Getafe – Atletico Madrid 14.02.2016, Primera Division

Getafe – Atletico Madrid / Primera Division – Hier haben wir ein kleines Madrider Derby, vor dem Getafe drei Niederlagen in Folge verbucht hat, wovor dieses Team eine brillante Positivserie hatte und somit in die Tabellenmitte aufgestiegen ist. Atletico hatte eine Negativserie, die erste in der aktuellen Saison und in vier Duellen in Folge verbuchten sie keinen Sieg, einschließlich des Pokals, aus dem sie eliminiert wurden. In der letzten Runde verbuchten sie dennoch einen Sieg. Im ersten Saisonteil holte Atletico einen 2:0-Sieg gegen Getafe, was der fünfte Sieg in Folge gegen diese Mannschaft war und zugleich auch der Fünfte ohne kassierte Gegentore. Getafe holte einen Sieg im gemeinsamen Duell gegen Atletico im Jahr 2011 und in diesem Duell hat Getafe das letzte Mal das Netz der heutigen Gäste durchgeschüttelt. Von da an spielten sie noch acht gemeinsame Duelle. Beginn: 14.02.2016 – 18:15 MEZ

Getafe

Bei Getafe ereignet sich in der letzten Zeit irgendwie alles in Serien und dieses Team spielt wirklich unbeständig. Sie hatten einen schlechten Auftakt, kamen gelegentlich einigermaßen in Fahrt, konnten sich aber wirklich nie von der Abstiegszone entfernen. Dann ging es vor dem Ende des letzten Jahres und am Anfang des Neuen bei den heutigen Gastgebern endlich mal bergauf und sie hatten eine Serie von sechs niederlagenlosen Duellen in Folge. Zuerst fuhren sie drei Remis ein, wonach sie drei Siege verbucht haben. Sie stiegen bis zum Tabellenmitte auf, wonach es wieder mal bergab gibt und sie mussten in den letzten drei Duellen gleich so viele Niederlagen einstecken. In den letzten neun Runden verbuchten sie also drei Remis, drei Siege und drei Niederlagen und jetzt haben sie fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Die heutigen Gastgeber können aber noch nicht aufatmen, denn ihnen steht in nächster Zeit ein sehr unangenehmer Spielplan bevor.

Dies bezieht sich vor allem auf dieses Duell gegen Atletico, denn in den letzten Jahren können sie den Madrilenen einfach nicht parieren und es scheint als haben sie wieder mal so richtig nachgelassen. Nach der 0:1-Heimniederlage von Atletico, wurden sie in der letzten Runde gegen Malaga gleich am Spielanfang richtig zermürbt und bis zur ersten Halbzeit lagen ihre Gegner schon 3:0 in Führung. In diesem Duell lief nicht gerade die stärkste Aufstellung auf, denn wegen Karten konnten Cala und Roberto Lago aus der Abwehrreihe nicht mit dabei sein. Jetzt kehren beide wieder zurück und demnach sollte auch die Abwehrreihe stärker sein, während Mittelfeldspieler Lacen wegen Karten außer Gefecht sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Guaita – D.Suarez, Velazquez, Cala, Roberto Lago – J.Rodriguez, Yoda, Pedro Leon, V.Rodriguez – Moi Gomez, Alvaro Vazquez

Atletico Madrid

Hinter Atletico ist eine schwierige Zeit, aber sie konnten dennoch wenigstens die zweite Tabellenposition behalten, so dass sie auch weiterhin die ersten Verfolger von Barcelona sind. Hinter ihnen ist ihr Stadtrivale Real platziert. Die heutigen Gäste hatten eine Serie von vier sieglosen Duellen, wofür sie eine hohe Rechnung bezahlen mussten, denn sie wurden aus dem Pokal eliminiert. Sie fuhren nämlich ein Auswärtsremis gegen Celta ein, wonach sie zuhause geschlagen wurden. Danach folgte auch das Heimremis gegen Sevilla und die Auswärtsniederlage im großen Spitzenspiel gegen Barcelona. In diesem Duell lagen sie in Führung, die sie später aber so richtig verpatzt haben, bekamen zugleich auch zwei rote Karten, so dass sie letztendlich eine 1:2-Niederlage einstecken mussten.

Somit mussten sie ohne einige Spieler auskommen, und zwar ohne die gesperrten Godin und Filipe Luis, Juanfran bekam seine fünfte gelbe Karte, während sich A. Fernandez verletzt hat. Es stand ihnen das Duell gegen Eibar bevor und dezimiert haben sie ihren unangenehmen Gegner empfangen. Als die Gäste am Anfang der zweiten Halbzeit in Führung gekommen sind, schien es, als werden sie eine neue Niederlage einstecken müssen. Die Madrilenen holten aber auf und verbuchten letztendlich einen 3:1-Sieg. Jetzt sollte es viel leichter sein, denn die meisten genannten Spieler sind wieder mal in der Aufstellung vorzufinden.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Oblak – Juanfran, Godin, Gimenez, Filipe Luis – Gabi, Saul Niguez – Koke, Carrasco, Griezmann – F.Torres

Getafe – Atletico Madrid TIPP

Getafe spielt in der aktuellen Saison zuhause sogar sehr gut, aber jetzt spielen sie ja gegen Atletico, dem sie irgendwie nie parieren können. In dieser Hinsicht erwarten wir auch in diesem Duell keine Änderungen. Vielleicht werden sie einen heftigen Widerstand leisten, aber Atletico wird wie üblich auf den Sieg spielen, wenigstens einen knappen.

Tipp: Asian Handicap -1 Atletico Madrid

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,08 bei bet365 (alles bis 1,98 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€