Getafe – Betis Sevilla 06.10.2013

Getafe – Betis Sevilla – Hier haben wir ein Duell zwischen zweit Teams der Tabellenmitte, die etwas gemeinsam haben und zwar erzielen beide Vereine die meisten Punkte zuhause, wo sie schon jeweils sieben Punkte geholt haben. Getafe hat in der letzten Runde einen Vorsprung von zwei Punkten geholt und zwar der erste Auswärtssieg und der zweite Triumph in Folge geholt wurde, während Betis ebenfalls gewonnen hat, aber vor den eigenen Fans. In der letzten Saison hat keine der beiden Mannschaften den Heimvorteil ausgenutzt und in Sevilla ging es torlos aus, während Betis bei Getafe 4:2 gewonnen hat. Beginn: 06.10.2013 – 19:00 MEZ

Getafe

Getafe ist genau erwartungsgemäß platziert. Die Mannschaft ist seit Jahren in der Ersten Liga, ohne besondere Ambitionen auf die internationalen Tabellenplätze. Die heutigen Gastgeber haben diese Saison schlecht gestartet, aber jetzt wird es etwas besser. Ihre Spielform geht bergauf und das bestätigen auch die zwei Siege in Folge oder drei Siege in den letzten vier Spielen. Eines dieser vier Spiele war auswärts bei Real, wo sie natürlich bezwungen wurden. Zwei Siege in Folge haben sie mit dem identischen 2:0-Ergebnis erzielt, also hat auch die Abwehr ihre Reihen konsolidiert und kassiert nicht mehr Gegentore. Der Heimsieg gegen Celta gehört zu den erwarteten Siegen, besonders nach dem Sieg gegen Osasuna und dem soliden Auftritt im Santiago Bernabeu Stadion. Aber der Auswärtssieg in der letzten Runde bei Espanyol ist etwas Besonderes. Trainer Garcia hat die Startaufstellung in diesen zwei Spielen ein wenig verändert, aber die wichtigste Entscheidung dabei war, Adrian Colunga an der Angriffsspitze in Barcelona, da Miku den Verein verlassen hat. Colunga hat beide Tore erzielt und ist der Held des Sieges gewesen. Jetzt wird ihm der Rumäne Marica Konkurrenz machen, der vor ein paar Tagen engagiert wurde. Er wird aber wohl kaum gleich in die Startelf reinrutschen, aber Mittelfeldspieler Sarabia sollte wieder in die Startaufstellung kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Moya – Arroyo, Rafa, Alexis, Roberto Lago – Michel, Borja – Pedro Leon, Sarabia, Diego Castro – Adrian Colunga

Betis Sevilla

Betis brilliert am Anfang dieser Saison nicht, aber alles in allem ist es nicht schlecht. Die Beticos befinden sich in der Tabellenmitte und haben zwei große Heimsiege gegen Valencia und Villarreal. Sie hatten aber auch schlechte Auftritte und zwar besonders auswärts. Überwiegend haben sie Remis auf dem Konto und zwar in sehr torarmen Spielen. Beide EL-Duelle endeten somit ohne einen Gewinner und sie haben auch im Rahmen der Primera zwei Remis geholt. Insgesamt sind es vier Remis, davon waren drei 0:0. Sie haben nur sieben Meisterschaftstreffer erzielt und gehören zu den ineffizientesten Teams, aber sie haben auch genauso viele Gegentore kassiert. Nach dem knappen, aber wertvollen Sieg in der letzten Runde gegen Villarreal, sind sie gegen Rijeka, im Rahmen der EL in einer kombinierten Startaufstellung aufgelaufen und haben einen Punkt geholt, was nicht schlecht ist, aber die zwei geholten Remis sind keine Garantie. Gegen Getafe wird Trainer Pepe Mel sicher die stärkste Aufstellung rausschicken, also wird es ein paar Veränderungen in der Aufstellung geben und die Beticos werden versuche den ersten Auswärtssieg in dieser Saison zu holen.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Sara – Javier Chica, Paulao, Amaya, Nacho – Matilla, Igiebor – Vadillo, Verdu, Salva Sevilla – J.Molina

Getafe – Betis Sevilla TIPP

Beide Mannschaften haben Probleme mit der Torausbeute, also erwarten wir in ihrem direkten Duell kein Tor-Festival. Ein Remis ist sehr wahrscheinlich und in diesem Fall gibt es meistens auch nicht so viele Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!