Getafe – Cordoba 03.10.2014

Getafe – Cordoba – Beide Teams befinden sich in der unteren Tabellenhälfte und haben die aktuelle Saison eigentlich schlecht gestartet. Das bezieht sich besonders auf Cordoba, der Tabellenletzter und das einzige Team ohne einen Sieg ist. Getafe hat zwei Siege geholt, hat aber auch nur drei Punkte mehr und interessanter Weise ist die Torbilanz der Gegner gleich. Beide haben jeweils nur drei Tore erzielt. In der letzten Runde hat keiner von ihnen verloren und ein Gegentor kassiert. Dies hier wird ihr erstes gemeinsames Duell nach zehn Jahren sein. Damals hat Getafe im Rahmen der Segunda zuhause 1:0 gewonnen. Beginn: 03.10.2014 – 21:00 MEZ

Getafe

Getafe spielt am Anfang der aktuellen Saison nicht besonders gut, aber das war bei dieser Mannschaft auch zu erwarten. In den zwei Heimspielen in denen ein Triumph erwartet wurde, haben die Spieler von Getafe auch gewonnen. Das war gegen Almeria und Malaga und beide Male war es 1:0. Auswärts haben die heutigen Gastgeber klare Niederlagen kassiert und auch zuhause als sie gegen Valencia gespielt haben, wurden sie bezwungen. Sie sind neben Real Madrid das einzige Team der Liga das noch nicht unentschieden gespielt hat. Bei Getafe geht es also klar zu Sache.

Das Ziel ist, die Punkte in den Spielen gegen schwächere Gegner zu sammeln und dazu gehört auch dieses heutige Duell. Trainer Contra wird das Team, das in der letzten Runde gegen Malaga gewonnen hat sicherlich nicht ändern. Stürmer Vasquez muss definitiv operiert werden, also bleibt Baba auf dieser Position der Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe:  Guaita – Valera, Velazquez, Alexis, Escudero – M.Herrero, Lacen – Yoda, Sarabia, Diego Castro – Baba

Cordoba

Der Aufsteiger Cordoba musste sehr schnell den Qualitätsunterscheid zwischen der Primera und der Segunda feststellen. Die Mannshaft hat nämlich in den ersten sechs Runden keinen Sieg holen können. Die heutigen Gäste waren auch nicht jedes Mal ganz so schlecht, aber es fehlt ihnen einfach die Erfahrung und somit mussten sie sich aus diesem Grund mehrmals mit einem Remis zufriedengeben. Das war gegen nicht so starke Gegner, während sie gegen Real, Sevilla und Valencia erwartungsgemäß bezwungen wurden.

Gegen Celta, Almeria und in der letzten Runde gegen Espanyol haben die Spieler von Cordoba unentschieden gespielt. Im Spiel gegen Espanyol haben sie wirklich dominiert, aber sie konnten keinen Treffer erzielen. Cordoba hat auch Probleme mit der Torausbeute und zwar erzielt die Mannschaft im Schnitt nur ein Tor jedes zweite Spiel. Trainer Ferrer hat nach der klaren Niederlage in Valencia die Startelf im Spiel gegen Espanyol ziemlich verändert, was auch gut ausgesehen hat. Aus diesem Grund wird es vielleicht jetzt gar keine Veränderung geben.

Voraussichtliche Aufstellung Cordoba: Juan Carlos – Gunino, I.Lopez, Pantić, Crespo – Ekeng, Luso – Fede, Fa.Rossi, Borja – Ghilas

Getafe – Cordoba TIPP

Getafe dominiert in solchen Duellen und erzielt dabei wertvolle Punkte, also glauben wir, dass die Gastgeber auch jetzt gewinnen können. Cordoba spielt hauptsächlich zuhause etwas besser und wird hier schwer überraschen können.

Tipp: Sieg Getafe

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!