Getafe – Espanyol 17.01.2016, Primera Division

Getafe – Espanyol / Primera Division – Hier haben wir zwei Nachbarn aus der unteren Tabellenhälfte, weswegen das Duell für beide Rivalen sehr wichtig ist. Getafe hat zwei Punkte mehr, während Espanyol sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone hat. Beide Rivalen haben jeweils sechs Siege geholt, während Getafe darüber hinaus noch zwei Remis mehr und auch eine bessere Torbilanz als Espanyol hat. Beide Teams spielen in der aktuellen Saison viel besser zu Hause und sind aus dem Königspokal bereits ausgeschieden. Die Gäste haben schon seit fünf Spielen nicht gewonnen, hatten jedoch auch ein sehr schweres Programm. Getafe hat seit sechs Spielen in Folge nicht verloren. Das Hinspiel endete 1:0 für Espanyol, während Getafe in der letzten Saison zu Hause 2:1 gewonnen hat. Beginn: 17.01.2016 – 18:15 MEZ

Getafe

Getafe spielt in letzter Zeit ziemlich gut, wodurch er auch gleich Tabellenfortschritte gemacht hat und jetzt ohne viel Druck agieren kann. Die Mannschaft darf sich aber nicht ganz entspannen, besonders wenn sie auf einen direkten Rivalen aus der unteren Tabellenhälfte trifft. Die heutigen Gastgeber haben auch ein etwas leichteres Programm ausgenutzt, um eine positive Serie zu erzielen. Sie hatten eine Serie von drei Remis. Ein Remis holten sie auswärts bei Valencia und zwei zu Hause.

Im Rahmen des Pokalwettbewerbs haben sie gegen Rayo Vallecano gewonnen, zogen aber nicht weiter. Aber in den vorherigen zwei Runden gewannen sie zuerst in Gijon gegen Sporting und dann auch zu Hause gegen Betis. Es sind zwei knappe, aber sehr wertvolle Siege. Trainer Escriba hat anscheinend die gewinnbringende Kombination gefunden und die Mannschaft endlich sehr gut zusammengestellt. Vasquez hat in der letzten Runde im Angriff Scepovic vertreten, während es jetzt keine Veränderungen geben sollte, da die Mannschaft auch keine Probleme mit den Verletzungen oder Karten hat.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Guaita – D.Suarez, Vergini, Cala, Roberto Lago – J.Rodriguez, Lacen – Pedro Leon, V.Rodriguez, Sarabia – A.Vasquez

Espanyol

Espanyol hat seit fünf Spielen nicht gewonnen und auch nicht in diesem Kalenderjahr. Es gab nur ein Heimremis gegen Barcelona, das einen Sieg wert ist. In den übrigen vier Spielen gab es genauso viele Niederlagen, aber dabei spielten die heutigen Gäste auch zweimal gegen Barcelona. Darüber hinaus gab es auch zwei Meisterschaftsauswärtsspiele, und zwar einmal spielten sie bei Sevilla. Alle Niederlagen waren also zu erwarten, außer dem Patzer in der letzten Runde gegen Eibar, der aber auch in dieser Saison sehr gut spielt und Espanyol einfach nicht parieren konnte.

In diesem Spiel hat auch Innenverteidiger A. Gonzalez kartenbedingt nicht mitgespielt, während er jetzt zurückkommt. Im Pokalrückspiel gegen Barcelona hat eine kombinierte Startelf gespielt, während jetzt die stärksten Kräfte auflaufen werden. Der rechte Außenspieler J. Lopez ist kartenbedingt nicht dabei, während auch die verletzten V. Sanchez, Canas und Arbille nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Pau Lopez – Correa, Roco, A.Gonzalez, V.Alvarez – Diop, Jordan – H.Perez, Asensio, Moreno – F.Caicedo

Getafe – Espanyol TIPP

Getafe spielt zurzeit besser und ist jetzt sowohl deswegen als auch wegen des Heimvorteils in leichter Favoritenrolle. Wir erwarten aber auch nicht, dass Espanyol kampflos aufgeben wird. Ganz im Gegensatz werden die Gäste kompakt agieren, weswegen auch ein Remis nicht ausgeschlossen ist. In diesem Fall sollte es auch nicht so viele Tore geben.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€