Getafe – Espanyol 20.02.2015, Primera Division

Getafe – Espanyol / Primera Division – Dieses Duell ist für die Gastgeber viel wichtiger, da sie nur vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone haben. Espanyol dagegen ist Tabellenachter und hat sechs Punkte mehr als Getafe, während er aber auch von den internationalen Tabellenplätzen sehr weit entfernt ist. Beide Teams sind im Rahmen des Pokalwettbewerbs weit gekommen, wobei Getafe im Viertelfinale und Espanyol im Halbfinale ausgeschieden ist. In der letzten Runde haben beide Teams auswärts gespielt. Dabei hat Getafe verloren und Espanyol hat gewonnen. Im Hinspiel hat Espanyol 2:0 gewonnen, während Espanyol die letzten acht Auswärtsspiele bei Getafe nicht verloren hat. Beginn: 20.02.2015 – 20:45 MEZ

Getafe

Getafe spielt trotz der schlechten Platzierung in letzter Zeit sehr gut. Die Mannschaft hatte ein schwieriges Programm, konnte aber eine bestimmte Zahl an Punkten erzielen und das gegen starke Rivalen. Das bezieht sich vor allem auf den Heimsieg gegen Sevilla sowie Ende Januar gegen Celta. Die letzten vier Niederlagen von Getafe waren jeweils 0:1. Zwei Niederlagen kassierten die heutigen Gastgeber im Rahmen des Pokalwettbewerbs gegen Villarreal und zwei waren Meisterschaftsniederlagen bei Almeria und Valencia.

In der letzten Runde konnten sie auswärts gegen Valencia lange Wiederstand leisten, aber dann wurde den Gastgebern ein Elfmeter zugesprochen. In der Schlussphase hatten die Gäste sogar eine Chance auf den Ausgleich, haben sie aber nicht ausgenutzt. Jetzt möchten sie wieder eine gute Partie liefern, aber im Spiel gegen Valencia haben zwei Stammspieler jeweils die fünfte gelbe Karte bekommen und können jetzt nicht mitspielen. Das sind Escudero und Diego Castro. Verletzt sind Roberto Lago, Lafita und Baba, während sich Torwart Guaita langsam erholt.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Jonathan – Alexis, Naldo, Velazquez, Vigaray – J.Rodriguez, Lacen – Sarabia, Pedro Leon, Alvaro Vazquez – Sammir

Espanyol

Espanyol spielt im Rahmen der Primera anscheinend ganz entspannt. Die Mannschaft ist nämlich weit von der Abstiegszone entfernt, wobei aber auch die internationalen Tabellenplätze nicht gerade nahe sind. Die heutigen Gäste sind auch ins Pokalhalbfinale eingezogen, wo sie im Hinspiel gegen Athletic 1:1 gespielt haben. Damit ist das Finale fast schon erreicht. Man hat erwartet, dass sie nach diesem Remis im Rahmen der Meistershaft nachlassen, aber ganz im Gegenteil, die Spieler von Espanyol haben bei Malaga 2:0 gewonnen.

Die Startelf war im Vergleich zum Pokalspiel etwas verändert, aber das ist ja auch schon üblich geworden. Die Mannschaft hat nämlich viele Auftritte abzulegen und muss frisch bleiben. Jetzt wird es wieder Veränderungen geben, wobei ein paar von ihnen auch gezwungenermaßen sind. In Malaga gab es nämlich eine rote Karte und zwar für Innenverteidiger Colott. Mittelfeldspieler Victor Sanchez und Kapitän Sergio Garcia haben jeweils die fünfte gelbe Karte bekommen und werden jetzt auch nicht mitspielen. Mittelfeldspieler Canas hat sich aber erholt und kommt jetzt zurück, während es sicher noch weitere Veränderungen geben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – J.Lopez, A.Gonzalez, Moreno, Fuentes – Canas, Abraham – Montanes, S.Sevilla, Vazquez – Stuani

Getafe – Espanyol TIPP

Wie bereits oben gesagt, ist dieses Duell für die Gastgeber viel wichtiger. Getafe hat früher zu Hause auch gegen stärkere Gegner gewonnen oder unentschieden gespielt, also kann er es auch jetzt gegen den unangenehmen Espanyol machen. Die Gäste sind ja deutlich angeschlagen und konzentrieren sich mehr auf den Pokalwettbewerb.

Tipp: Asian Handicap 0 Getafe

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€