Getafe – Real Sociedad 19.01.2014

Getafe – Real Sociedad – Der Punkteunterschied zwischen diesen beiden Teams beträgt neun Punkte zugunsten der Gäste, aber dennoch haben diese beiden Mannschaften etwas gemeinsam. In drei von den letzten fünf Duellen haben sie gegen den gleichen Gegner gespielt, da sie die gleichen Gegner im Pokal-Achtelfinale sowie in der Meisterschaft hatten. In der Meisterschaft kassierten sie gegen diese Gegner schwere Niederlagen mit jeweils fünf kassierten Gegentoren und da endet die Ähnlichkeit zwischen diesen beiden Vereinen, da Getafe auch im Pokal beide Male verloren hat, während Real Sociedad erfolgreich gewesen ist und somit das Viertelfinale erreicht hat. Im Hinspiel hat Real Sociedad einen sicheren 2:0-Heimsieg geholt, aber bei den letzten zwei Auswärtsspielen gegen Getafe wurde er bezwungen. Beginn: 19.01.2014 – 12:00 MEZ

Getafe

Getafe steckt in einer Krise und das bestätigen die fünf Niederlagen in Folge sehr gut, obwohl man dazu sagen muss, dass sie drei Mal gegen Barcelona gespielt haben und dass diese drei Niederlagen auch erwartet wurden. Sie haben auch gegen Sevilla auswärts gespielt und auch die Niederlage gegen diese tollspielende Mannschaft war keine Überraschung. Am letzten Spieltag haben sie zuhause gegen Rayo Vallecano eine 0:1-Niederlage kassiert und diese Niederlage haben sie sich nicht erlauben dürfen. Den Großteil des Spiels waren sie schwach und ideenlos, obwohl der Gegner viel schwächer als die vorherigen gewesen ist. Ihr Selbstbewusstsein ist natürlich angeschlagen, weil sie in diesen drei Duellen gegen Barcelona und Sevilla sogar 12 Gegentore kassierten.

Um die Toreffizienz zu verbessern, ließ Trainer Colunga und Diego Castro auf der Bank, während er Marica und Sarabia eingesetzt hat. In der Abwehr gab es ebenfalls Veränderungen, aber alles umsonst. Am Donnerstag haben sie das Pokal-Rückspiel absolviert und dabei eine 0:2-Heimniederlage gegen Barcelona kassiert und in diesem Spiel verletzte sich Verteidiger Alexis. Sie spielten mit einer kombinierten Besatzung und somit werden wieder gewisse Änderungen erwartet, weil sie ihre negative Serie unbedingt beenden wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Moya – Valera, Lisandro, Rafa, Escudero – Borja, Lacen – Lafita, Diego Castro, Pedro Leon – A.Colunga

Real Sociedad

Hinter Real Sociedad sind drei Duelle gegen Villarreal und die Bilanz lautet ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage. Im Ligaspiel gegen Villarreal hat Real Sociedad völlig versagt und dabei eine 1:5-Niederlage kassiert, aber nach dem Heimremis im Pokal haben sie am Donnerstag im El Madrigal Stadion endlich gefeiert und sich somit den Einzug ins Viertelfinale gesichert. Es ist sehr möglich, dass sie ihre Platzierung ins Pokal-Viertelfinale gerne gegen drei Meisterschaftspunkten tauschen würden, aber das ist nicht möglich, weshalb sie sich mit der Tatsache, dass sie sich beim Villarreal zumindest einigermaßen revanchiert haben, zufrieden geben müssen. Ohne Vela, Agirretxe und Griezmann spielte Arrasate im Pokalrückspiel. Den Torwart Bravo wechselte er ebenfalls aus, sowie Bergara und Ruben Pardo im Mittelfeld, sodass man Sieg kaum erwarten konnte.

Sie feierten aber am Ende mit 1:0, obwohl der Gegner nur minimale Änderungen in seiner stärksten Besatzung gemacht hat. Der zuverlässige Verteidiger Inigo Martinez wird kartenbedingt ausfallen, aber dafür kehrt M. Gonzales ins Team zurück. Alle Spieler, die im Pokal geschont wurden, werden diesmal dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Real Sociedad: Bravo – C.Martinez, Ansoregi, M.Gonzalez, J.Angel – Bergara, Ruben Pardo – Vela, Xabi Prieto, Griezmann – Agirretxe

Getafe – Real Sociedad TIPP

Für Getafe würde auch ein Remis die Beendung der negativen Serie bedeuten, weshalb sie auch mit einem Remis zufrieden wären, aber Real Sociedad, der sich in einer besseren Form befindet, wird sicherlich auf Sieg spielen und außerdem haben die heutigen Gäste eine qualitativ bessere Mannschaft zur Verfügung.

Tipp: Asian Handicap 0 Real Sociedad

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,71 bei betvictor (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)