Getafe – Saragossa, 01.03.13 – Primera Division

Diese Partie, in der ein Team aus der Tabellenmitte ein abstiegsgefährdetes Team empfängt, ist sicherlich nicht allzu attraktiv, aber es ist die einzige Freitagsbegegnung der spanischen Primera, somit sie zumindest deswegen viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. In der Hinrunde gab es einen 1:0-Auswärtssieg von Getafe, dafür hat aber Saragossa seit fünf Jahren kein Auswärtsspiel bei Getafe verloren. Beginn: 01.03.2013 – 21:00

Getafe ist genau da, wo man ihn vor der Saison erwartet hat. Die heutigen Gastgeber sind nämlich irgendwo in der Tabellenmitte und spielen ziemlich unbeständig, somit sie eine Negativserie von sieben sieglosen Spielen, aber auch eine Positivserie von fünf niederlagenlosen Spielen haben. Wenn man all die Serien zusammenzählt, dann kommt dabei ein Platz in der Tabellenmitte heraus. Momentan haben sie die positive Spielphase, in der sie zurzeit zwei Siege in Folge haben. Vielleicht wäre die Positivserie noch besser, wenn sie nicht gegen die großen beiden Vereine gespielt hätten. Sowohl bei Real als auch bei Barcelona sahen sie einfach gar nicht gut aus, aber die beiden Gastauftritte sind kein richtiger Maßstab. Viel interessanter und vor allem wichtiger waren die drei Siege, die sie in den letzten fünf Ligarunden geholt haben. Die drei bezwungen Vereine waren die Schlusslichter der Liga und jetzt spielen gegen das vierte Schlusslicht aus Saragossa. Am letzten Spieltag haben sie auf Mallorca gespielt und lagen zuerst hinten, aber dann kamen drei Getafe-Treffer in den letzten 20 Spielminuten. Heute erwarten wir die gleiche Startaufstellung, die die letzten zwei Ligaspiele angefangen hat, wobei Mittelfeldspieler Xavi Torres nicht dabei ist, weil er eine Kartensperre absitzen muss. Er wird von Michel vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Moya – Torres, Fernandez, Escudero, Alexis – Michel, Borja – Pedro Leon, Barrada, Diego Castro – Adrian Colunga

Die Gäste aus Saragossa befinden sich zurzeit in einer neuen Negativserie, die sie gefährlich nahe an die Abstiegszone gebracht hat. In der Liga haben sie seit sieben Spieltagen kein Spiel gewonnen, der letzte besiegte Verein war Levante und zwar Anfang Januar. Die Gastauftritte haben sie bis auf das Auswärtsspiel bei Malaga relativ locker verloren, aber zuhause waren sie ein wenig besser, da sie zwei Heimremis und eine knappe Heimniederlage erspielt haben. Am letzten Spieltag haben sie gegen Valencia gespielt und lagen sogar 2:0 vorne, aber sie konnten die Führung nicht bis zum Ende verwalten und haben demzufolge nur ein Heimremis erspielt. Zurzeit haben sie ein großes Problem auf der Torwartposition, weil der gesetzte Torwart Roberto angeschlagen ist, während der gealterte Leo Franco am letzten Spieltag die rote Karte kassiert hat. Heute ist aber Roberto höchstwahrscheinlich einsatzbereit. Ganz sicher nicht dabei ist Innenverteidiger Alvaro Gonzalez, da er in der letzten Runde die fünfte gelbe Karte kassiert hat.

Voraussichtliche Aufstellung Saragossa: Roberto – Fernandez, Loovens, Pinter, Abraham – Jose Mari, Movilla – Babović, Apono, Montanes – Helder Postiga

Nachdem beide Vereine einige torreiche Spiele absolviert haben, werden sie heute vorsichtiger agieren, um ihre Abwehrreihen zu konsolidieren. Die Gäste werden sicherlich sehr geschlossen spielen, somit der Gastgeber viele Probleme haben wird, um ein Tor zu erzielen. Hier riecht es einfach nach einem langweiligen Spiel, in dem es nicht so viele Tore geben wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei Ladbrokes (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Getafe – Saragossa