Getafe – Sporting Gijon 08.05.2016, Primera Division

Getafe – Sporting Gijon / Primera Division – Zwei Runden vor dem Ende der Primera sind die internationalen Tabellenplätze bereits klar vergeben, aber was den Titel und den Klassenerhalt angeht, ist es ziemlich interessant. Wenn es um den Klassenerhalt geht, ist dies hier das interessanteste Duell der vorletzten Runde. Beide Teams sind nämlich in der Abstiegszone und haben gleichviele Punkte und so viele Punkte hat auch das Team knapp über ihnen. Nur Levante steigt sicher ab. Der Gewinner dieses heutigen Duells wird also gute Chancen haben, den Klassenerhalt zu schaffen, der Verlierer jedoch nicht. Getafe hat in den letzten drei Runden zwei Siege und ein Remis geholt, während Sporting zur gleichen Zeit zwei Siege geholt und eine Niederlage kassiert hat. Anfang dieses Kalenderjahres hat Getafe das Hinspiel in Gijon 2:1 gewonnen, was am Ende in diesem Kampf entscheidend sein kann. Beginn: 08.05.2016 – 17:00 MEZ

Getafe

Getafe war eigentlich fast schon abgeschrieben, gab aber dann Gas und hat jetzt objektive Chancen, den Klassenerhalt zu schaffen. Aber dafür müssen die Gastgeber dieses heutige Duell gewinnen, denn damit würden sie Sporting automatisch hinter sich lassen und nur noch darauf hoffen, dass einer der anderen Rivalen einen Patzer macht. In der letzten Runde spielen sie auswärts bei Betis und wenn dieser Gegner an Punkten nicht interessiert sein sollte, dann wird Getafe eine weitere Chance auf drei Punkte haben. In den letzten drei Runden hat Getafe sehr gut gespielt, und zwar besonders auswärts. Das ist ja auch interessant, da die heutigen Gastgeber bis vor kurzem die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga waren.

Zuerst konnten sie bei Real Sociedad aufholen und 2:1 gewinnen, während sie in der letzten Runde auch bei Deportivo 2:0 gesiegt haben. Dazwischen spielten sie zu Hause gegen Valencia unentschieden, was auch kein schlechtes Ergebnis ist. Trainer Esnaider ist Mitte April auf diesen Posten gekommen und wenn Getafe den Klassenerhalt schaffen sollte, wird er der verantwortliche dafür sein. Er hat die gewinnbringende Kombination gefunden, in der Innenverteidiger Velazquez nicht mitspielt und Cala sollte somit auf diese Position kommen, also geht Vigaray nach rechts außen.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Guaita – Vigaray, Vergini, Cala, D.Suarez – Medran, Lacen – Pedro Leon, Sarabia, Moi Gomez – Alvaro Vazquez

Sporting Gijon

Auch Sporting gibt nicht auf, wobei er aber bis jetzt alle positiven Ergebnisse zu Hause erzielt hat. Die heutigen Gäste haben nämlich zwei Heimsiege in Folge auf dem Konto, während sie dazwischen im Nou Camp Stadion gespielt und gegen Barcelona natürlich keine Chance gehabt haben. Sie kassierten eine 0:6-Niederlage, was aber auch nicht wichtig ist, denn die Niederlage zählt. Wichtiger ist, dass sie davor Sevilla 2:1 und in der letzten Runde dann auch Eibar 2:0 geschlagen haben.

Trainer Abelardo hat nach dem Sieg gegen Sevilla bei Barcelona eine kombinierte Startelf rausgeschickt. Er war sich nämlich im Klaren, dass sein Team wohl kaum ein positives Ergebnis holen kann. Gegen Eibar lief dann wieder die stärkste Startelf auf. Defensivspieler Vranjes konnte kartenbedingt nicht spielen, während jetzt das einzige Dilemma zwischen ihm und Lora besteht.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Cuellar – Lora(Vranjes), L.Hernandez, Mere, Isma Lopez – S.Alvarez, Cases – Carmona, Halilović, Jony – Sanabria

Getafe – Sporting Gijon TIPP

Jemand muss ja in die untere Liga absteigen und fast sicher wird es der Verlierer dieses Duells hier sein. Sie spielen beide in letzter Zeit viel besser, aber Getafe sieht doch etwas besser aus, während man auch nicht erwartet hat, dass er um den Klassenerhalt kämpf muss. Jetzt ist Getafe auch noch der Gastgeber und wir glauben, dass er gewinnen kann.

Tipp: Sieg Getafe

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,15 bei betvictor (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€