Getafe – Valencia 03.11.2013

Getafe – Valencia –  Dieses Spiel ist deswegen interessant weil Getafe überraschenderweise immer noch in der oberen Tabellenhälfte platziert ist, obwohl die Mannschaft das letzte Heimspiel verloren hat, während Valencia wieder nachlässt und hat bereits drei Meisterschafsniederlagen in Folge kassiert. Valencia befindet sich somit auf dem 12. Tabellenplatz und hat sechs Punkte weniger als Getafe. Am Mittwoch hat Valencia eine schockierende Niederlage im Mestalli Stadion kassiert und Getafe hat am Donnerstag im El Madrigal Stadion für Überraschung gesorgt. In der letzten Saison hat Valencia beide Male Getafe bezwungen und von den letzten sieben gemeinsamen Duellen hat Getafe nur ein Spiel gewonnen, während es seit 2008 kein Remis gegeben hat. Beginn: 03.11.2013 – 12:00 MEZ

Getafe

Getafe ist jetzt in dieser bekannten Phase, wo man nie weiß ob die Mannschaft gut oder schlecht spielen wird. Diese Mannschaft ist wirklich in der Lage jeden Rivalen zu bezwingen, aber genauso kann sie gegen jeden Gegner verlieren und es ist dabei egal ob es sich um Heim- oder Auswärtsspiele handelt. Die heutigen Gastgeber hatten eine tolle Serie von vier Siegen in Folge und dann haben sie ziemlich unerwartet zuhause gegen Athletic verloren. Damals haben viele gedacht dass die Spielform von Getafe nachlässt und dass eine Serie von Niederlagen folgen würde, aber diese Mannschaft hat am Donnerstag auswärts bei dem bis dahin unbesiegten Villarreal 2:0 gewonnen. Die Spieler von Getafe haben in einer früheren Spielphase die Führung geholt und zwar über Marica, der bis dahin hauptsächlich von der Ersatzbank aus eingewechselt wurde. Jetzt hat er die Chance bekommen, weil Colunge verletzt war und hat diese großartig ausgenutzt. Auch der Platzverweis eines gegnerischen Spielers hat geholfen, aber das macht den Sieg auf keinen Fall weniger wert. Trainer Garcia hat nach der Niederlage gegen Athletic ein paar Veränderungen vorgenommen und zwar in allen Reihen des Teams. Da die Mannschaft damals gewonnen hat, sollten jetzt die gleichen Spieler auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe:  Moya – Valero, Rafa, Alexis, Roberto Lago – Borja, Michel – Pedro Leon, Gavilan, Diego Castro – Marica

Valencia

Valencia ist wieder in einer Krise und wieder wird über die Kündigung von Trainer Djukic geredet. Dieses Spiel könnte für ihn leicht auch das letzte Spiel sein und zwar wenn Valencia verliert. Der Druck ist also sehr groß. Die Fledermäuse haben nämlich wieder drei Meisterschaftsniederlagen in Folge kassiert, davon waren zwei zuhause und eine klare Niederlage auswärts. Es hat mit Real Sociedad im Mestalli Stadion angefangen, wobei sie nach diesem Spiel im Rahmen der Europaliga gegen St. Gallen einen klaren Sieg geholt haben. Am letzten Wochenende wurden sie von Villarreal 1:4 bezwungen und dann am Mittwoch folgte der richtige Schock und die Heimniederlagen gegen den letztplatzierten Almeria. Sie haben in diesem Duell auch geführt, aber sie haben einfach schlecht gespielt und sehr naiv zwei Gegentore kassiert. Guardado hat sich in diesem Spiel verletzt und jetzt geht Bernat nach links außen, während Barragan nach rechts außen geht. Banega kommt ganz sicher ins Mittelfeld zurück und zwar nachdem er seine Strafe wegen dem Platzverweis abgesessen hat. Es kann passieren, dass Djukic noch eine Veränderung vornimmt und zwar um die Mannschaft ein wenig durchzurütteln.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia:  Diego Alves – Barragan, Ricardo Costa, Mathieu, J.Bernat – Parejo, Banega – Feghouli, Jonas, Cartabia – Helder Postiga

Getafe – Valencia TIPP

Valencia ist zwar im Ausnahmezustand, aber das ist immer noch eine sehr gute Mannschaft, die jeden Gegner bezwingen kann. Getafe ist unvorhersehbar, also könnte es hier unentschieden enden, wobei wir doch die Gäste im leichten Vorteil sehen.

Tipp: Asian Handicap 0 Valencia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,02 bei bet365 (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!