Getafe – Valencia 22.09.2014

Getafe – Valencia – Zum Abschluss dieser Runde haben wir ein Duell zweier Mannschaften, die die neue Saison unterschiedlich eröffnet haben. Getafe hat in den beiden Auswärtsspielen erwartungsgemäß verloren, während er zuhause einen minimalen Sieg geholt hat. Valencia hat im Einklang mit hohen Ambitionen sehr gut gestartet und dabei zwei Siege und ein Remis im schwierigen Auswärtsspiel verbucht. In den letzten zwei Saisons siegte Valencia in Auswärtsspielen gegen Getafe mit jeweils 1:0, aber dafür revanchierte sich Getafe in der letzten Saison, als er einen 3:1-Sieg im Mestalla Stadion holte. Beginn: 22.09.2014 – 20:45 MEZ

Getafe

Die Ergebnisse von Getafe zum Beginn dieser Saison sind im Einklang mit Erwartungen. Diese Mannschaft hat zwei Mal zu Gast gespielt und zwar bei Celta und Sevilla und kassierte dabei Niederlagen, während sie den einzigen Sieg zuhause gegen Almeria geholt haben. Objektiv betrachtet sind Celta und Sevilla bessere Mannschaften als Getafe, während Almeria schlechter ist. Auf diese Weise erkämpft sich Getafe seit Jahren den Klassenerhalt in der Primera Division, obwohl sie in der vergangenen Saison knapp vor dem Abstieg waren.

Trainer Contra hat in den ersten drei Runden viele Änderungen vorgenommen, vor allem in der Abwehr, die in jedem Spiel Änderungen erlitten hat, aber es gab auch Änderungen in den restlichen Mannschaftsbereichen. Das Hauptthema in diesem Team ist Affäre um Mittelfeldspieler Pedro Leon und es drohte Getafe sogar die Suspension, aber dieser Spieler hat noch nicht gespielt und auch dieses Mal wird nicht dabei sein. Die Aufstellung soll dieses Mal unverändert bleiben, aber das Spiel wird vor allem für den Torwart Guaita und Mittelfeldspieler Michel interessant sein, die in der letzten Saison für Valencia gespielt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Guaita – Arroyo, Naldo, Alexis, Escudero – J.Rodriguez, Michel – Sarabia, Sammir, Lafita – A.Vasquez

Valencia

Valencia spielt gut zum Beginn der neuen Saison. Die beiden Siege haben sie im eigenen Stadion geholt, während sie im einzigen Auswärtsspiel ein Remis gespielt haben. Jetzt werden sie beweisen wollen, dass sie auch auswärts triumphieren können, obwohl sie auch am ersten Spieltag in Sevilla dominant waren und zum Ausgleich mit einem Spieler weniger auf dem Platz gekommen sind. Danach spielten sie zwei Mal zuhause und Malaga und Espanyol hatten einfach keine Antwort auf das Spiel der brillanten Offensivspieler von Valencia und so kassierten beide Gegner jeweils drei Gegentore. Espanyol hat geschafft ein Tor im Spielfinish zu erzielen, aber dennoch wurden sie von Valencia vollkommen überspielt, während es gegen Malaga einige Problem zum Beginn des Spiels gegeben hat, bis Malaga mit einem Spieler weniger auf dem Platz blieb.

Der neue Trainer von Valencia, Nuno Santo hat die Mannschaft sehr gut zusammengestellt und nur im Duell gegen Malaga spielte Feghouli anstelle von damals verletztem Rodrigo. Er kehrte im Spiel gegen Espanyol zurück und spielte neben Alcacer, Perejo und Piatti sehr gut. Vor diesem Match erwarten wir keine Änderungen in der Startelf, zumal die große Verstärkung Negredo noch nicht bereit ist.

Voraussichtliche Aufstellung Valencie: Dani Alves – Barragan, Ruben Vezo, Otamendi, Gaya – Parejo, Javi Fuego – Rodrigo, A.Gomes, Piatti – P.Alcacer

Getafe – Valencia TIPP

Die Gastgeber aus Getafe sind unberechenbar und es ist schwer zu sagen wie sie in diesem Match spielen werden, aber in diesem Fall sind die Gäste diejenigen, die das Tempo diktieren werden und daher erwarten wir, dass sie mit ihren guten Partien weitermachen.

Tipp: Sieg Valencia

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!