Granada – Betis Sevilla 17.02.2017, Primera Division

Granada – Betis Sevilla / Primera Division – Granada ist auf dem vorletzten Tabellenplatz und natürlich abstiegsgefährdet, weswegen dieses heutige Duell für die Gastgeber viel wichtiger ist. Betis ist zwar auch in der unteren Tabellenhälfte, hat aber auch ganze 11 Punkte mehr als der heutige Gegner sowie acht Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Die Gäste haben eine Serie von drei Spielen ohne Niederlage, wobei sie aber dreimal unentschieden spielten. Granada hat in den letzten vier Auftritten kein Remis erzielt, aber dreimal verloren und einmal gewonnen. In der Hinrunde endete das gemeinsame Duell 2:2, obwohl Granada 2:0 im Vorsprung lag. Beginn: 17.02.2017 – 20:45 MEZ

Granada

Nach dem Heimsieg gegen Las Palmas hofften die heutigen Gastgeber endlich auf bessere Ergebnisse, aber gleich in der darauf folgenden Runde kam der nächste schwere Schlag. Sie haben nämlich am Montag auswärts bei Eibar 0:4 verloren. Aber sie sind ja sowieso die schlechteste Gastmannschaft der ganzen Liga und haben auch noch keinen Auswärtssieg auf dem Konto, sondern nur drei Remis. Dabei kassierten sie die meisten Gegentore. Wegen dieser Misserfolge ist der Druck vor den eigenen Fans immer größer und auch jetzt ist der Sieg ein Muss. Es ist auch eine gute Gelegenheit, denn die größten Rivalen haben in dieser Runde schwere Aufgaben zu meistern und mit einem Sieg wäre Granada wieder im Rennen.

Trotz der soliden Partie gegen Las Palmas hat Trainer Alcaraz später Veränderungen vorgenommen. Granada spielte gegen Eibar mit drei Innenverteidiger und etwas defensiver. Das und auch die Veränderung in der Offensive, wo Kravets anstatt Carcelo-Gonzalez gespielt hat, haben aber nichts gebracht. In der zweiten Halbzeit wurde dann Neuzugang Wakaso eingewechselt, konnte aber nicht helfen. Jetzt sollte es wieder zu Veränderungen kommen und Granada wird hier sicher etwas offensiver agieren.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Ochoa – Foulquier, Gaston Silva, Ingason, Cuenca – Samper, Agbo – Carcela-Gonzalez, Pereira, Uche – A.Ramos

Betis Sevilla

Betis steht zwar nicht unter Druck, hat aber auch in den letzten drei Spielen nicht gewonnen und möchte das natürlich jetzt ändern. Es fing mit der knappen Niederlage bei Atletico an, was auch keine Schande ist. Danach folgten drei Heimremis. Das Spiel auswärts bei Deportivo wurde verschoben. Eines der Remis ist einen Sieg wert, da es gegen Barcelona 1:1 endete und fast hätten sie sogar gewonnen. Davor spielten sie gegen Sporting 0:0, was schlecht ist, während in der letzten Runde das Spiel gegen Valencia torlos endete und als eine solide Partie bezeichnet werden kann.

Trainer Sanchez hat nach dem Remis gegen Sporting eine Reihe von Veränderungen vorgenommen, während er nach dem Remis gegen Barcelona natürlich nichts ändern wollte und die gleiche Startelf gegen Valencia aufgelaufen ist. Es ist schwer vorherzusagen, ob er jetzt etwas verändern wird bzw. ob er mit dem Remis gegen Valencia zufrieden ist. Zwei Veränderungen muss er aber machen, und zwar können Innenverteidiger Pezzella und Mittelfeldspieler Ceballos kartenbedingt nicht mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Adan – Piccini, Mandi, Bruno, Tosca, Durmisi – Petros, Ruben Pardo, J.Martin – Alegria, Ruben Castro

Granada – Betis Sevilla TIPP

Betis kann hier entspannt agieren und ist mit den Gedanken anscheinend bereits beim bevorstehenden Stadtderby. Granada sollte das ausnutzen um zumindest nicht zu verlieren.

Tipp: Asian Handicap 0 Granada

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€