Granada – Espanyol, 02.12.12 – Primera Division

Nachdem wir aus dem Samstagsprogramm der Primera ein großes Spitzenspiel ausgesucht haben, haben wir aus dem Sonntagsprogramm ein Kellerduell für Sie bereit. Granada befindet sich auf dem 16. Tabellenplatz, während Espanyol Vorletzter ist. Nur zwei Punkte trennen die Mannschaften, also kann dieses Spiel sehr viel verändern. Beide Mannschaften haben jeweils acht Niederlagen bis jetzt kassiert und beide sind negative Rekordhalter, während sie zuhause jeweils nur einen Sieg geholt haben, zusammen mit zwei Remis, indem sie dabei sehr wenige Tore erzielt haben. Beide Teams sind letzte Woche aus dem Pokal ausgeschieden, wobei Granada im Rückspiel gewonnen und Espanyol verloren hat. In der Meisterschaft wurden sie in der letzten Runde bezwungen und in der letzten Saison haben beide Teams in den gemeinsamen Duellen Heimsiege geholt. Beginn: 02.12.2012 – 12:00

Die heutigen Gastgeber erzielen nur ab und zu einen Sieg. In dieser Saison ist das insgesamt nur drei Mal passiert. Zum ersten Mal war es in der sechsten Runde, dann noch ein Sieg in der siebten Runde und danach folgten drei Meisterschafts- und eine Pokalniederlage in Folge. Danach haben sie bei Betis wieder gewonnen, was wirklich eine Überraschung gewesen ist. Es hat sie nicht erwartungsgemäß motiviert, da sie danach wieder zwei Mal bezwungen wurden und zwar ohne einen einzigen erzielten Treffer. Ein kleiner Trost ist der Pokalsieg gegen Saragossa, besonders das es ein 2:1-Piräus-Sieg war, mit dem sie aus diesem Wettbewerb eliminiert worden sind. Interessant ist dass sie die letzten zwei Siege auswärts erzielt haben und zuhause haben sie drei Meisterschafsniederlagen in Folge kassiert. Schon seit neun Runden haben sie nicht unentschieden gespielt und in dieser Saison haben sie noch kein einziges Spiel geliefert, in dem sie kein Gegentor kassiert haben. Was die Aufstellung angeht, hat Trainer Anquel ein paar Veränderungen im Pokalspiel vorgenommen und zwar hauptsächlich in der Abwehr. Jetzt wird er in die Abwehr die erprobte vier wieder aufstellen, die in den letzten zwei Runden solide gespielt hat, während zu erwarten ist, dass Granada sehr offensiv, mit drei Stürmern auftreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Tono – Nyom, Diakhate, Borja Gomez, Siquera – Iriney, Mikel Rico, Torje – Orellana, Dani Benitez, El-Arabi

Espanyol hat als erstes Team in dieser Saison der Primera den Trainer gewechselt. Mauricio Pochettino hat erwartungsgemäß eine Kündigung erhalten, da Espanyol sehr schlecht spielt und mit drei Meisterschaftsniederlagen in Folge Tabellenletzter ist. Der neue Trainer ist der Mexikaner Javier Aguirre, der in Spanien schon Saragossa, Atletico und Osasuna angeführt hat. Er hat nur ein Ziel jetzt und das ist der Klassenerhalt. Er hat schlecht gestartet, da Espanyol im Pokalspiel gegen Sevilla zuhause 0:3 bezwungen wurde, aber er hat die Mannschaft in diesem Spiel ohne ein einziges Training angeführt und der Pokal steht ja jetzt sowieso nicht im Vordergrund, besonders da Espanyol im Hinspiel 1:3 verloren hat. In der Meisterschaft haben die heutigen Gäste zwei Mal in Folge die Spiele vor den eigenen Fans verloren und zwar ohne ein erzieltes Tor. Aber sie hatten auch kein Glück, da es vor zwei Runden auswärts gegen Valencia bis zur Nachspielzeit 1:1 gewesen ist, als sie dann aber ein Gegentor aus einem verwandelten Elfmeter des Gegners kassiert haben. Das haben sie auch mit zwei roten Karten für Sergio Garcia und Hector Morena bezahlt, die deswegen auch in Granada nicht dabei sein werden. Angesichts dessen und noch ein paar kleineren Problemen mit den Verletzungen wird der neue Trainer wahrscheinlich keine revolutionären Veränderungen in der Aufstellung machen. Wahrscheinlich hoffen alle hauptsächlich auf einem positiven Schock, den der Trainerwechsel innerhalb der Mannschaft auslösen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: C.Alvarez – Victor Sanchez, Raul Rodriguez, Colotto, Victor Alvarez – Forlin, Cristian Gomez – Cristian Alfonso, Verdu, Wakaso – Longo

Granada möchte endlich auch ein gutes Heimspiel ablegen und drei Punkte erzielen. Dies hier ist offensichtlich die ideale Gelegenheit dafür. Aber Espanyol ist sicherlich besser als der letzte Tabellenplatz es zeigen mag und vielleicht wird die Mannschaft durch den Trainerwechsel wirklich besser werden. Wir glauben, dass beide Teams Tore erzielen können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,61 bei 10bet (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1323077 ” title=”Statistiken Granada – Espanyol “]