Granada – FC Barcelona 14.05.2016, Primera Division

Granada – FC Barcelona / Primera Division – Auch die spanische Primera ist an ihr Ende gekommen und an diesem Wochenende werden wir Antworten auf alle Fragen bekommen. Am Samstag wird die Frage über den Meister gelöst und es sind noch zwei Kandidaten geblieben, nachdem Atletico in der letzten Runde geschlagen wurde. Barcelona ist der erste Favorit, denn dieses Team hat einen Punkt Vorsprung auf Real und entscheidet selbst über sein Schicksal. Die Katalanen wären somit mit einem Sieg sicher Meister. Ein erleichternder Umstand für beide Teams aus diesem Duell ist die Tatsache, dass ihnen auch die Ergebnisse anderer Teams ganz gepasst haben, so dass Granada vor dieser letzten Runde den Klassenerhalt sicher geschafft hat und zwar nach dem Auswärtssieg in Sevilla am letzten Wochenende, so dass Granada in diesem Duell wirklich gar kein Motiv hat. Im ersten gemeinsamen Duell dieser zwei Teams verbuchte Barcelona einen 4:0-Sieg, wobei die Katalanen in den letzten Saisons in Granada mit einigen Problemen zu kämpfen hatten. Beginn: 14.05.2016 – 17:00 MEZ

Granada

Die heutigen Gastgeber haben dafür gesorgt, dass der Kampf um den Meistertitel keinen so großen Reiz mehr hat, aber ihrer Ansicht nach, konnte ihnen nichts Besseres passieren. Sie hätten es nämlich wirklich nicht leicht, müssten sie in diesem Duell Punkte holen, denn sie empfangen die Katalanen, die mit einer Niederlage den Titel verlieren können. Somit ist Granada jetzt ganz entspannt und man kann schon sagen, dass sie im Saisonfinish wieder mal Glück hatten, denn dieses Team hat auch in der letzten Saison um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Damals rettete sie das Remis in der letzten Runde gegen Atletico. Die heutigen Gastgeber spielen auch jetzt gegen einen schwierigen Gegner, aber sie schafften den Klassenerhalt schon in der letzten Runde im schwierigen Auswärtsduell bei Sevilla.

Im andalusischen Derby erbrachten sie gute Leistung, obwohl sie wieder mal Glück hatten, denn Sevilla dachte ja ausschließlich über das Finale der Europaliga nach, so dass eine ausgewechselte Aufstellung aufgelaufen ist. Granada verbuchte somit einen 4:1-Sieg, wobei es nur zehn Minuten vor dem Ende unentschieden war. Es lief fast die gleiche Aufstellung auf, wie die aus der vorletzten Runde, als die heutigen Gastgeber einen 3:2-Sieg gegen Las Palmas geholt haben. Es rutschte nur Babin auf die Position des Innenverteidigers rein, wobei jetzt die gleiche Aufstellung auflaufen sollte, wenn sie fair spielen und nicht nur kampflos aufgeben wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: A.Fernandez – M.Lopes, Lomban, Babin, R.Costa, Biraghi – Doucoure, Rochina, Ruben Perez, Cuenca – Penaranda, El-Arabi

FC Barcelona

Es ist definitiv klar, dass sich die Katalanen von der schlechten Zeit erholt haben, als sie aus der Champions League eliminiert wurden, in der Primera drei Niederlagen in Folge einstecken mussten und zugleich auch ein Remis eingefahren haben. In den letzten vier Runden ist das wieder die alte Barcelona, die sehr gut und effizient ist, aber ihr Tor sauberhält. Gegen Betis verbuchten die heutigen Gäste einen 2:0-Auswärtssieg, während sie Deportivo in La Coruna 8:0 zermürbt haben. Zuhause sind sie auch gut gelaunt und verbuchten einen 6:0-Heimsieg gegen Sporting, wobei sie ihren Stadtrivalen in der letzten Runde 5:0 bezwungen haben. In beiden Duellen war es nach der ersten Halbzeit 1:0, wonach sie in der zweiten Halbzeit so richtig Vollgas gegeben haben.

Das beste Angriffs-Trio ist wieder so richtig in Fahrt gekommen, wobei sich Suarez jetzt hervorgehoben hat, der auch der erste Schütze der Liga ist. Die anderen sind gleich hinter ihm und bezwingen die Netzer ihrer Gegner wirklich erbarmungslos. Jetzt wird ja die letzte Runde gespielt und es reicht ihnen ein 1:0, um den Titel zu holen, wobei sie mit einem solchen Ergebnis sicherlich nicht zufrieden sein würden. Die heutigen Gastgeber brauchen absolut keine Punkte, was aber auch gefährlich sein könnte, wenn sie im Duell ganz entspannt auflaufen und bei den Gästen für Probleme sorgen. Trainer Enrique experimentiert nicht mit der Aufstellung und es laufen diejenigen Spieler auf, die in letzter Zeit die beste Leistung erbringen, was auch jetzt der Fall sein wird. Torhüter Bravo hat sich eine Verletzung zugezogen und es wird ter Stegen zwischen den Pfosten stehen.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: ter Stegen – Dani Alves, Pique, Mascherano, Jordi Alba – Busquets, Iniesta, Rakitic – Messi, Suarez, Neymar

Granada – FC Barcelona TIPP

Würden auch die Gastgeber Punkte brauchen, könnten sie den Katalanen wirklich schwer parieren, denn sie haben nur ein Ziel und werden von der ersten Minute an so richtig Vollgas geben. Die ganz entspannten heutigen Gastgeber könnten wenigstens einen Treffer erzielen, um bei ihren Fans einigermaßen für Freude zu sorgen, wobei mehr als das wirklich schwer zu erwarten wäre.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€