Granada – FC Sevilla 08.01.2015, Copa del Rey

Granada – FC Sevilla / Copa del Rey – Im Rahmen des Pokalachtelfinales treffen zwei andalusische Teams aufeinander, wobei die Meisterschaft zurzeit sicher viel wichtiger ist. Das gilt vor allem für Granada, da die Mannschaft katastrophal spielt und bereits in der Abstiegszone ist. Sevilla hat eine positive Serie, spielt aber auch nicht besonders gut. Sevilla ist aber auf dem fünften Tabellenplatz. Granada hat die vorherige Pokalrunde mit Mühe geschafft und in den gemeinsamen Duellen hat Sevilla zuhause 5:1 gewonnen. Von insgesamt sieben Meisterschaftsduellen hat Granada nur einmal gewonnen. Beginn: 08.01.2015 – 20:00 MEZ

Granada

Es ist kein Ende der Krise in Sicht, während es richtig verwunderlich ist, dass Caparros immer noch der Trainer von Granada ist. Die Mannschaft ist was die Qualität angeht viel besser als es der vorletzte Tabellenplatz andeuten lässt, hat aber bis jetzt nur zwei Meisterschaftssiege geholt und zwar das letzte Mal Mitte September. Die heutigen Gastgeber haben auch einen Pokalsieg gegen Cordoba geholt, während es dann auswärts unentschieden war und dieser Gegner damit eliminiert wurde. Cordoba hat sie aber dann am Montag bezwungen und auf der Tabelle überholt.

Jede Mannschaft, die in einer Krise steckt freut sich auf ein Duell mit Granada und somit hat auch Cordoba den ersten Heimsieg geholt. Darüber hinaus haben die Spieler von Granada ihren vielleicht schlechtesten Aufritt in der aktuellen Saison abgelegt und wurden völlig überspielt. Jetzt hoffen sie gegen Sevilla auf ein positives Ergebnis. Es ist aber eher wahrscheinlich, dass sie sich vom Pokalwettbewerb verabschieden würden, damit sie sich dann voll der Meisterschaft widmen können. Aus diesem Grund erwarten wir mehrere Veränderungen der Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, Mainz, Babin, Foulquier – Iturra, Yuste – Larsson, Marquez, Piti – Riki

FC Sevilla

Sevilla befindet sich auf den internationalen Tabellenplätzen, spielt immer noch in der Europaliga mit und hat die nächste Pokalrunde bereits geschafft. Die Mannschaft hat eine Serie von sechs Spielen ohne Niederlage und zwar sind fünf Siege dabei. Besorgniserregend ist nur, dass Sevilla immer knappe Siege holt. Die letzten drei Siege waren jeweils 1:0, während dazwischen auch das torlose Heimremis gegen Eibar gewesen ist. Die heutigen Gäste haben also in den letzten vier Spielen nur drei Tore erzielt. Aus diesem Grund sind sie den Kritiken ausgesetzt.

Alle haben gehofft, dass es nach der Pause bessert laufen wird, aber das Samstagsspiel gegen Celta lief wie üblich ab. Die Spieler von Sevilla haben zwar 1:0 gewonnen, aber sie waren richtig schlecht und hatten auch noch einen Spieler mehr auf dem Platz. Sogar die Fans haben sie ausgepfiffen. Es muss also etwas verändert werden. In diesem heutigen Spiel wird zwar nicht die beste Startelf auflaufen, aber auch von den Ersatzspielern wird eine gute Leistung erwartet. Mbia ist verletzungsbedingt nicht dabei, sowie noch ein paar andere Spieler.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Figueras, Pareja, Caricco, Navarro – Krychowiak, Banega – Deulofeu, Vitolo – Gameiro, Iago Aspas

Granada – FC Sevilla TIPP

Die Rivalität hier ist sehr groß und das gemeinsame Duell wird sehr angespannt verlaufen. Granada wird kompakt agieren, während auch Sevilla nicht besonders toreffizient spielt.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei bwin (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€