Granada – FC Sevilla 19.04.2015, Primera Division

Granada – FC Sevilla / Primera Division – Hier haben wir ein Spitzenspiel von Andalusien, in dem beide Teams die Punkte unbedingt brauchen, aber ihre Ziele unterscheiden sich. Granada ist in der Abstiegszone und schafft es nicht in Fahrt zu kommen, während die Mannschaft in den letzten fünf Runden nicht gewonnen hat. Sevilla ist auf dem fünften Tabellenplatz, hat die EL-Teilnahme bereits geschafft und spielt auch in der aktuellen Europaliga immer noch mit. In der Hinrunde hat Sevilla zu Hause gegen Granada 5:1 gewonnen, während Sevilla auch die zwei gemeinsamen Pokalspiele dieser Saison gewonnen hat. Von insgesamt neun Spielen hat Granada nur einmal gewonnen und einmal unentschieden gespielt. Beginn: 19.04.2015 – 17:00 MEZ

Granada

Man wartet schon lange darauf, dass Granada endlich wieder entsprechend der einzelnen Qualität spielt und in die verdiente Tabellenmitte kommt, aber die heutigen Gastgeber sind zurzeit Tabellenvorletzter und haben vier Punkte weniger als die Teams außerhalb der Abstiegszone. Es ist also klar, wie wichtig dieses heutige Duell für sie ist. Dass Sevilla der Gegner ist, kann wohl kaum eine glückliche Tatsache sein. Zum einen, weil es in der Vergangenheit für Granada nie gut gelaufen ist und zum anderen, weil der Gegner zurzeit sehr gut spielt.

Granada hat eine negative Serie von fünf Spielen ohne Sieg, während die Mannschaft auch in den letzten zehn Runden nur einmal gewonnen hat. Ab und zu gibt es ein Remis, aber das reicht nicht aus, um den Klassenerhalt zu schaffen. Der direkte Mitkonkurrent Almeria hat in der letzten Runde gegen Granada 0:3 gewonnen und vor drei Runden haben die heutigen Gastgeber in Madrid ganze neun Gegentore kassiert. Zu Hause sieht es etwas besser aus, wo sie in den letzten drei Spielen nicht verloren haben. Darüber hinaus haben sie auch Probleme mit den Verletzungen und aus diesem Grund werden Innenverteidiger Murillo und Babin sowie Stürmer Colunga nicht dabei sein, während Cala und Marquez fit sein sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, Cala, Mainz, Insua – Iturra, Ruben Perez – Robert, Javi Marquez, Piti – El-Arabi

FC Sevilla

Sevilla spielt in der aktuellen Saison definitiv großartig. Obwohl die Mannschaft ein ansträngendes Spieltempo hat, liefert sie ihr Maximum und ist immer noch immer Rennen um die EL-Titelverteidigung. Am Donnerstag gab es im Rahmen dieses Wettbewerbs wieder ein schweres Spiel und wieder haben die Spieler von Sevilla Charakter bewiesen. Sie lagen nämlich zu Hause gegen Zenit 0:1 im Rückstand, konnten dann in der Schlussphase zwei Tore erzielen. Das Rückspiel in Russland treten sie also doch mit einem knappen Vorsprung an.

Ähnlich ging es auch in der letzten Runde zu Hause gegen Barcelona zu. Auch in diesem Spiel lagen die heutigen Gäste 0:2 im Rückstand, konnten aber am Ende einen Punkt erzielen. Trainer Emery hat in diesen zwei Spielen unterschiedliche Spieler aufgestellt. Gegen Zenit waren Bacca und Vitolo auf der Ersatzbank, während Carrico verletzungsbedingt nicht dabei war. Interessant ist, dass Suarez und Bacca dann den Rückstand aufholen konnten, weswegen sie jetzt in der Startelf sein sollten. Vitolo kommt zurück und wahrscheinlich auch Mbia anstatt Iborra.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: .Rico – Figueiras, Pareja, Kolodziejczak, Tremoulinas – Mbia, Krychowiak – Vitolo, D.Suarez, Banega – Bacca

Granada – FC Sevilla TIPP

Das Spiel ist für beide Teams sehr wichtig, aber Granada steht doch mehr unter Druck und wird versuchen, das Spieltempo etwas zu verlangsamen, um so zu versuchen zumindest einen Punkt zu erzielen. Sevilla hat zurzeit ein anstrengendes Spielprogramm und wird hier vielleicht nicht die beste Leistung liefern können. Ein torarmes Remis ist also nicht ausgeschlossen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€