Granada – Leganes 17.12.2015, Copa del Rey

Granada – Leganes / Copa del Rey – Hier haben wir ein interessantes Duell, in dem nicht zwei Erstligisten aufeinandertreffen. Der Zweitligist Leganes hat aber das Hinspiel zu Hause gegen Granada gewonnen. Es war zwar 2:1 und Granada braucht also jetzt nur ein Tor, um weiterzukommen, aber die momentane Platzierung knapp über der Abstiegszone und die erzielten Ergebnisse vor den eigenen Fans sind gar nicht ermutigend. Leganes dagegen ist eine klassische Heimmannschaft und hat im Rahmen der Segunda noch keine Niederlage kassiert. Auswärts sieht es aber nicht so gut aus. Die Gäste sind auf der Playoff-Position auf den Aufstieg in die Primera und haben eine Serie von vier Siegen. Granada hat nach drei Misserfolgen am letzten Wochenende einen Sieg geholt. Dies hier wird ihr erstes gemeinsames Duell werden. Beginn: 17.12.2015 – 21:00 MEZ

Granada

Granada spielt auch weiterhin unbeständig und ist knapp über der Abstiegszone platziert, hat aber gar keinen Punktevorsprung. Die heutigen Gastgeber sollten aber auch zufrieden sein, da sie am Samstag auf den letzten Tabellenplatz hätten runterrutschen können. Sie spielen nämlich auswärts bei Levante und konnten in der Schlussphase einen sehr wichtigen 2:1-Sieg holen. Wenn sie verloren hätten, wären sie jetzt Tabellenletzter.

Granada spielt in dieser Saison viel besser auswärts und hat zu Hause nur gegen Athletic Bilbao gewonnen. Im Hinspiel auswärts bei Leganes hat der Gegner in der ersten Halbzeit 2:0 geführt, während darüber hinaus auch Mittelfeldspieler Ruben Perez vom Platz verwiesen wurde. Granada konnte auch mit einem Spieler weniger ein Tor erzielen und hat jetzt immer noch eine Chance auf ein positives Ergebnis. Die Gastgeber müsse aber viel besser spielen. Die Startelf wird sicher wieder ausgewechselt werden und der gesperrte Ruben Perez wird nicht dabei sein, genau wie die verletzten Krhin, King und M. Lopes.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Kelava – Foulquier, Doria, Mainz, Salva Ruiz – F.Rico, J.Marquez – Ibanez, Piti, Mendez – El-Arabi

Leganes

Leganes ist ein stabiler Zweitligist, der in letzter Zeit auch eine sehr gute Spielform vorweist und der momentan für jeden Erstligisten ein unangenehmer Gegner wäre, besonders für Granada. Zu Hause ist die Mannschaft nicht zu schlagen und das hat sie auch im Hinspiel gegen Granada bewiesen, da sie auch mit einem größeren Vorsprung hätte gewinnen können. Sie ließ aber in der Schlussphase nach und hat deswegen jetzt einen knappen Vorsprung sowie einen kassierten Heimgegentreffer. Die heutigen Gäste haben zurzeit eine Serie von vier Siegen in Folge und der Triumph gegen Granada hat sie anscheinend noch mehr motiviert, da sie danach ihren ersten Meisterschaftssieg auswärts bei Numancia geholt haben.

Sie spielen zwar am häufigsten unentschieden, haben aber auch nur dreimal verloren, und zwar jedes Mal sehr knapp. Sie gehören auch zu den Teams mit den wenigsten kassierten Gegentoren der Liga und das einzige Problem ist, dass sie auswärts Probleme mit der Torausbeute haben. Trainer Garitano wird jetzt wahrscheinlich die gleiche Startelf rausschicken, die auch gegen Numancia gewonnen hat. Leganes wird also etwas defensiver und mit fünf Abwehrspielern agieren.

Voraussichtliche Aufstellung Leganes: Pina – Diaz, Albizua, Insua, Mantovani, Ruiz – Candela, Martin – Toni, Omar – Guillermo

Granada – Leganes TIPP

Im Hinspiel konnte man eigentlich keinen Unterschied im Ligastatus der Gegner sehen. Aber damals spielte Leganes zu Hause, wo er in dieser Saison viel besser spielt. Granada hat die eigenen Fans schon zu oft enttäuscht und möchte es nicht auch noch jetzt in diesem Pokalspiel machen. Deswegen erwarten wir einen zumindest knappen Sieg der Gastgeber.

Tipp: Sieg Granada

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei BetVictor (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€