Granada – Malaga, 04.05.13 – Primera Division

Die heutigen Gastgeber kämpfen um den Klassenerhalt und die Gastmannschaft kämpft um die internationalen Tabellenplätze, somit dieses Spiel sowohl für Granada als auch für Malaga wichtig ist, wobei aber der Gastgeber doch in einer schwierigeren Situation steckt. Darüber hinaus ist dies ein Nachbarsderby, da beide Mannschaften aus Andalusien kommen. Deswegen wird auch die Spannung sehr groß. In der letzten Runde haben beide Teams Siege geholt, während es in der Hinrunde 4:0 für Malaga war. Auch in der letzten Saison hat Malaga einen identischen Heimsieg geholt, während Granada als Gastgeber 2:1 gewonnen hat. Beginn: 04.05.2013 – 18:00

Nach einer Serie von neun Spielen ohne Sieg, in der sie nur drei Mal unentschieden gespielt haben, haben die Spieler von Granada in der letzten Runde endlich gewonnen. Das war auswärts, was auch keine Überraschung ist, da sie in dieser Saison mehr Punkte auswärts erzielt haben. Es war kein leichtes Auswärtsspiel, denn sie haben in Barcelona bei Espanyol gespielt. Sie haben 1:0 gewonnen und zwar durch das fantastische Tor von Mittelfeldspieler Nolito. Diesen Sieg haben die heutigen Gastgeber gerade zur rechten Zeit geholt, da sie sich im Gegenteil jetzt in der Abstiegszone befinden würden. Jetzt haben sie zumindest zwei Punkte Vorsprung auf die Gefahrenzone und haben die Chance in diesem Spiel die Lage noch zu verbessern. Das Problem ist, dass sie nur drei Heimsiege in dieser Saison und die wenigsten erzielten Heimpunkte in der Liga haben. Den letzten Triumpf haben sie Anfang Februar und zwar gegen Real Madrid erzielt. Da es jetzt keine neuen Probleme mit bestraften oder verletzten Spielern gibt, könnte Trainer Alcaraz die gleiche Aufstellung wie am letzten Wochenende rausschicken oder vielleicht im Falle einer offensiven Variante, würde Brahimi von Ighalo vertreten werden.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, Diakhate, Mainz, Siqueira – Mikel Rico, Iriney – Torje, Nolito, Brahimi(Ighalo) – El Arabi

Malaga ist auf der Tabelle immer noch sehr gut platziert, aber die Mannschaft denkt sicherlich über die sehr fragliche nächste Saison nach. Auch wenn die heutigen Gäste die CL-Plätze holen, kommt es darauf an, ob UEFA ihnen wegen finanzieller Probleme den Auftritt erlauben wird. Vielleicht haben sie auch deswegen alle Spiele gegen stärkere Gegner in letzter Zeit verloren. Sie wurden aus der Champions League eliminiert und dann wurden sie auch im Rahmen der Meisterschaft von Real Sociedad und Valencia deklassiert. Zuhause haben sie zwei knappe Siege in Folge geholt und zwar gegen das schwache Osasuna, durch ein Tor in der Nachspielzeit, sowie in der letzten Runde gegen den unmotivierten Getafe. Es hat nicht die stärkste Aufstellung gespielt, da Mittelfeldspieler Toulalan und Stürmer Saviole nicht dabei waren, während Joaquin von der Ersatzbank aus eingewechselt wurde. In diesem Spiel ist Jesus Gamez fraglich, der das letzte Duell verletzungsbedingt verlassen musste. Eine sehr gute Spielform weist in letzter Zeit Pedro Morales auf, der alle Standards toll meistert.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Sergio Sanchez, Demichelis, Weligton, Eliseu –   Iturra, Camacho – Morales, Julio Baptista, Isco – Santa Cruz

Dies hier wird sicherlich ein kartenreiches Spiel mit vielen Standardsituationen, aber die Gastgeber haben die Punkte im Kampf um den Klassenerhalt nötiger. Sie sollten die negative Serie beenden und brauchen jetzt ein gutes Ergebnis, was auch ein Remis sein könnte und gegen ein Remis hätte Malaga wahrscheinlich nichts einzuwenden.

Tipp: Asian Handicap 0 Granada

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Granada – Malaga