Granada – Malaga 08.11.2013

Granada – Malaga – Dies ist eines der andalusischen Derbys und somit erwartet uns ein interessantes Spiel, in dem der Sieg für beide Mannschaften von großer Bedeutung ist. Granada und Malaga befinden sich momentan auf den benachbarten Tabellenpositionen und zwar in der Tabellenmitte, wobei Granada einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Granada spielt sehr schlecht im eigenen Stadion und die meisten Punkte wurden auswärts geholt, während Malaga noch kein Spiel in der Ferne gewonnen hat. Am letzten Spieltag haben beide Mannschaften Siege durch Tore in der Nachspielzeit geholt. Was die direkten Duelle dieser Mannschaften angeht, trafen sie vier Mal in der Primera Division aufeinander. Beide Mannschaften holten jeweils zwei Heimsiege, wobei Granada minimale Siege holte, während Malaga überzeugender gewesen ist. Beginn: 08.11.2013 – 22:00 MEZ

Granada

Die Gastgeber aus Granada, die sich auf dem 11. Tabellenplatz befinden,  sind mit der bisherigen Leistung sicherlich nicht zufrieden, da sie ein hochwertiges Team zur Verfügung haben und sicherlich eine viel bessere Platzierung verdient haben. Ein großes Problem bereiten ihnen die Heimspiele, in denen sie nur Athletic Bilbao bezwungen haben, während sie sogar fünf Niederlagen kassierten, obwohl sie dabei nur sieben Gegentore kassierten. Die Torumsetzung ist ein großes Problem, denn Granada ist mit acht erzielten Toren die ineffizienteste Mannschaft der Liga, während sie mit drei erzielten Heimtoren eine der schlechtesten Heimmannschaften der Liga sind.

Die letzten beiden Siege haben sie auswärts mit dem identischen Ergebnis von 1:0 erzielt, wobei sie am letzten Spieltag bei Levante viel Glück und einen tollen Roberto im Tor hatten. Er verteidigte einen Elfmeter sowie einige sehr guten Torchancen des Gastgebers, während der Ersatzspieler Piti seiner Mannschaft in der Nachspielzeit den Sieg brachte. Nach der letzten Heimniederlage gegen Atletico hat Trainer Alcaraz einige Änderungen in der Startelf vorgenommen, was sich als ein guter Spielzug erwies. Diesmal werden der gesperrte Nyom, Mittelfeldspieler Recio sowie Dani Benitez ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Foulquier, Diakhate, Murillo, Angulo – Iturra, Fran Rico – Brahimi, Piti, Buonanotte – El-Arabi

Malaga

Malaga befand sich in einer Serie von fünf sieglosen Spielen, aber am letzten Spieltag feierte dieser Verein endlich. Es war nicht leicht und die Mannschaft stand unter großem Druck nach zwei Heimneiderlagen, in denen sie kein einziges Tor erzielt haben. Genauer gesagt hat Malaga in vier Spielen in Folge kein Tor erzielt, denn auch auswärts gegen Real (0:2) und am vorletzten Spiel bei Espanyol (0:0) erzielten sie keine Tore. Nach dem Debakel gegen Celta  erzielten sie vier Punkte, sodass sie sich von der Gefahrenzone ein wenig entfernt haben.

Trainer Schuster hat nach der 0:5-Niedelrage gegen Celta einige Auswechslungen vorgenommen, was gleich im Spiel gegen Espanyol spürbar gewesen ist. Mit der identischen Aufstellung spielten sie auch gegen Betis und nach einem harten Kampf feierten sie mit 3:2. Den Siegtreffer erzielte der Ersatzspieler Samuel in der Nachspielzeit. In dieser Begegnung wird der verletzte Stürmer Santa Cruz durch den jungen Juanmi ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Jesus Gamez, S.Sanchez, Weligton, Antunes – Tissone, Darder – Portillo, Olinga, Eliseu – Juanmi

Granada – Malaga TIPP

Beide Mannschaften sind nach den Siegen am letzten Spieltag in guten Stimmungen. Granada wird versuchen, seine negative Serie im eigenen Stadion zu beenden, während Malaga seine schlechte Serie in der Ferne endlich beenden will. Ein Remis ist nicht ausgeschlossen, aber aufgrund der Tradition werden wir in diesem Duell Granada einen leichten Vorteil geben.

Tipp: Asian Handicap 0 Granada

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,63 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!