Granada – Rayo Vallecano 19.03.2016, Primera Division

Granada – Rayo Vallecano / Primera Division – Der Kampf um den Klassenerhalt in der Primera wird offensichtlich bis zur letzten Runde geführt werden. Hier haben wir zwei Anwärter auf den Abstieg. Granada ist zurzeit eine Position über der Abstiegszone platziert, während Rayo Vallecano eine Position über Granada ist. Die Teams haben aber gleichviele Punkte, während ihre Abwehrreihen zu den schlechtesten der ganzen Liga gehören und zurzeit Granada etwas besser spielt. In den letzten zwei Runden haben beide Teams eine Niederlage kassiert und ein Remis geholt. In der Hinrunde hat jedoch Rayo zu Hause 2:1 gewonnen, genau wie die letzten vier gemeinsamen Duelle. Beginn: 19.03.2016 – 18:15 MEZ

Granada

Nach zwei geholten Siegen in Folge hatte Granada in den letzten zwei Runden wieder Probleme. Vor zwei Runden verloren die heutigen Gastgeber bei Betis 0:2, und zwar obwohl sie fast die ganze zweite Halbzeit einen Spieler mehr auf dem Platz hatten. Sie hätten die Torchancen auch besser ausnutzen müssen, haben es jedoch nicht gemacht. Dann hätten sie aber am Montag zu Hause gegen Espanyol gewinnen müssen. Das ist ihnen aber auch nicht gelungen. Das Spiel endete unentschieden, während Granada über eine Stunde lang einen Spieler weniger auf dem Platz hatte, da Stürmer Barral vom Platz verwiesen wurde.

Barral ist übrigens anstatt des gesperrten Penaranda reingerutscht und hat einen dummen Fehler begangen, der sein Team eines positiven Ergebnisses gekostet hat. Granada konnte aber trotz der Unterzahl ein Tor erzielen, kassierte jedoch auch acht Minuten vor dem Ende einen Gegentreffer. Außer des erwähnten Barral ist auch Innenverteidiger Lomban anstatt Babin reingerutscht und hat dann seine fünfte Gelbe Karte bekommen, weswegen er jetzt nicht mitspielen kann und Babin zurückkommt. Auch Penaranda wird anstatt Barral spielen, während anstatt des gesperrten A. Fernandez vor dem Tor J. Fernandez stehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: J.Fernandez – M.Lopes, Babin, R.Costa, Biraghi – Ruben Perez, Doucoure, Rochina, Success – Penaranda, El-Arabi

Rayo Vallecano

Rayo Vallecano hat seit sechs Spielen nicht gewonnen und hält sich nur noch durch die vier Remis sowie nur zwei Niederlagen über dem Wasser. Beide Male wurde Rayo von Gegnern aus Katalonien bezwungen. Zuerst hat Barcelona einen klaren Sieg geholt und dann konnte auch Espanyol knapp gewinnen. Davor gab es drei 2:2-Remis und in der letzten Runde spielten die heutigen Gäste zu Hause gegen Eibar 1:1. Das ist nicht gerade ein Erfolg. Das einzige Positive hier, ist die Tatsache, dass sie auch weiterhin in jedem Spiel Tore erzielen. Dafür haben sie die schlechteste Abwehr der Liga, die im Schnitt über zwei Gegentore pro Spiel kassiert.

Die Spieler von Rayo Vallecano spielen also immer noch sehr angriffsorientiert. Trainer Paco Jemez hat nach der 1:2-Niederlage bei Espanyol mehrere Veränderungen vorgenommen. Dabei war Ze Castro auf der Position des Innenverteidigers und hat ein Tor erzielt. Iturra hat den verletzten Raul Baena vertreten, während auch Piti, Ozbiliz und Mika ihre Chancen bekommen haben. Jetzt kann D. Llorente nicht mitspielen und Amaya rutscht rein, während die erholen Jozabed und Hernandez im Mittelfeld agieren werden.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano: Y.Rodriguez – Tito, Amaya, Ze Castro, Nacho – Iturra, Trashorras – Bebe, Jozabed, Hernandez – Miku

Granada – Rayo Vallecano TIPP

Granada spielt zu Hause nicht besonders toreffizient, wird aber jetzt Rayo Vallecano empfangen, der definitiv die meisten Gegentore der Liga kassiert. Die Gäste spielen aber auch toreffizient und werden sicher nicht im Voraus aufgeben. Es sollte somit ein für Granada untypisches Heimspiel werden, mit Toren auf beiden Seiten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,84 bei 10bet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€