Granada – Real Madrid 26.08.2013

Granada – Real Madrid – Anscheinend ist der Sieger dieses Duells im Voraus bekannt, aber so war es auch vor dem letztjährigen Duell zwischen Granada und Real. Die Gastgeber holten aber einen 1:0-Sieg und da war es klar, dass der Königsclub den Meistertitel nicht verteidigen kann. Das bedeutet, dass die Gäste ein besonderes Motiv in diesem Duell haben werden, wobei die Gastgeber ebenfalls hochmotiviert sein werden, weil sie gegen eine der weltbesten Mannschaften antreten werden. Beide Mannschaften eröffneten die neue Saison mit den identischen 2:1-Siegen, aber Granada tat es in der Ferne, während Real im eigenen Stadion triumphierte und zwar mit viel Mühe. Beginn: 26.08.2013 – 21:00 MEZ

Granada

Granada hat in dieser Saison eine solide Mannschaft zur Verfügung. Die Wiederholung der letzten Saison als sie ums Überleben kämpfen mussten wollen sie diesmal auf jeden Fall vermeiden. Die neue Saison haben sie sehr gut eröffnet und dabei einen Auswärtssieg in Pamplona gegen Osasuna geholt.  Es war 2:1, aber man muss gesagt werden, dass sie nach sicherer Führung in der zweiten Halbzeit unter enormem Druck und in einer unterordneten Position standen. Dies konnte vermieden werden, aber Piti verschoss den Elfmeter. Eine der größten diesjährigen Verstärkungen lieferte keine gute Partie ab und es ist offensichtlich, dass er noch Zeit zur Anpassung an die neue Umgebung braucht. Dafür brillierte Iturra, die große Mittelfeld-Verstärkung aus Malaga. Von den Neuzugängen war noch Verteidiger Murillo dabei. Stürmer Riki spielte nicht, weil der Torschütze El-Arabi und Dani Benitez momentan gut drauf sind. Trainer Alcaraz wird wahrscheinlich keine Änderungen vor diesem Duell gegen Real vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, Diakhate, Murillo, Angulo – Iturra, Yebda – Piti, Brahimi, benitez – El-Arabi

Real Madrid

In Erwartung der Ankunft von Gareth Bale hat Real beim Auftakt fast gepatzt. In den Testspielen funktionierte fast alles tadellos, aber im Duell gegen Betis am ersten Spieltag gab es viele Probleme und die Madrilenen feierten am Ende nur einen knappen 2:1-Sieg und zwar durch den Treffer von Isco im Spielfinish. Die Verstärkung aus Malaga erfüllte somit gleich am ersten Spieltag die Erwartungen. Real hatte viele Torchancen, die aber nicht ausgenutzt wurden. Die Abwehr war traditionell anfällig, obwohl sie mit der stärksten Besatzung auf dem Platz waren. Der neue Trainer Ancelotti wurde bereits kritisiert, aber es ist interessant, dass er Diego Lopez im Tor stehen ließ, anstelle von Casillas. Khedira bekam Vortritt im Mittelfeld anstelle von Casemiro, aber in der zweiten Halbzeit haben sie die Plätze getauscht. Ronaldo war nicht gut drauf, was sich auf das Spiel des gesamten Teams auswirkte. Ein neues Problem bereitet ihnen die Verletzung von Xabi Alonso, der in den nächsten Monaten nicht dabei sein wird, sodass Casemiro seinen Platz in der Startelf einnehmen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Diego Lopez – Carvajal, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo – Casemiro, Modrić, Isco – Özil, C.Ronaldo, Benzema

Granada – Real Madrid TIPP

Es könnte sehr leicht passierten, dass die Madrilenen wieder Probleme gegen Granada bekommen. Granada ist in dieser Saison qualitativ noch besser als früher, weshalb wir in diesem Duell kein Tor-Festival erwarten.

Tipp: unter 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!