Granada – Valladolid 10.01.2014

Granada – Valladolid – Die letzte 19. Runde in der Hinrunde der Primera Division werden zwei Mannschaften eröffnen, die in dieser Saison nicht brillieren. Da sie am Freitag spielen, ist es klar, dass sie sich vom Pokalwettbewerb, der während der Woche gespielt wurde, bereits verabschiedet haben. In der Tabelle ist Granada besser platziert und verweilt irgendwo in der Tabellenmitte, während Valladolid mit vier Punkten weniger auf dem Konto am Rande der Abstiegszone ist. Beide Mannschaften spielen schlecht in letzter Zeit. Granada hat drei Niederlagen in Folge kassiert, darunter die schockierende Niederlage im Pokal, während Valladolid in einer Serie von drei sieglosen Spielen ist. Am letzten Spieltag hat Valladolid ein Remis eingefahren. In der vergangenen Saison wurde in Granada ein 1:1-Remis gespielt, während Valladolid im eigenen Stadion einen 1:0-Sieg holte. Das waren bisher die einzigen zwei Aufeinandertreffen dieser Mannschaften in der Primera Division. Beginn: 10.01.2014 – 21:00 MEZ

Granada

Granada steckt wieder in einer Krise und seit dem Ende des letzten Jahres spielen sie ziemlich schlecht. Es begann alles mit der unverständlichen Elimination aus dem Pokal gegen den Zweitligisten Alcorcon. Im Hinspiel haben sie nämlich einen 2:0-Auswärtssieg geholt, aber im Rückspiel kassierten sie die Heimniederlage mit dem identischen Ergebnis. Nach dem Elfmeterschießen mussten sie sich von diesem Pokalwettbewerb verabschieden. Nach diesem Hinspiel haben sie noch Rayo Vallecano auswärts bezwungen und das sollte sich positiv auf die Mannschaft auswirken, aber es geschah das Gegenteil und nach der Elimination herrscht eine düstere Stimmung in der Mannschaft, was dazu geführt hat, dass sie zuhause von Real Sociedad und auswärts gegen Almeria locker besiegt wurden.

In den beiden Begegnungen kassierten sie jeweils drei Gegentore. Seit Beginn der Saison kämpfen sie mit der schlechten Torumsetzung. Nach der Niederlage gegen Real Sociedad hat Trainer Alcaraz gewisse Änderungen im Tor um in der Abwehr vorgenommen, was aber nicht viel geholfen hat. Darüber hinaus hat sich Mittelfeldspieler Yebda verletzt, weshalb er für dieses Spiel fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Karnezis – Nyom, Diakhate, Mainz, Angulo – Iturra, Fran Rico, Recio – Piti, El-Arabi, Brahimi

Valladolid

Valladolid hat die meisten Remis in der Liga gespielt. In dieser Saison haben sie nämlich sieben Remis gespielt, aber da sie eine Niederlage mehr auf dem Konto haben, ist es klar, dass sie am Rande der Abstiegszone sind.  Bisher haben sie nur einen Auswärtssieg geholt, während sie in den letzten zehn Spielen (in allen Wettbewerben) nur einen Triumph verbucht haben. Aus dem Pokal wurden sie von Rayo Vallecano eliminiert und danach folgte auch eine glatte Auswärtsniederlage gegen Espanyol.

Am Samstag hatten sie die Chance endlich zu siegen, weil sie gegen den Tabellenletzten Betis gespielt haben, aber diese Tatsache haben sie nicht ausgenutzt und das Spiel endete mit einem torlosen Remis. Javi Guerra, der beste Torschütze der Mannschaft, war nicht gut drauf und Valladolid blieb deshalb ohne eine gute Leistung. Der verletzte Ebert war nicht dabei, während Trainer Martinez Bergdich und Oscar auf der Ersatzbank sitzen ließ. Oscar wurde später eingewechselt, aber das half nicht viel. In diesem Spiel wird der gelb-gesperrte Mittelfeldspieler Alvaro Rubio fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Valladolid: Marino – Rukavina, Marc Valiente, Jesus Rueda, Pena – Victor Perez, Fa.Rossi – Larsson, Oscar, Omar – Javi Guerra

Granada – Valladolid TIPP

Granada hat Probleme bei den Heimspielen, aber es ist die höchste Zeit und eine gute Gelegenheit daran etwas zu ändern. Valladolid spielt schwach, vor allem auswärts, weshalb wir auf Triumph der Gastgeber tippen werden.

Tipp: Sieg Granada

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)