Granada – Villarreal 13.09.2015, Primera Division

Granada – Villarreal / Primera Division – Hier treffen zwei Tabellennachbarn aufeinander. Villarreal hat in den ersten zwei Runden ein Auswärtsremis und einen Heimsieg geholt. Granada hat schlecht gestartet und das Heimspiel verloren sowie in der letzten Runde auswärts gewonnen. Deswegen hat Granada einen Punkt weniger als Villarreal. In der letzten Saison war Villarreal in den gemeinsamen Duellen besser und hat zu Hause 2:0 gewonnen, während es in Granada 0:0 war. Villarreal hat dreimal in Granada gespielt und dabei kein einziges Mal gewonnen, während er auch keinen einzigen Treffer erzielt hat. Beginn: 13.09.2015 – 12:00 MEZ

Granada

Die Spieler von Granada haben gleich am Saisonanfang für eine unangenehme Überraschung bei den Fans gesorgt, und zwar haben sie das Heimspiel gegen Eibar verloren. Dabei sollte Eibar der schlechtere Rivale sein. Aber Granada hat ja auch in der letzten Saison die Heimpunkte den Gegnern überlassen und dieses Mal haben die Gastgeber in der ersten Halbzeit zwei Gegentore kassiert. Am Anfang der zweiten Halbzeit haben sie dann einen Treffer erzielt und hatten noch Hoffnung, aber dann bekam Mittelfeldspieler Ruiz eine Rote Karte und alles fiel auseinander.

Trainer Sandoval hat nach dieser Niederlage eine Reihe von Veränderungen vorgenommen, was sich auswärts bei Getafe auch bezahlt gemacht hat. Granada hat nämlich einen 2:0-Sieg geholt und damit den Patzer aus der ersten Runde wieder gut gemacht. Neuzugänge Lopes und Biraghi haben an den Außenseiten gespielt, während Neuzugang Lomban als Innenverteidiger agiert hat. Krhin war im Mittelfeld, zusammen mit Ruben Perez. Success hat im Angriff agiert und einen Treffer erzielt. Angesichts dieses Sieges wird es jetzt wahrscheinlich keine neuen Veränderungen geben, obwohl Lopes über eine leichte Verletzung klagt.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: A.Fernandez – M.Lopes, Lomban, Babin, Biraghi – Ruben Perez, Krhin – Success, J.Marquez, Rochina – El-Arabi

Villarreal

Villarreal hat die neue Saison wie erwartet gestartet und ist in den ersten zwei Runden unbesiegt. In der ersten Runde haben die heutigen Gäste beim unangenehmen Betis unentschieden gespielt. Es hätte vielleicht auch ein besseres Ergebnis sein können, da sie lange in Führung lagen. Am Ende hatten sie auch einen Spieler weniger auf dem Platz und das geholte Remis ist demnach gut. In der zweiten Runde haben die Gelben den immer unangenehmen Espanyol empfangen. Das Spiel fing mit einer früheren Führung der Gäste an und man dachte, dass es sich um eine Wiederholung des letztjährigen gemeinsamen Duells handelt wird. Damals hat Espanyol nämlich 3:0 gewonnen. Aber die neue Verstärkung Soldado hat eine tolle Arbeit geleistet und aufgeholt. Danach hat auch Neuzugang Bakambu zwei Tore erzielt und den Gegner geschlagen.

Er ist interessanterweise Mitte der zweiten Halbzeit eingewechselt worden, hat sich aber jetzt seinen Platz in der Startelf verdient. Nach dem Remis gegen Betis, hat Trainer Marcelino lediglich Trigueros anstatt des gesperrten Sorian aufgestellt, während jetzt auch Bakamba mitspielen wird. Fraglich ist nur, ob er anstatt Baptistao oder Castillejo reinrutschen wird. Soriano ist immer noch gesperrt, während kurz vor dem Ende der Transferzeit auch der erfahrene Innenverteidiger Boner sowie Denis Suarez von Barcelona engagiert wurden.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal:  Areola – Mario, Bailly, Victor Ruiz, J.Costa – Pina, Nahuel, Trigueros – Castillejo, Soldado, Bakambu

Granada – Villarreal TIPP

Granada hat den Patzer aus der ersten Runde in der zweiten Runde wieder gut gemacht. Aber die Mannschaft weist mehr Probleme zu Hause als auswärts vor. Jetzt steht die Statistik zugunsten der Gastgeber, aber die Qualität definitiv nicht. Villarreal sollte hier mindestens ein Remis holen können.

Tipp: Asian Handicap 0 Villarreal

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,61 bei 10bet (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€