Granada – Villarreal 14.09.2014

Granada – Villarreal – Granada hat die aktuelle Saison besser gestartet, aber dazu hat auch eher ein günstigeres Programm beigetragen als ein besseres Spiel. Granada hat gegen Abstiegskandidaten gespielt und hat zuhause gewonnen sowie auswärts unentschieden gespielt. Villarreal hat einen schlechteren Gegner auswärts bezwungen und dann Barcelona zuhause empfangen, wo er knapp verloren hat. In den bisherigen vier gemeinsamen Meisterschaftsduellen haben die Teams jeweils zwei Heimsiege geholt. Beginn: 14.09.2014 – 21:00 MEZ

Granada

Von Granada erwartet man immer mehr als diese Meisterschaft eigentlich liefert und die aktuelle Saison haben die heutigen Gastgeber ganz solide gestartet. Sie haben in der ersten Runde einen Heimsieg geholt und zwar nachdem sie die Führung von Deportivo aufholen konnten. In der zweiten Runde hätten sie auswärts bei Elche fast gewonnen, haben aber in der Schlussphase einen Gegnertreffer kassiert. Das Spiel endete dann unentschieden. Der neue Trainer Caparros hat bei Granada für Veränderungen gesorgt und es sind auch neue Spieler dabei.

Er hat die große Wahl an Spielern in den ersten zwei Runden maximal genutzt und hat in allen Teilen des Teams eine Reihe von Veränderungen vorgenommen. Es sollte nämlich besser als gegen Deportivo laufen. Gegen Elche war Torwart Roberto wieder dabei und Murillo war auf der Position des Innenverteidigers, während Piti im Mittelfeld agiert hat. Jetzt stellt die Verletzung von Stürmer El-Arabi das größte Problem dar. Er wird in diesem heutigen Spiel sicher nicht dabei sein und das wird sich auf den sowieso nicht besonders toreffizienten Angriff schlecht auswirken. Im Angriff fehlt nämlich der erfahrene Riki.

Voraussichtliche Aufstellung Granada:  Roberto – Nyom, Babin, Murillo, Sissoko – Fran Rico, Iturra – Piti, Rochina – Ortuno, Success

Villarreal

Villarreal hat furios gestartet und in der ersten Runde zuhause Levante völlig überspielt. Das war von dieser Mannschaft auch zu erwarten. Die Gelben haben nämlich große Ziele und sehen einzeln gesehen ziemlich gut aus. In der zweiten Runde haben sie aber Barcelona empfangen und das ist ja immer sehr schwierig. Aber sie haben eine sehr gute Gegenwehr geboten. Sie haben in der Schlussphase ein Gegentor kassiert und verloren. Sie haben selber kein Tor erzielt.

Das war auch das erste kassierte Gegentor der Gelben. Sie haben übrigens auch die EL-Qualifikationsspiele routinemäßig abgelegt. Trainer Marcelino hat zwei Abwehrspieler ausgewechselt, Rukavina und Gabriel Paulista, während der tolle I. Uche nicht dabei war. Jetzt ist neben Uche auch dos Santos nicht dabei, also wird Gerard Moreno zum ersten Mal auflaufen. Auch links außen gibt es ein großes Problem, da nach Jokic jetzt auch Jaume Costa verletzt ist. Somit wird der junge Marin debütieren.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: S.Asenjo – Mario, Musacchio, Victor Ruiz, Marin – Pina, Soriano, Trigueros – Cani, Cheryshev – Moreno

Granada – Villarreal TIPP

Wenn Villarreal vollzählig wäre, wäre er in der Favoritenrolle, aber die Mannschaft hat Probleme mit dem Spielerkader. Das gilt auch für Granada und somit sollte es ein vorsichtiges Spiel auf beiden Seiten werden. Es sollte also torarm und wahrscheinlich unentschieden enden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!