Las Palmas – Almeria, 12.06.13 – Segunda Division

Die zweite Aufstiegsrelegationspaarung ist auf jeden Fall stärker besetzt und man muss einfach sagen, dass bessere Teams aufeinandertreffen. Es handelt sich um zwei ehemalige Erstligisten, die in dieser Saison den Aufstieg schaffen wollten und nach den beiden Relegationsspielen wird eine der beiden Mannschaft die Möglichkeit dazu bekommen. Las Palmas hat die Relegation mit viel Glück von der sechsten Tabellenposition erreicht, während Almeria mit acht Punkten Vorsprung Tabellendritter gewesen ist und fast direkt aufgestiegen wäre. In dieser Saison haben die Teams in den direkten Aufeinandertreffen jeweils einen Sieg geholt, aber interessanterweise auswärts. In den letzten vier gemeinsamen Spielen gab es keinen Heimsieg, genauer gesagt seit 2007. Beginn: 12.06.2013 – 22:00

Las Palmas ist noch eine Mannschaft in Folge, die zwar den Relegationsplatz auf die Primera geholt, aber in der Saisonschlussphase sehr schlecht gespielt hat. Ein Sieg in den letzten fünf Runden ist überhaupt nicht ermutigend, besonders da die Mannschaft in der Relegation gleich auf den stärksten Gegner trifft. Die Spieler von Las Palmas haben unverständlicherweise nachgelassen und sind deswegen von einer Mannschaft, die auf den direkten Aufstieg in die Primera gehofft hat, in die Situation geraten, vielleicht sogar die Relegationsteilnahme nicht zu schaffen. Durch den Sieg gegen Numancia in der vorletzten Runde konnten sie in der letzten Runde alleine über ihr Schicksal entscheiden. Aber sie wurden auswärts bei Murcia bezwungen und hatten dabei viel Glück, denn Ponferradina hat nicht gewonnen und sie konnten sich den sechsten Platz holen. Ein großes Problem ist die Torineffizienz, da auch in Murcija kein Tor erzielt wurde und in den letzten fünf Spielen haben sie nur zwei Tore erzielt und zwar beide in einem Spiel. Gomez kommt in diesem Spiel zurück, nachdem er kartenbedingt ein Spiel auslassen musste, während auch Bifouma neben Guerrero an der Angriffsspitze starten sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Las Palmas: Barbosa – Garcia, Pignol, Deivid – Aleman, Castellano, Momo, Gomez, Vitolo – Guerrero, Bifouma

Das einzige Team in dieser Relegation das eine tolle Spielform in der Saisonschlussphase vorweisen kann ist Almeria. Aber das hat nicht ausgereicht um den zweiten Tabellenplatz und den direkten Aufstieg in die Primera zu holen. Vor der letzten Runde hatte die Mannschaft fünf Siege in Folge und zwar gegen die besten Mannschaften. Aber in der letzten Runde musste Almeria auswärts bei Villarreal spielen, der einen Sieg brauchte. Dieses Spiel hat eigentlich über den zweiten Tabellenplatz entschieden und Almeria hat 0:1 verloren, obwohl die Spieler gut mit dem Gastgeber ausgekommen sind. Almeria hätte auch ein Remis nicht gepasst, also ist die Mannschaft objektiv gesehen kein ernster Anwärter auf den direkten Aufstieg gewesen. Dafür sind die heutigen Gäste in dieser Relegation sicher die größten Favoriten. Das bedeutet aber nicht dass sie das Ziel leicht erreichen werden. Schon jetzt wartet ein unangenehmes Duell auf sie. Sie werden sicher nicht vorpreschen und werden den Gesamtsieg zuhause im Rückspiel anpeilen. Schon seit einiger Zeit läuft immer die gleiche Startaufstellung auf und da es keine verletzten oder bestraften Spieler gibt, wird es wieder so sein.

Voraussichtliche Aufstellung Almeria: Esteban – Gunino, Trujillo, Pellerano, Fernandez – Verza, Corona – Vidal, Falque, Soriano – Charles

Almeria ist in der Favoritenrolle und hat auch eine bessere Spielform, aber wir erwarten eine starke Gegenwehr von Las Palmas. Die Gastgeber verlieren selten ihre Heimspiele und hier ist deswegen ein Remis sehr möglich und dagegen hätte auch Almeria nichts einzuwenden.

Tipp: Asian Handicap 0 Las Palmas

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,88 bei 10bet (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Las Palmas – Almeria