Levante – Malaga 12.01.2014

Levante – Malaga – Dies hier ist ein Duell zwischen zwei Rivalen die sich in der Tabellenmitte befinden und gleichviele Punkte haben. Diese Punkte haben sie auch auf die gleiche Weise erzielt und zwar mit jeweils fünf Siegen sowie fünf Remis. Malaga hat mehr erzielte Tor und weniger kassierte Gegentore, während Levante mehr Punkte auswärts erzielt und Malaga ist besser vor den eigenen Fans. In der letzten Runde haben beide Rivalen Niederlagen kassiert und haben kein Tor erzielt. Levante hat auch beim ersten Spiel des Pokalachtelfinales keinen Treffer erzielt, konnten aber trotzdem eine Niederlage vermeiden. In der letzten Saison hat Malaga in den gemeinsamen Duellen beide Male gewonnen. Sie sind im Rahmen der Primera insgesamt achtmal aufeinandergetroffen und Malaga hat dabei sechs Siege geholt, während Levante zweimal gewonnen hat und kein einziges Mal war es unentschieden. Beginn: 12.01.2014 – 21:00 MEZ

Levante

Levante hat zurzeit drei Spiele in Folge ohne Sieg abgelegt, aber es gibt keinen Grund für Panik. Die zwei Meisterschaftsniederlagen bei Atletico und Valencia waren auch zu erwarten, während die Mannschaft am Donnerstag beim Pokalauswärtsspiel bei Rayo Vallecano unentschieden gespielt hat, was kein schlechtes Ergebnis ist. Es war 0:0 und Trainer Capparos hat eine fast völlig ausgewechselte Startelf rausgeschickt und trotzdem haben seine Schützlinge ein Remis geholt. Ein paar von den Stammspielern haben auch mitgespielt, wie Ivanschitz oder Vyntra.

Juanfran hat seine Strafe abgesessen und kommt nach links außen zurück, während El Adou als Innenverteidiger agieren wird. Der Rest des Teams sollte genau wie in der letzten Runde gegen Valencia sein, auch wenn dieses Spiel verloren wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Levante: Navas – P.Lopez, Vyntra, El Adoui, Juanfran – Simao, P.Diop – P.Rios, Ruben Garcia, Ivanschitz – D.Barral

Malaga

Malaga hat sich etwas früher vom Pokalwettbewerb verabschiedet. Die Andalusier konnten sich somit in der letzten Woche für dieses Spiel vorbereiten. Das Duell gegen Levante kann entscheidend sein und sie in die obere Tabellenhälfte lancieren. Aber die bisherigen Auswärtsspiele sind nicht besonders ermutigend, da sie noch keinen Sieg geholt haben. Aber dafür spielen sie auswärts oft unentschieden, während sie zuhause noch kein Remis geholt haben. Aus dem Pokalwettbewerb wurden sie nach zwei Remis gegen Osasuna eliminiert. Zu dieser Zeit hatten sie eine Serie von fünf Spielen ohne Niederlage. Diese Serie wurde dann von Atletico beendet, der sie 0:1 bezwungen hat, obwohl die Schützlinge von Trainer Bernd Schuster gar nicht mal so schlecht gespielt haben. Das könnte eine Motivation für dieses Duell heute sein, besonders da sie den einzigen Auswärtssieg bei Elche geholt haben.

In der Zwischenzeit haben sie auch Mittelfeldspieler Pablo Perez als Verstärkung engagiert. Er wird aber jetzt nicht mitspielen. Aber ein größeres Problem ist, dass kartenbedingt Innenverteidiger Angeleri und der linke Außenspieler Antunes nicht mitspielen werden. Somit wird Schuster nichts improvisieren. Die Vertretungen sind F. Ferreira und S. Sanchez. Mittelfeldspieler Elise hat sich wieder verletzt und wird nicht dabei sein, aber Tissone kommt dafür zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – J.Gamez, F.Ferreira, Weligton, S.Sanchez – Tissone, I.Camacho – Portillo, Samuel, P.Morales – Juanmi

Levante – Malaga TIPP

Die Gastgeber sind im leichten Vorteil, da Malaga auswärts nicht besonders gut und jetzt auch nicht vollzählig ist. Das Spiel sollte aber hartgeführt und torarm werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)