Malaga – Cordoba 15.03.2015, Primera Division

Malaga – Cordoba / Primera Division – Ein eventueller Sieg würde wahrscheinlich keinem dieser Gegner nützlich sein. Das gilt besonders für Malaga. Die Gastgeber hoffen die internationalen Tabellenplätze holen zu können, haben aber sieben Punkte Rückstand. Cordoba ist Tabellenletzter, hofft aber auf den Klassenerhalt, hat aber auch sieben Punkte Rückstand auf die sichere Zone. Cordoba wird bis zum Ende wirklich ein Wunder brauchen, um den Klassenerhalt schaffen zu können. In der Hinrunde hat Malaga auswärts in Cordoba 2:1 gewonnen. Beginn: 15.03.2015 – 17:00 MEZ

Malaga

Malaga hofft immer noch den sechsten EL-Tabellenplatz erreichen zu können. Es ist aber den heutigen Gastgebern auch klar, dass sie Villarreal schwer aufholen können. Sie können angesichts der geholten Punkte bis zum Meisterschaftsende wahrscheinlich als einziges Team alle Spiele ganz entspannt spielen. In den letzten Spielen haben sie auch sehr unbeständig gespielt, während es schon lange kein Remis gab. Sie haben gegen Valencia und Barcelona gewonnen, aber gegen Levante und Granada verloren.

In der letzten Runde wurde Malaga gegen Granada 0:1 bezwungen. Dabei wurde das Team vom Torwart Kameni durch seine tollen Auftritte gerettet. Es ist also schwer zu sagen, was man von Malaga jetzt zu erwarten hat. Trainer Gracia wird wahrscheinlich ein paar Veränderungen der Startelf machen. Boka sollte nach links außen gehen, während Mittelfeldspieler Amrabat von der ersten Minute an mitspielen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Kameni – Rosales, Angeleri, Weligton, Boka – Camacho, Darder – Horta, Amrabat, Samuel – Juanmi

Cordoba

Obwohl bis zum Ende der Meisterschaft noch viele Spiele zu spielen sind, ist Cordoba anscheinend der erste sichere Absteiger. Die Mannschaft hat seit sieben Spielen in Folge verloren und hat jetzt auch sieben Punkte Rückstand auf die sichere Zone. Das ist schwer aufzuholen. Die Konkurrenz ist groß und Cordoba braucht eine lange positive Serie. Das ist in der Primera nicht leicht zu schaffen. Die Mannschaft spielt gar nicht mal so schlecht, hat aber einfach kein Glück und das beweist auch das Montagsspiel gegen Getafe, das sie zu Hause verloren hat.

Die Spieler von Cordoba haben wiedermal sehr gut gespielt, wurden aber zum dritten Mal in Folge und in insgesamt sechs von sieben Spielen mit jeweils einem Tor Vorsprung bezwungen. In diesem Spiel hatten sie drei Minuten vor dem Ende die Führung, aber dann hat Fede Vico einen Eigentreffer erzielt. In der Nachspielzeit kassierte Corodba auch das zweite Gegentor und verlor. Im Vergleich zum Spiel gegen Espanyol gab es ein paar Veränderungen. Jetzt kommt Innenverteidiger Pantic zurück, während Andone wahrscheinlich im Angriff sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Cordoba:  Salzar – Campabadal, Pantic, Crespo, Vico – Zuculini, Ekeng – Fede, Borja – Ghilas, Andone

Malaga – Cordoba TIPP

Die Gastgeber können entspannt spielen, während die Gäste bereits abgeschrieben sind. So ein Spiel ist nicht leicht vorherzusagen. Cordoba wird aber nicht aufgeben, während Malaga zu Hause doch etwas kompakter spielt. Wir erwarten also kein torreiches Spiel.

Tipp: unter 2,5 Toren

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€