Malaga – Eibar 13.09.2015, Primera Division

Malaga – Eibar / Primera Division – Eibar hat die aktuelle Saison unerwarteter Weise besser als Malaga gestartet, wobei Malaga objektiv gesehen der bessere Rivale ist. Aber Eibar hat auch in der letzten Saison einen sehr guten Start hingelegt. Anscheinend liefert er anfangs immer bessere Partien. Jedenfalls haben die heutigen Gäste zwei Siege geholt und teilen sich den ersten Tabellenplatz, während Malaga ein Remis geholt und eine Niederlage kassiert hat. Dabei hat die Mannschaft auch keinen Treffer erzielt. Aber angesichts der Gegner, war Malaga gar nicht mal so schlecht. In der letzten Saison haben beide Teams den jeweiligen Heimvorteil in den gemeinsamen Duellen ausgenutzt. Dabei hat Eibar 1:0 gewonnen, während Malaga 2:1 gesiegt hat. Vor drei Saisons sind sie auch im Rahmen des Pokalwettbewerbs aufeinandergetroffen und dabei war Malaga erfolgreicher. Beginn: 13.09.2015 – 20:30 MEZ

Malaga

Malaga hat in den ersten zwei Runden keinen Sieg und kein Tor erzielt. Jedoch hat die Mannschaft gegen Sevilla und Barcelona gespielt. Sevilla haben die Spieler von Malaga zu Hause empfangen und haben dabei eine sehr gute Gegenwehr geliefert. Das Duell endete auch 0:0. In der zweiten Runde spielten sie bei Barcelona und obwohl sie in der letzte Saison im Nou Camp Stadion einen Sieg geholt haben, sind die heutigen Gastgeber besiegt nach Hause gegangen. Sie waren wieder sehr gut und konnten den Angriffen der Katalanen widerstehen, aber kurz vor dem Ende haben sie nachgelassen und kassierten das einzige Gegentor im Spiel.

Die Abwehr ist also gar nicht mal so schlecht, während der Angriff gegen die sehr starken Rivalen auch nicht viel machen konnte. Man muss auch erwähnen, dass im Sommer entscheidende Spieler gegangen sind, während der erfahrene Santa Cruz wieder zurückgeholt wurde und auch der junge Mastour ist jetzt dabei. Das Team muss sich also noch etwas einspielen. Trainer Gracia hat Probleme mit den Verletzungen von Innenverteidiger Weligton sowie Mittelfeldspieler Camacho, weswegen Neuzugang Albentosa auf die Position des Innenverteidigers gehen könnte. Es wird eine offensive Startelf mit drei Angriffsspielern sein. Davon sind zwei neue Spieler dabei, und zwar Cop und Charles.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Kameni – Rosales, Albentosa, Angeleri, Torres – Horta, Tissone, Darder – Amrabat, Cop, Charles

Eibar

Eibar hat auch die zweite Saison als Erstligist großartig gestartet und gehört auch zu einer der vier Mannschaften, die beide Siege geholt hat. Aber von Eibar hat man das nicht gerade erwartet. Die heutigen Gäste waren ja letzte Saison sehr lange in der oberen Tabellenhälfte platziert, aber dann ist ihr Spiel völlig auseinandergefallen und sie hätten auch absteigen sollen, wenn nicht Elche abgestiegen wären. Das war also eine Lehre für die Spieler von Eibar, wobei man aber zugeben muss, dass sie wirklich zwei richtig gute Partien abgelegt haben. Im ersten Spiel haben sie Granada routinemäßig bezwungen und in der zweiten Runde haben sie zu Hause gegen Athletic Bilbao 2:0 gewonnen.

Trainer Mendilibar hat nachdem Sieg in Granada logischerweise keine Veränderungen der Startelf gemacht und die gleichen Spieler haben auch in der zweiten Runde den Sieg geholt. Dieses Mal war nur Riesgo anstatt Irureta vor dem Tor. In der Zwischenzeit hat Mittelfeldspieler Errasti den Verin verlassen, aber Inui aus Frankfurt sowie Hajrovic von Werder sind dazugekommen. In diesem Teil des Teams ist die Konkurrenz jetzt also viel größer.

Voraussichtliche Aufstellung Eibar:  Riesgo – Escalante, Ramis, dos Santos, Luna – Dani Garcia, A.Gonzalez – Capa, Saul Berjon, Keko – Enrich

Malaga – Eibar TIPP

Man kann eigentlich nicht behaupten, dass Malaga eine schlechte Spielform vorweist, nur weil die Mannschaft keinen Sieg geholt hat. Genauso ist Eibar hier nicht in der Favoritenrolle, trotz der zwei Siege. Wir erwarten, dass die Gastgeber endlich Gas geben und dass Eibar eher seinen Möglichkeiten entsprechend spielt, anstatt so wie in den ersten zwei Runden. Also tippen wir auf den Heimsieg.

Tipp: Sieg Malaga

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€