Malaga – Espanyol 14.02.2015, Primera Division

Malaga – Espanyol / Primera Division – In dieser Primera-Runde sieht das Duell zwischen diesen zwei Teams aus der oberen Tabellenhälfte irgendwie am interessantesten aus. Malaga hat bis jetzt neun Punkte mehr erzielt, ist aber nur zwei Plätze über Espanyol platziert. Die Gegner haben beide jeweils fünfmal unentschieden gespielt und haben gleichviele Punkte zu Hause erzielt. Sie spielen auch beide zu Hause viel besser. In letzter Zeit trafen sie auf die gleichen Rivalen und hatten dabei mehr oder weniger Erfolg, während Espanyol auch beim Pokalwettbewerb ehr gut ist. Im Hinspiel dieser Saison war es 2:2, aber Espanyol hat in den letzten zwei Saisons in Malaga jedes Mal gewonnen. Beginn: 14.02.2015 – 22:00 MEZ

Malaga

Malaga hat in der Rückrunde nachgelassen, was nach den sehr guten Auftritten in der Hinrunde auch zu erwarten war. Auch jetzt liefert die Mannschaft ab und zu gute Partie ab, wie beispielsweise in der vorletzten Runde als sie zu Hause gegen Valencia gewonnen hat. Auch das Remis in Bilbao ist nicht schlecht, aber dieser Gegner hat Malaga aus dem Pokalwettbewerb eliminiert. Dadurch fallen noch zwei weitere Duelle gegen Espanyol von der Liste. Die heutigen Gastgeber haben nach dem Sieg gegen Valencia auf bessere Tage gehofft, aber sie wurden in der letzten Runde auswärts bei Levante 1:4 bezwungen und dabei hatten sie auch noch die Führung. Im Rahmen des Pokalwettbewerbs haben sie bei diesem Gegner eine 2:0-Führung gehabt und haben trotzdem verloren.

Trainer Gracia wollte nach dem Spiel gegen Valencia nicht so viel verändern, was ja auch zu erwarten war. Nur Recio hat gezwungenermaßen im Mittelfeld anstatt Darder gespielt. Seit Antunes weg ist, spielt Boga links außen und ist seit J. Guerro weg ist auch zum Stammstürmer geworden, während Amrabat von der Ersatzbank aus eingewechselt wird.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Kameni – Rosales, S.Sanchez, Weligton, Boka – Camacho, Darder – Samuel, Castillejo, Juanmi – J.Guerra

Espanyol

Es ist wiedermal eine durchschnittliche Primera-Saison für Espanyol und zwar ist die Mannschaft in der Tabellenmitte platziert. Sie hat auch einen soliden Vorsprung auf die Abstiegskandidaten. Die internationalen Tabellenplätze sind weit entfernt, aber Espanyol kann sie eventuell auch über den Pokalwettbewerb erreichen. Dort steht nämlich der Einzug ins Finale vor der Tür. Am Mittwoch haben die heutigen Gäste im ersten Halbfinalspiel auswärts bei Athletic 1:1 gespielt. Das ist ein tolles Ergebnis und Espanyol kann es ins Finale schaffen. Dort würde dann Barcelona auf die Spieler von Espanyol warten und da die Katalanen die Champions League spielen werden, kann Espanyol die EL-Teilnahme schaffen.

Aus diesem Grund werden sich die heutigen Gäste viel mehr diesem Rückspiel widmen. Es ist aber auch noch viel Zeit bis dahin und die Spieler müssen sich schonen. Es wird Veränderungen der Startelf geben. Trainer Gonzales hat in Bilbao mit ein paar Spielern in der Startelf für Überraschung gesorgt. Jetzt sollten Montanes, S. Sevilla und F. Caicedo auflaufen, während Casilla vors Tor kommen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol:  Casilla – Arbilla, Colotto, Moreno, Fuentes – V.Sanchez, J.Lopez – Montanes, S.Sevilla, Sergio Garcia – F.Caicedo

Malaga – Espanyol TIPP

Malaga spielt zu Hause sehr kompakt, was man am besten im Spiel gegen Valencia sehen konnte, während auch Barcelona in diesem Stadion kein Tor erzielen konnte. Es wird also auch für Espanyol schwer sein, vor allem da die Gäste auch müde sind. Wir erwarten somit ein torarmes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,72 bei bwin (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€