Malaga – FC Barcelona, 13.01.13 – Primera Division

Dies hier ist ein richtiges Spitzenspiel dieser Runde, da Tabellenvierter und Tabellenerster aufeinandertreffen, obwohl der Punkteunterschied groß ist und zwar 21 Punkte zu Gunsten der Katalanen. Das einzige was sie gemeinsam haben ist jeweils ein Heimremis, aber Malaga hat weniger Gegentore als Barcelona kassiert, wobei sie aber auch doppelt weniger Tore selber erzielt hat. Beide Teams haben das Viertelfinale des Königscups erreicht und beide sind im CL-Achtelfinale. Die Statistik der gemeinsamen Duelle steht definitiv auf der Seite von Barcelona. Barcelona hat in der letzten Saison zwei Mal jeweils 4:1 Malaga bezwungen. Auch in der vorletzten Saison ging es ähnlich ab und so kommt man auf die Zahl von acht Siegen in Folge der Katalanen. Den letzten Punkt hat Malaga im Jahr 2005 erzielt und das letzte Mal hat Malaga vor genau zehn Jahren gewonnen. Beginn: 13.01.2013 – 21:00

Die Andalusier spielen eine sehr gute Saison und hoffen mit Recht, dass es vielleicht an der Zeit ist die negative Tradition gegen Barcelona zu beenden. Sie haben auch vor zwei Runden zuhause Real Madrid bezwungen, obwohl sie auch gegen diese Mannschaft eine negative Ergebnisbilanz hatten. Dies hier wird jetzt eine viel schwierigere Aufgabe sein, da Barcelona in sehr guter Spielform ist und auch die Niederlage beim letzteplatzierten Deportivo in der letzten Runde ist keine gute Ankündigung. Sie haben den Eindruck dann beim Pokalspiel ein wenig verbessert, als sie Eibar 4:1 bezwungen haben, obwohl man erwähnen muss, dass diese Mannschaft in der dritten Liga spielt. Die Stärke von Malaga sollte die starke Abwehr sein, die die wenigsten Gegentore in der Liga kassiert hat, aber hauptsächlich dank den Auswärtsspielen. Zuhause sind die Andalusier viel offensiver und lassen somit auch dem Gegner mehr Freiraum zu. Sogar Eibar konnte ein Tor erzielen, wobei aber eine kombinierte Aufstellung gespielt hat. Gegen Barcelona wird nur der rechte Außenspieler Jesus Gamez nicht dabei sein, den Sergio Sanchez vertreten wird, während der Rest des Teams der zurzeit stärkst mögliche sein wird. Ein besonders Motiv wird Stürmer Saviola haben, der früher mal für Barcelona gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – S.Sanchez, Weligton, Demichelis, Monreal – Iturra, I.Camacho – Joaquin, Isco, Eliseu – Saviola

Die Katalanen sind in dieser Saison wirklich erbarmungslos und lassen keine Gelegenheit aus, das gegnerische Netz voll zu kriegen. Das schaffen sie auch fast in jedem Spiel. Zurzeit haben sie einen Schnitt von fast drei Toren pro Spiel in der Primera, während sie in vier Spielen diesen Schnitt sogar übertroffen haben. Gegen den Zweitligisten Cordoba haben sie sieben Tore in zwei Spielen erzielt, davon fünf Tore zuhause im Rückspiel. Leo Messi hat nach langer Zeit das ganze Spiel auf der Ersatzbank verbracht und das Ergebnis weist auf, dass dies überhaupt kein Problem war. Alexis Sanchez und Villa haben ihre Chancen maximal ausgenutzt, da sie in letzter Zeit nicht viel Einsatzzeit haben und gegen Cordoba haben sie jeweils zwei Tore erzielt. Auch Pique und Jordi Alba haben in diesem Spiel ausgeruht, sowie Mittelfeldspieler Iniesta, Xavi und Busquets, sowie Torwart Valdes. Sie haben den Gegner auseinandergenommen, genau wie den Stadtrivalen Espanyol in der letzten Runde der Primera, als sie in der ersten halben Stunde vier Tore erzielt haben. Damals hatte Pedro die Hauptrolle mit zwei Toren und man hat den Eindruck bekommen, dass die Katalanen sogar noch mindestens vier Treffer hätten erzielen können. Unter den besten Spielern ist keiner verletzt und sogar Trainer Vilanova ist wieder auf der Bank, also wird die stärkste Aufstellung gegen Malaga einen neuen Sieg anpeilen.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Pique, Puyol, Jordi Alba – Busquets, Xavi, Fabregas – Iniesta, Messi, Pedro

Es ist klar, dass Barcelona als Favorit in dieser Begegnung gilt und außerdem haben die Gäste einen großen Vorsprung, sodass sie sich ein wenig Entspannung gönnen dürfen. Darüber hinaus sind die Gastgeber aus Malaga sehr unangenehm und offensivorientiert, sodass wir ein Tor-Festival im La Rosaleda Stadion erwarten können.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,81 bei 10bet (alles bis 1,71 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!