Malaga – FC Sevilla, 12.05.13 – Primera Division

Auch in dieser Runde haben wir ein Nachbarsduell zwischen zwei Mannschaften aus Andalusien, wobei es sich hier um zwei Erzrivalen handelt. Malaga befindet sich zurzeit auf der sechsten EL-Tabellenposition, hat aber auch ein Spiel weniger, während Sevilla Tabellenneunter ist und hat immer noch die Hoffnung auf die internationalen Tabellenplätze. Dies hier ist das entscheidende Spiel dafür. Sevilla ist zurzeit in einer besseren Spielform, aber Malaga hat in der Hinrunde in Sevilla 2:0 gewonnen. Beginn: 12.05.2013 – 21:00

Malaga hat in letzter Zeit große Probleme und das wirkt sich auch auf die Ergebnisse aus. Es ist schon ziemlich klar, dass die CL-Teilnahme ins Wasser fällt, aber jetzt ist auch die EL-Platzierung fraglich. Zuhause läuft es noch gut, aber es sind immer knappe und problemvolle Siege, während auswärts nur noch Niederlagen kassiert werden. Gegen die etwas stärkeren Gegner haben die heutigen Gastgeber richtige Katastrophen erlebt. Real Sociedad hat vier, Valencia fünf und Real Madrid am Mittwoch sogar sechs Tore erzielt. Da ist auch die knappe Niederlage gegen Granada, also ist es auch kein Wunder dass die EL-Platzierung gefährdet ist. Gegen Real war der Innenverteidiger Weligton nicht dabei und die Abwehr hat katastrophal gespielt. Darüber hinaus wurde Sergio Sanchez vom Platz verwiesen und Torwart Caballer hat sich verletzt und musste ausgewechselt werden. Trainer Pellegrini hat mit Joaquin und Saviola auf der Ersatzbank überrascht, obwohl der Angriff gar nicht mal so schlecht war, da sie ja zwei Tore erzielt haben. Kurz vor diesem Spiel sind sie wieder nicht vollzählig, da sich Caballero nicht erholt hat, also wird Kameni vor dem Tor stehen. Sanchez und Demichelis dürfen nicht spielen. Demicheli wurde in Madrid vom Platz verwiesen, aber dafür kommen Jesus Gamez und Weligton zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Kameni – Jesus Gamez, Lugano, Weligton, Antunes – Camacho, Iturra – Joaquin, Isco, Eliseu – Julio Baptista

Sevilla hat immer noch Hoffnung auf die internationalen Tabellenplätze, obwohl die Mannschaft in dieser Saison näher an den Abstiegsplätzen, als an den EL-Plätzen gewesen ist.  Die heutigen Gäste haben im Rahmen des Pokals eine große Chance versiebt. Sie sind im Halbfinale ausgeschieden und jetzt haben sie noch minimale Chancen in der Meisterschaft. Diese Chancen würden mit einem Sieg in diesem Duell deutlich steigen, aber Sevilla spielt in dieser Saison auswärts sehr schlecht und hat nur einmal gewonnen. Es ist schwer zu erwarten, dass die Spieler von Sevilla das alles gerade in diesem Spiel gegen Malaga besser machen. Sie weisen eine solide Spielform auf und wurden in den letzten fünf Runden nur einmal bezwungen, wobei sie aber auswärts höchstens ein Remis holen können. In der letzten Runde haben sie Espanyol 3:0 bezwungen, indem sie alle Tore bis zur Mitte der ersten Halbzeit erzielt haben. Was die Aufstellung angeht, ist Torwart Beto zurück, aber Reyes ist verletzt und hat auch gegen Espanyol nicht mitgespielt. Er wird auch in diesem Spiel nicht dabei sein und wieder wird er von Perotti vertreten werden. Es wird also praktisch keine neuen Veränderungen geben.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Beto – Coke, Fazio, Fernando Navarro, Moreno – Kondogbia, Medel – Jesus Navas, Rakitić, Perotti – Negredo

Da es sich hier um ein Spitzenspiel handelt, werden beide Teams motiviert sein. Malaga möchte mit einem Sieg den sechsten Tabellenplatz bewahren, während Sevilla keine Wahl mehr hat und muss auch auswärts gewinnen. Deswegen sollte das Spiel offensive und torreich ablaufen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei Betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Malaga – FC Sevilla