Malaga – Rayo Vallecano 26.10.2014

Malaga – Rayo Vallecano – Diese zwei Teams haben eigentlich mehr erreicht als von ihnen erwartet wurde und können somit zufrieden sein. Malaga erzielt die meisten Punkte erwartungsgemäß zuhause und zwar sind es hauptsächlich standfeste Spiele, während Rao Vallecano wie immer ganz unvorhersehbar und auswärts sogar gefährlicher spielt. In der letzten Runde haben beide Gegner knappe Siege erzielt und in der letzten Saison haben sie in den gemeinsamen Duellen beide klare Heimsiege geholt. Beginn: 26.10.2014 – 12:00 MEZ

Malaga

Malaga spielt ganz gut und hatte bis jetzt noch keinen Patzer. Die Mannschaft hat zwei Niederlagen kassiert und zwar auswärts bei Valencia sowie Getafe. Zweimal haben die heutigen Gastgeber unentschieden gespielt und zwar einmal gegen Barcelona, während sie drei Siege geholt haben. Zwei Siege haben sie in den letzten zwei Runden in Folge geholt. Die meisten Spiele sind bis zum Ende ungewiss und nur im Mestalli Stadion haben sie klar verloren, während auch alle Siege knapp waren. Es waren ein paar sehr dramatische Spiele darunter, wie beispielsweise das Duell gegen Granada, als sie in der ersten Minute ein Gegentor kassiert haben und dann in der Schlussphase mit einem Spieler weniger aufholen konnten.

In der letzten Runde hat Malaga zum ersten Mal einen Auswärtssieg geholt und zwar bei Cordoba. Trainer Gracia spielt auswärts etwas vorsichtiger und in den Heimspielen ist Santa Cruz an der Angriffsspitze. Angeleri ist kartenbedingt immer noch nicht dabei, während Mittelfeldspieler Boka, Tissone und Luis Albert sowie Innenverteidiger Ferreira verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Kameni – Rosales, S. Sanchez, Welington, Antunes – Recio, Camacho – Castillejo, Samuel, Amrabat – Santa Cruz

Rayo Vallecano

Rayo spielt unbeständig und es ist nicht vorherzusehen was für eine Partie die heutigen Gäste ablegen werden. Es ist egal ob sie zuhause oder auswärts spielen, wobei sie mehr Punkte auswärts erzielt haben. Das liegt wahrscheinlich auch an der Tatsache, dass sie als Gastgeber bereits Atletico und Barcelona empfangen haben, während die Auswärtsspiele etwas leichter waren. Die letzten zwei Spiele haben sie ohne ein kassiertes Gegentor gewonnen und dazwischen wurden sie von Barcelona bezwungen.

Einen Patzer stellt die Heimniederlage gegen Elche dar. In der letzten Runde in Granada hatte Rayo Vallecano aber Glück und konnte durch ein Tor in den letzten Spielminuten gewinnen. Der Torschütze war Ersatzspieler Manucho. Eine gute Nachricht ist, dass Innenverteidiger Amaya zurück ist, obwohl er nicht ganz fit ist. Jetzt sollte auch Ze Castro als Innenverteidiger agieren. Eine schlechte Nachricht ist, dass Mittelfeldspieler Bueno verletzungsbedingt nicht dabei sein wird. Er ist nämlich der beste Torschütze des Teams und das ist jetzt ein großes Handicap für Rayo Vallecano. Seine Vertretung wird wahrscheinlich J. Pereira sein.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano: Tono – Nyom, Amaya, Ze Castro, Insua – Raul Baena, Trashorras – Lica, J. Pereira, Kakuta – Baptistao

Malaga – Rayo Vallecano TIPP

Malaga spielt zwar zuhause standfest, aber jetzt kommt Rayo Vallecano, der mit einem offensiven Spiel ein positives Ergebnis anpeilen wird. Die Duelle dieser Teams waren schon immer torreich, also erwarten wir so etwas auch dieses Mal.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei betvictor (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!