Malaga – Valencia 02.02.2015, Primera Division

Malaga – Valencia / Primera Division – Die letzte Begegnung dieser Runde der Primera Division ist ein Derby, weil beide Teams hoch platziert in der Tabelle sind. Malaga befindet sich auf dem sehr guten siebten Tabellenplatz, während Valencia mit neun Punkten Vorsprung  den vierten Platz besetzt. Beide Mannschaften haben bisher jeweils fünf Remis eingefahren und sind neulich aus dem Pokal ausgeschieden, Valencia im Achtelfinale und Malaga eine Runde später. Malaga befindet sich in einer Serie von sechs sieglosen Spielen, während Valencia zwei Mal in Folge gefeiert hat. Im Hinspiel hat Valencia einen klaren 3:0-Heimsieg geholt, aber dafür haben sie in Malaga seit 2010 nicht gefeiert. Beginn: 02.02.2015 – 20:45 MEZ

Malaga

Alles in alles hat Malaga eine gute Saison, aber wenn wir nur das neue Jahr berücksichtigen, dann sieht man dass sie in einer Krise stecken. Von insgesamt acht Matches im neuen Jahr haben sie nur einmal gewonnen und zwar im Pokal. Außerdem haben sie drei Remis gespielt, davon zwei im eigenen Stadion, sowie vier Niederlagen, eine vor eigenen Fans. Letztendlich wurden sie aus dem Pokal eliminiert, wo Athletic um ein Tor besser gewesen ist.

Gegen Athletic haben sie die letzten drei Matches gespielt und am letzten Spieltag haben sie ein 1:1-Remis in Bilbao eingefahren. Sicher wären sie glücklicher, wenn sie dieses Remis im Pokalrückspiel erzielt hätten, weil sie in diesem Fall weitergekommen wären, aber nun können sie sich auf die Primera Division maximal konzentrieren und versuchen einen der internationalen Tabellenplätze zu ergattern. Dieses Spiel gegen Valencia kommt nicht zum günstigen Zeitpunkt, aber sie können dennoch optimistisch sein, weil sie diesen Gegner in den letzten Jahren regelmäßig im La Rosaleda Stadion bezwingt haben. Mit den Ausfällen haben sie keine größeren Probleme und damit können sie mit der stärksten Besatzung auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Kameni – Rosales, Weligton, Angeleri, Antunes – Duda, Camacho – Samuel, Amrabat, Juanmi – J.Guerra

Valencia

Die Gäste aus Valencia haben sich etwas früher vom Pokal verabschiedet und zwar nach der unerwarteten Elimination gegen Espanyol, sodass sie sich der Meisterschaft maximal widmen können, was gut ist, wenn es um die Erholung der wichtigen Spieler geht, da sie an den internationalen Wettbewerben ebenfalls nicht teilnehmen. Gleich nach dem Ausscheiden aus dem Pokal haben sie zwei Meisterschaftssiege in Folge geholt und zwar zuhause gegen Almeria und Sevilla. In diesen beiden Partien war ihr Angriff sehr gut, weil sie beide Male jeweils drei Tore erzielten, während ihre Abwehr mit drei kassierten Gegentoren in diesen beiden Partien nicht auf der Höhe war, obwohl Torwart Diego Alves brilliert.

Wir haben gesagt, dass der Angriff gut ist, allerdings hat Mittelfeldspieler Parejo drei Tore in zwei Matches erzielt, während auch Javi Fuego brilliert, während Paco Alcacer eine abfallende Formkurve aufweist. Deshalb wurde er im Derby gegen Sevilla auf die Bank verbannt und Negredo lief auf. In der Zwischenzeit hat J. Pereira den Verein verlassen, der zu Hannover wechselte, sowie Mittelfeldspieler Zuculini. Verletzungsbedingt werden Paittia und Barragana ausfallen, während Feghouli mit seinem Nationalteam beim Afrikapokal unterwegs ist.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Diego Alves – Cancelo, Mustafi, Otamendi, Gaya – Javi Fuego, Parejo – Perez, A.Gomez, Rodrigo – Negredo

Malaga – Valencia TIPP

Obwohl Malaga standfest im eigenen Stadion spielt, erwarten wir von den heutigen Gastgebern ein offenes Spiel, um ihre Negativserie zu beenden, während die Gäste aus Valencia den Anschluss an die führenden Mannschaften weiterhin halten wollen, weshalb sie sicherlich auf Sieg spielen werden. Wir können also ein Tor-Festival in diesem Match erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,15 bei betvictor (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€