Rayo Vallecano – Atletico Madrid 26.01.2014

Rayo Vallecano – Atletico Madrid – Eigentlich ist dies hier ein kleines Spitzenspiel von Madrid, aber nach der Tabellenlage zu urteilen ist es das auf keinen Fall. Rayo Vallecano ist Tabellenvorletzter und kämpft um den Klassenerhalt, während Atletico Tabellenzweiter ist und um den Titel kämpft. Es ist somit klar, dass die Teams nichts gemeinsam haben. Atletico hat nämlich so viele Tore erzielt wie Rayo Gegentore kassiert hat. Rayo hat aber auch die meisten Gegentore in der Liga kassiert. Nach der Niederlage und der Ausscheidung aus dem Pokalwettbewerb hat Rayo auch im Rahmen der Meisterschaft auswärts verloren, während Atletico beim Pokal weitergekommen ist, aber auch im Rahmen der Meisterschaft zweimal in Folge unentschieden gespielt hat. Im ersten gemeinsamen Duell in dieser Saison hat Atletico 5:0 gewonnen. In der letzten Saison hat Rayo zuhause gegen Atletico 2:1 gewonnen. Beginn: 26.01.2014 – 19:00 MEZ

Rayo Vallecano

Rayo Vallecano befindet sich auf dem vorletzten Tabellenplatz und das zeigt auch die gelieferte Leistung der Mannschaft in dieser Saison. Die heutigen Gastgeber wurden aber am letzten Wochenende bei Elche auch von den Schiedsrichtern benachteiligt. Bereits in der frühen Spielphase wurde Raul Baen vom Platz verwiesen und dem Gegner wurde ein Elfmeter zugesprochen, was die Situation schon entschieden hat und sie konnten sich nicht mehr retten. Eine Runde davor haben sie auswärts bei Getafe gewonnen und das war eine große Motivation um aus der Gefahrenzone rauszukommen.

Aber sie haben es nicht geschafft und jetzt wartet auch ein sehr starker Gegner auf sie, während diese Lage mit dem Spielerkader nicht besonders gut ist. Innenverteidiger Galvez ist immer noch nicht dabei, auch der erwähnte Mittelfeldspieler Baen wird nicht dabei sein, während Fernandez, Jose Carlos und Pere seit längerem verletzte sind. Sie haben in der Zwischenzeit Mittelfeldspieler Rochin aus Valencia dazu geholt und er wird für den Anfang wahrscheinlich auf der Ersatzbank bleiben, während sich auch ze Castro erholt hat und wird neben Rodri auf der Position des Innenverteidigers agiert.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano: Ruben – Tito, Rodri, Ze Castro, Nacho – Trashorras, Saul – J.Viera, Bueno, Bangoura – N.Castillo

Atletico Madrid

Atletico hat eine schwere Zeit, meistert aber das volle und anstrengende Programm immer noch sehr gut. Die Madrilenen haben zwei Meisterschaftsremis zuhause geholt, was ja auch irgendwann mal passieren musste, da man nicht immer gewinnen kann. Die Gegner sind ja auch Barcelona und Sevilla gewesen, also ist das nicht so schlecht. Im Rahmen des Pokalwettbewerbs sind sie gut und haben am Donnerstag Athletic Bilbao zuhause 1:0 bezwungen. Mit diesem Ergebnis werden sie nicht sicher weiterkommen, aber es ist nicht schlecht, da sie kein Gegentor kassiert haben.

Trainer Simeone hat ein paar Veränderungen vorgenommen und Alderweireld ist auf der Position des Innenverteidigers gewesen, Guilavogui war im Mittelfeld, genau wie C. Rodriguez und R. Garcia, während im Angriff Adrian gewesen ist. Mittelfeldspieler Tiago hat sich erholt und kommt jetzt wieder in die Startelf rein, genau wie all die Spieler, die beim Pokalspiel ausgeruht haben. Der rechte Außenspieler Juanfran wird kartenbedingt nicht dabei sein. Das ist ein großes Handicap und seine Vertretung ist Manquillo.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Manquillo, Miranda, Godin, Filipe – Tiago, Gabi – Koke, Arda Turan – Diego Costa, Villa

Rayo Vallecano – Atletico Madrid TIPP

Der Qualitätsunterschied zwischen diesen Teams ist wirklich groß und Atletico hat hier eine gute Gelegenheit wieder einen Meisterschaftssieg zu holen. Rayo Vallecano hat keine Abwehr die den starken Angriff der Gäste stoppen kann und ist auch noch der schlechteste Gastgeber der Liga. Wir erwarten somit einen klaren Sieg der Gäste.

Tipp: Asian Handicap -1 Atletico Madrid

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)