Rayo Vallecano – Levante 09.01.2014

Rayo Vallecano – Levante – Beide Teams befinden sich in der unteren Tabellenhälfte. Rayo Vallecano ist Tabellenvorletzter und Levante befindet sich mit sieben Punkten Vorsprung auf dem 13. Tabellenplatz. Die Gegner haben in den letzten drei Spielen die gleichen Ergebnisse erzielt. Jeweils ein Heimsieg beim Pokalrückspiel, wodurch sie auch jetzt aufeinandertreffen, und anschließend zwei Liganiederlagen begleitet von vielen Gegentoren. Rayo ist aber einmal der Gastgeber gewesen und Levante hat zweimal auswärts verloren. Beim Ligaduell der beiden Teams gab es Ende August einen 2:1-Auswärtssieg von Levante. In der letzten Saison hat Rayo beide Ligaduelle gegen Levante für sich entschieden. Beginn: 09.01.2014 – 21:30 MEZ

Rayo Vallecano

Die Probleme von Rayo Vallecano finden kein Ende und es ist bereits jetzt klar, dass die Mannschaft um den Klassenerhalt kämpfen wird. Der Punkterückstand auf die sichere Zone ist nicht so groß, aber die heutigen Gastgeber spielen wirklich schlecht und seit vollen zwei Monaten haben sie keinen Meisterschaftssieg geholt. Ein großes Problem ist die Abwehr und zwar haben sie schon 45 Gegentore kassiert. Das sind die meisten Tore in der Liga und das ist auch die schlechteste Abwehrleistung in den fünf stärksten Europaligen, genau wie die schlechteste Leistung in der Primera in den letzten 30 Jahren. Sie kassieren genau 2,5 Gegentore pro Spiel. Am besten wurden die Mankos der Abwehrreihe am Montag gegen Villarreal sichtbar.

Rayo hat aggressiv gestartet und hatte man Anfang ein paar Torchancen, aber dann hat die Mannschaft aus den Konterangriffen zwei schnelle Gegentreffer kassiert und alles ist auseinandergefallen. Bis zum Ende hat Rayo fünf Gegentore kassiert. Wie sehr die Mannschaft von der Abwehr abhängt, zeigt auch die Tatsache, dass sie bis jetzt vier Meisterschaftssiege ohne ein erzieltes Gegentor geholt hat. Trainer Jemez hat es mit Rodri auf der Position des Innenverteidigers versucht, aber es war nur noch schlimmer. Jetzt wird es sicher zu neuen Veränderungen kommen und zwar drängt sich auch im Angriff N. Castillo auf.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano: Ruben – Tito, Galvez, Ze Castro, Mojica – Trashorras, Saul – Bangoura, Viera, N.Castillo – Bueno

Levante

Auch Levante spielt in letzter Zeit schlecht und gewinnt somit sehr schwer. Im Rahmen der Meisterschaft hat die Mannschaft in den letzten acht Runden nur einmal gewonnen, während sie auch einen Sieg beim Pokalwettbewerb gegen den Zweitligisten Huelve geholt hat. Beide Siege haben die Spieler von Levante zuhause geholt, während sie auswärts seit Oktober nicht gewonnen haben. In den letzten zwei Spielen konnten sie objektiv gesehen auch nichts Besseres erwarten, da sie auswärts bei Atletico und Valencia gespielt haben. In Madrid haben sie sogar eine tolle Gegenwehr geboten und haben auch zwei Tore erzielt, aber die Abwehr hat es nicht ausgehalten.

Beim Stadtderby gegen Valencia konnten die heutigen Gäste dem Gegner nicht parieren und haben 0:2 verloren. Trainer Capparos hat wegen dem Platzverweis von Innenverteidiger Juanfran die Positionen in der Mannschaft ganz durchgemischt, aber es gab dabei nicht so viele Auswechselungen. Pedro Rios ist ins Mittelfeld reingerutscht und El Adoui in die Abwehr. Jetzt sollten Xumetra und El Zhar und vielleicht auch noch ein paar andere Spieler für Erfrischung in der Mannschaft sorgen.

Voraussichtliche Aufstellung Levante: Navas – Pedro Lopez, Vyntra, El Adoui, Karampelas – Simao, P.Diop – Xumetra, El Zhar, Ivanschitz – Barral

Rayo Vallecano – Levante TIPP

Die Gastgeber werden wieder völlig offensiv und auf viele Tore spielen, da sie sich ja auf ihre Abwehr nicht ganz verlassen können. Levante wird sich so einem Spiel anpassen müssen, somit es an Tore nicht fehlen sollte.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)