Rayo Vallecano – Valladolid 19.12.2013

Rayo Vallecano – Valladolid – Wenn dies hier ein Meisterschaftsspiel wäre, wäre es ein richtiges Kellerduell. Rayo Vallecano befindet sich nämlich in der Abstiegszone und Valladolid ist um zwei Punkte sowie zwei Positionen besser platziert. Beide Teams erzielen schwer Tore und gehören auch zu den torineffizientesten Teams der Primera. Das Hinspiel im Rahmen des Pokals, das in Valladolid gespielt wurde endete auch 0:0. Im Rahmen der Meisterschaft sind diese Gegner Ende Oktober aufeinandergetroffen und damals hat Valladolid auswärts Rayo Vallecano 3:0 bezwungen. Auch in der letzten Saison hat Valladolid in Madrids Vorstadt 2:1 gewonnen. Beginn: 19.12.2013 – 19:30 MEZ

Rayo Vallecano

Die heutigen Gastgeber spielen in letzter Zeit nicht so gut und sind deswegen auch in die Abstiegszone runtergerutscht. Sie haben vier Spiele in Folge nicht gewonnen und in den letzten acht Spielen haben sie nur einmal gewonnen. Das war auswärts bei Celta. Sie erzielen schwer Tore und haben auch eine Serie von schlechten Heimspielen abgelegt, in der sie das letzte Mal Anfang Oktober gewonnen haben. Diese negative Serie hat mit der Heimniederlage gegen Valladolid angefangen und dann haben im Vallecas Stadion der Reihe nach Real Madrid, Espanyol und Granada gewonnen. Rayo spielt viel besser auswärts, wo die Mannschaft gegen Celta gewonnen und gegen Betis einen Punkt geholt hat. Auch beim Pokalhinspiel in Valladolid war es unentschieden.

Die Meisterschaft ist sicherlich wichtiger als der Pokalwettbewerb und dieses Duell gegen Valladolid wird nur dafür genutzt um die Atmosphäre mit einem eventuellen Sieg zu verbessern. Trainer Jemez wird deswegen vielleicht doch mit der stärksten Startelf spielen. Stürmer Larrivey wird definitiv nicht dabei sein, da er sich am Samstag verletzt hat, während Fernandez und Carlos seit längerem nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano:  Cobeno – Arbilla, Galvez, Galeano, Nacho – Niguez, Raul Baena – Viera, Trashorras, Bangoura – Bueno

Valladolid

Auch Valladolid steckt in einer Krise. Die Mannschaft hatte eine Serie von sechs Spielen ohne Sieg und zwar mit jeweils drei Remis und drei Niederlagen. Dann haben sie am Montag endlich ein sehr gutes Spiel abgelegt und haben Celta 3:0 bezwungen. Das war der zweite Heimsieg in dieser Saison und dank ihm befinden sie sich jetzt außerhalb der Abstiegszone. Nach dem Ergebnis zu urteilen, ist nicht zu erkennen wie schwer Valladolid diesen Sieg geholt hat, aber alle Tore wurden in der letzten halben Stunde erzielt. Der Held des Spiels war Stürmer Javi Guerra. Er hat alle drei Tore erzielt und jetzt hat er insgesamt zehn Ligatreffer auf seinem Konto. Das ist fast die Hälfte alle Tore seiner Mannschaft.

Im Hinspiel gegen Rayo Vallecano ist Guerra nicht in der Startelf dabei gewesen. Trainer Martinez hat in diesem Spiel mehrere Veränderungen vorgenommen. Gegen Celta ist dann nur der gesperrte Mittelfeldspieler Sastre nicht dabei gewesen und jetzt sollte man wieder ein paar Veränderungen erwarten. Es kann sein dass Guerra wieder auf die Ersatzbank verbannt wird und dass Manucho spielt. Vor dem Tor sollt wieder Jaime stehen, während im Mittelfeld Baraja zu erwarten ist.

Voraussichtliche Aufstellung Valladolid:  Jaime – Rukavina, M.Valiente, J.Rueda, Pena – Fa.Rossi, Baraja – Larsson, Oscar, Omar – Manucho

Rayo Vallecano – Valladolid TIPP

Diese Partie sollte wieder ein hartgeführtes und torarmes Spiel werden. Rayo Vallecano hat Probleme mit der Torausbeute und spielt zuhause nicht besonders gut, während Valladolid die Ligapartie aus dem letzten Oktober sicherlich nicht wiederholen kann, da es Veränderungen in der Startelf geben wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!