Real Madrid – Betis Sevilla 29.08.2015, Primera Division

Real Madrid – Betis Sevilla / Primera Division – Die alten Rivalen treffen nach einjähriger Pause aufeinander, weil Betis in der vergangenen Saison in der Segunda Division gespielt hat. Beide Teams haben die neue Saison mit einem Remis eröffnet, was eine große Überraschung ist was Real Madrid angeht, weil er in der ersten Runde gegen einen Aufsteiger gespielt hat. Für Betis ist das Remis ein gutes Ergebnis, unabhängig davon, dass sie zuhause gespielt haben, weil der Gegner stark gewesen ist. In den direkten Duellen ist Real natürlich viel erfolgreicher, vor allem in Madrid, wo Betis das letzte Mal 1998 gefeiert hat und das letzte Remis spielten sie 2007. Beginn: 29.08.2015 – 22:30 MEZ

Real Madrid

Ein schlechter Saisonauftakt ist nichts Neues für die Madrilenen, weil ihnen das öfters passiert. Auch in der letzten Saison waren sie zu Beginn der Saison nicht überzeugend, wobei sie damals nicht gleich am ersten Spieltag gepatzt haben, aber es war klar, dass sie nach der Sommerpause Probleme haben könnten. Sie spielten auswärts beim Aufsteiger Sporting Gijon und das Match endete mit einem torlosen Remis. Sie produzierten einige gute Torchancen aber das ist keine Rechtfertigung für die schlechte Partie und einigermaßen suchen sie die Entschuldigung für das schlechte Spiel in der Abwesenheit des Stürmers Benzema.

Auch Innenverteidiger Pepe blieb auf der Ersatzbank, weil er noch nicht topfit ist, während J. Rodriguez überraschenderweise nicht eingesetzt wurde. Von den Neuzugängen spielte nur Danilo rechts außen gleich von der ersten Minute an und später wurde Kovacic eingewechselt, der als letzte Verstärkung ins Team geholt wurde. In dieser Begegnung hat der neue Trainer Benitez alle Spieler zur Verfügung, was bedeutet, dass Pepe in der Innenabwehr spielen wird, während Benzema in der Angriffsspitze agieren soll. Es ist fraglich ob J. Rodriguez oder Isco in die Startelf kommt, während Illarramendi und Lucas Silva den Verein definitiv verlassen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Navas – Danilo, Pepe, S.Ramos, Marcelo – T.Kroos, Modric – J.Rodriguez(Isco), Bale, C.Ronaldo – Benzema

Betis Sevilla

Die Gäste aus Sevilla eröffneten ihre Comeback-Saison mit einem Heimremis und alles in allem können sie mit dem Ergebnis zufrieden sein. Der Gegner war Villarreal und Betis stand unter enormem Druck, weil das sein erster Auftritt vor eigenen Fans gewesen ist. Sie konnten nicht entspannen und lange lagen sie im Rückstand. Erst im Spielfinish trafen sie zum Ausgleich.

Trainer Pepe Mel lief nicht mit der erwarteten Besatzung auf und so blieb die diesjährige Verstärkung Westermann auf der Ersatzbank, sowie der junge Mittelfeldspieler Ceballos, während Mittelfeldspieler van der Vaart verletzungsbedingt ausfiel.  Es ist sehr wahrscheinlich, dass Mel vor dieser Begegnung einige Änderungen vornehmen wird, vor allem weil sie es dieses Mal mit einer geschlossenen Variante versuchen werden. Das bedeutet, dass Ruben Casto in der Angriffsspitze agieren wird, während das Mittelfeld durch den jungen Ceballos zusätzlich verstärkt werden soll. Van der Vaart ist wiedergenesen, aber zunächst bleibt er auf der Ersatzbank.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Adan – Piccini, B.Gonzalez, Pezzella, Vargas – N’Diaye, X.Torres – Cejudo, Portillo, Ceballos – Ruben Castro

Real Madrid – Betis Sevilla TIPP

Obwohl die Madrilenen ihren Fans am ersten Spieltag was schuldig geblieben sind, vor allem weil der sonst so mächtige Angriff kein einziges Tor erzielen konnte. Daher werden sie dieses Mal gleich von der ersten Minute an äußerst offensiv spielen und dementsprechend erwarten wir viele Treffer in dieser Begegnung.

Tipp: über 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€