Real Madrid – Celta Vigo 06.01.2014

Real Madrid – Celta Vigo – In diesem Spiel haben wir einen klaren Favoriten. Real belegt den dritten Tabellenplatz, während Celta mit 25 Punkten weniger auf dem Konto den 15. Platz besetzt. Es ist interessant, dass Celta bisher 21 Tore erzielt hat und genauso viele Gegentreffer hat Real bisher kassiert. Die Madrilenen kassierten seit El Clasico Ende Oktober keine Niederlage, während Celta in den letzten drei Spielen sieglos ist und außerdem wurde er aus dem Pokal eliminiert. In der vergangenen Saison feierte Real in den beiden direkten Duellen gegen Celta, aber es waren keine überzeugenden Siege (2:0, 2:1). In der vergangenen Saison hat Celta im Pokal-Hinspiel gegen Real triumphiert, aber im Rückspiel revanchierten sich die Madrilenen mit 4:0. Beginn: 06.01.2014 – 19:00 MEZ

Real Madrid

Die Madrilenen haben das vergangene Jahr mit dem Sieg in Valencia abgeschlossen, aber wann man ihre Leistung in der Hinrunde betrachtet, können sie damit nicht sehr zufrieden sein. In der Champions League lief alles nach Plan sowie im Pokal, aber in der Meisterschaft hinken sie hinter Barcelona und Atletico hinterher und von diesen Mannschaften wurden sie auch in direkten Duellen bezwungen. Dies waren die einzigen zwei Niederlagen von Real, wobei sie noch zwei Remis eingefahren haben. Derzeit liegen sie mit fünf Punkten im Rückstand, weshalb der Druck in jedem Spiel enorm ist.

In diesem Spiel sollten sie nicht unter Druck stehen, da sie die Gastgeber sind und der Gegner ziemlich schwach ist. Eine gute Nachricht für den Trainer Ancelotti ist die Wiedergenesung von Coentrao und Bale. Der Waliser wird in der Startelf erwartet. Verteidiger Pepe kehrt nach der abgesessenen Strafe ins Team zurück. Wir können also die stärkste Besatzung von Real auf dem Platz erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Diego Lopez – Carvajal, Sergio Ramos, Pepe, Marcelo – Xabi Alonso, Modrić – Bale, Isco, C.Ronaldo – Benzema

Celta Vigo

Die Gäste aus Vigo haben in diesem Duell gegen Real nichts zu verlieren. Es ist klar, dass sie als absoluten Außenseiter gelten und daher können sie unbelastet spielen, obwohl sie eine schwere Niederlage verhindern müssen, damit sich die Stimmung in der Mannschaft vor einigen wichtigen Begegnungen nicht zusätzlich verschlechtert. In der Ferne spielen sie besser, was ein wenig ungewöhnlich ist. Das vergangene Jahr hat Celta schlecht abgeschlossen und zwar mit einer schweren Niederlage in Bilbao sowie Pokal-Elimination. Darüber hinaus haben sie eine überzeugende Heimniederlage gegen Valladolid und ein mageres Heimremis gegen Osasuna verbucht.

Trainer Luis Enrique wird versuchen, den Gegner zu überraschen, obwohl er sich dessen bewusst ist, dass es keine leichte Aufgabe sein wird. Der rechte Außenspieler Hugo Mallo, der seine Strafe abgesessen hat, kehrt ins Team zurück. Links außen wird Toni spielen und Aurtenetxe kehrte in die Abwehr zurück. Im Angriff werden ebenfalls gewisse Änderungen erwartet. Der beste Torschütze Charles kehrt nach seiner Sperrung ins Team zurück, während Nolito für Orellane einspringen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Celta: Y.Rodriguez – Hugo Mallo, D.Costas, Aurtenetxe, Toni – A.Fernandez, Oubina, Krohn-Dehli – Rafinha, Nolito – Charles

Real Madrid – Celta Vigo TIPP

Die Madrilenen sind vollständig und wollen das neue Jahr mit einem Sieg eröffnen, was bedeutet, dass sie dieses Spiel hochmotiviert antreten werden. Die schwachspielenden Gäste aus Vigo werden mit dem Gegner nicht mithalten können und daher erwartet sie eine sichere und überzeugende Niederlage, genau wie die letzten zwei, die sie im Pokal und in der Meisterschaft kassiert haben.

Tipp: Asian Handicap -2,5 Real Madrid

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei betvictor (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)