Real Madrid – FC Barcelona 23.03.2014

Real Madrid – FC Barcelona – Hier haben wir das zweite El Classico in dieser Saison, wobei es aber sicher nicht das letzte ist, da Real und Barcelona auch im Finale des Königspokals und vielleicht auch in der CL-Schlussphase aufeinandertreffen werden. Es ist nicht mehr lange bis zum Ende der Meisterschaft und Real ist mit vier Punkten mehr Tabellenerster und Barcelona würde sich mit einer eventuellen Niederlage in diesem Duell wahrscheinlich vom Titel verabschieden. Real spielt sehr gut und die letzte Niederlage in allen Wettbewerben hat die Mannschaft im Oktober letztes Jahr gegen Barcelona kassiert. Barcelona ist viel schlechter und wurde auch von viel schwächeren Rivalen wie Valladolid bezwungen. Im Nou Camp Stadion war es im Herbst 2:1 für Real, genau wie in der letzten Saison in Madrid. Beginn: 23.03.2014 – 21:00 MEZ

Real Madrid

Die Madrilenen haben sich so eine Situation sicher von Anfang an gewünscht. Sie sind Tabellenersten und haben einen deutlichen Punktevorsprung auf die übrigen Rivalen. Mit einem Sieg in diesem Spiel wären die Katalanen fast ganz aus dem Rennen und auch ein Remis wäre für Real nicht schlecht, da die Mannschaft auch weiterhin vier Punkte Vorsprung hätte. Aber die Madrilenen werden Atletico sicher nicht vergessen und werden deswegen hier den Sieg anpeilen. Sie haben eine fantastische Serie von 18 Meisterschaftsspielen ohne Niederlage. Dazu kommen auch fünf CL-Spiele und acht Spiele des Königspokals. Insgesamt ist es eine wirklich beeindruckende Serie. Dabei gab es auch ein paar Remis, aber das war hauptsächlich bei schweren Auswärtsspielen bei Juventus im Rahmen der Champions League sowie Athletic oder Atletico im Rahmen der Meisterschafts.

Zuhause haben sie in dieser Saison nur einmal nicht gewonnen und zwar als sie gegen Atletico bezwungen wurden. Das ist aber wirklich lange her. Ancelotti wird jetzt seine stärksten Kräfte rausschicken, denn in den vorherigen Spielen hat er ein wenig taktiert. Arbeloa ist verletzt und wird sicher nicht dabei sein, genau wie Jese, für den die Saison gelaufen ist. Benzema ist fraglich, sollte aber mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid:  Diego Lopez – Carvajal, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo – Xabi Alonso, Modrić – di Maria, C.Ronaldo, Bale – Benzema(Morata)

FC Barcelona

Barcelona steckt in einer unangenehmen Situation, aber die Katalanen sind selber schuld daran. Sie hatten teilweise auch acht Punkte mehr als Real und jetzt haben sie vier Punkte Rückstand und müssen sich auch noch der heißblütigen Atmosphäre im Santiago Bernabeu Stadion unterziehen. Sie hatten viele Patzer und zwar hauptsächlich auswärts, während sie im Nou Camp Stadion nur Valencia bezwingen konnte. Sie haben gegen Real Sociedad und Athletic verloren, während sie in Pamplona bei Osasuna unentschieden gespielt haben. Dann kam die Niederlage in Valladolid vor zwei Runden und zwar ohne ein erzieltes Tor, was für die punkteeffizienteste Mannschaft der Liga besonders scherzhaft ist.

In der Champions League haben sie das Gesamtbild mit dem Sieg gegen Manchester City ein wenig verbessert und dann haben sie all den angesammelten Frust auf Osasuna ausgelassen und 7:0 gewonnen. Messi brilliert wieder und erzielt auch Tore, was kurz vor diesem Spiel im Madrid sehr ermutigend ist. Es gibt keine größeren Probleme mit dem Spielerkader und auch Trainer Martino wird die stärksten Kräfte rausschicken.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Pique, Mascherano, Jordi Alba – Busquets, Xavi, Iniesta – Neymar, Messi, Pedro

Real Madrid – FC Barcelona TIPP

Die Situation ist so, dass Real Vorrat an Punkten hat, weshalb er nicht um jeden Preis angreifen muss. Barcelona muss dagegen gleich angreifen und die Madrilenen befinden sich in einer ziemlich guten Form, sodass sie in der Lage sein werden, im eigenen Stadion ungeschlagen zu bleiben.

Tipp: Asian Handicap 0 Real Madrid

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,68 bei betvictor (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)