Real Madrid – Malaga, 08.05.13 – Primera Division

Angesichts dessen was die beiden Teams in dieser Saison geleistet haben, kann diese Begegnung ruhig als ein Spitzenspiel bezeichnet werden. Es findet zwar nicht zu einem guten Zeitpunkt statt, da Real nur noch am Pokalfinale interessiert ist, während sich Malaga mit der EL-Teilnahme zufriedengeben muss. Real hat in den letzten paar Runden viel bessere Ergebnisse erzielt und beide Mannschaften wurden in der Champions League von Borussia Dortmund eliminiert. In der Hinrunde hat Malaga einen 3:2-Sieg geholt, was für die Madrilenen motivierend sein wird, da sie in der letzten Saison Malaga nicht mal im Heimspiel bezwingen konnten, da das Duell 1:1 geendet hat. Beginn: 08.05.2013 – 21:30

Die Meisterschaftsspiele sind für die heutigen Gastgeber schon lange nicht mehr besonders interessant, aber sie haben trotzdem lange nicht verloren. Sie haben eine Serie von fünf Siegen und der letzte Misserfolg war das Auswärtsremis bei Saragossa Ende März. Sie haben im Rahmen der Primera seit mehr als drei Monaten nicht verloren und vielleicht ist ihr Ziel, die Saison auch in diesem Stil zu beenden. Gegen Malaga wird es an Motivation sicher nicht fehlen und zwar wegen der Niederlage im Herbst im La Rosaledi Stadion. Die größte Frage ist, was für eine Aufstellung Mourinho rausschicken wird. Am Samstag gegen Valladolid hat Real nicht brilliert und hat zuhause mit viel Mühe 4:3 gewonnen und das Ergebnis zeigt auch wie die Abwehr gespielt hat. Wie immer hat Ronaldo die Situation mit zwei erzielten Toren gerettet, also wird diese Aufstellung sicher verändert werden. Innenverteidiger Raul Albiol hat seine Strafe abgesessen und wird sicher spielen, wahrscheinlich anstatt Carvalho, während die anderen Veränderungen nur Mourinho bekannt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Diego Lopez – Essien, Pepe, Raul Albiol, Coentrao – Khedira, Modrić – di Maria, Kaka, C.Ronaldo – Higuain

Malaga ähnelt gar nicht mehr der Mannschaft, die in der Hinrunde fantastisch gespielt hat und der größte CL-Hit geworden ist. In letzter Zeit spielen die Andalusier durchschnittlich und schaffen es nur zuhause zu gewinnen und zwar sehr knapp, sowie mit viel Mühe. Auswärts sind sie nicht wiederzuerkennen und haben in der Primera drei Niederlagen in Folge, sowie die Niederlage in Dortmund kassiert. Real Sociedad und Valencia haben richtig viele Treffer erzielt, während Malaga am Samstag im Spitzenspiel von Andalusien gegen Granada 0:1 verloren hat. Die heutigen Gäste haben in einer sehr starken Aufstellung gespielt, in der verletzungsbedingt nur Jesus Gamez, Eliseu und Toulalan nicht dabei waren, während Trainer Pellegrini noch Saviola und Santa Cruz auf der Ersatzbank gelassen hat. Sie konnten lange kein Tor erzielen, was für sie sehr untypisch ist. Eine gute Nachricht ist, dass sich Jesus Gamez erholt hat und könnte das Spiel starten, während Innenverteidiger Weligton eine Pause einlegen wird. Die Andalusier werden im Bernabeu Stadion sicher nicht defensiv agieren und werden gegen Real auf mehr Punkte spielen. Man wird vor allem auf die ehemaligen Spieler von Real, Baptista und Saviola Acht geben.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Jesus Gamez, Sergio Sanchez, Demichelis, Antunes – Iturra, Camacho – Joaquin, Isco, Morales – Julio Baptista

In diesem Duell kann man ein attraktives, offensiv ausgerichtetes und torreiches Fußballspiel erwarten. Die Abwehr von Real ist in dieser Aufstellung sehr angeschlagen, während die Abwehrreihe von Malaga gegen die stärkeren Vereine nicht gerade brilliert.

Tipp: über 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Real Madrid – Malaga