Real Madrid – Valencia, 15.01.13 – Copa del Rey

Nachdem in der vergangenen Woche die Rückspiele des Achtelfinales gespielt wurden, werden die Spanier bereits in dieser Woche ihre ersten Spiele des Königspokal-Viertelfinales absolvieren. Dieses Duell, das wir analysieren werden ist definitiv das interessanteste, da Real unbedingt eine Trophäe will, während Valencia seit Jahren an der Spitze des spanischen Fußballs ist und in letzter Zeit immer besser spielt. Die Madrilenen spielen ziemlich schlecht, vor allem in der Meisterschaft, wo sie erst auf dem dritten Tabellenplatz verweilen. Valencia belegt nach dem wertvollen Sieg am letzten Spieltag den sechsten Platz. Real hat in der letzten Runde nur ein Remis eingefahren und hat momentan sieben Punkte mehr auf dem Konto als Valencia. In der ersten Runde dieser Saison haben diese beiden Mannschaften ein 1:1-Remis im Santiago Bernabeu Stadion gespielt, während es in Madrid letztes Jahr ein torloses Remis gegeben hat. Dies ist das erste von drei Duellen, die sie in kurzer Zeit absolvieren werden, denn bereits am nächsten Wochenende werden sie auch in der Meisterschaft aufeinandertreffen. Beginn: 15.01.13. – 21:00

Real siegte auch in der letzten Runde nicht, aber das ist nichts Neues mehr. In letzter Zeit kassieren sie immer mehr Remis und Niederlagen und es ist offensichtlich, dass sie immer noch in einer Krise stecken. Den Titelkampf brauchen wir in diesem Fall nicht mehr erwähnen, weil die Madrilenen auch um den zweiten Platz fürchten müssen, sodass sie sich mit der Tatsache, dass sie in nächster Saison zumindest in der Champions League spielen werden, zufrieden geben müssen. Die Trophäen werden sie in den übrigen zwei Wettbewerben suchen müssen und einer davon ist der Königspokal. Normalerweise ist dieser Wettbewerb ein „Trostpreis“ für die spanischen Riesen, aber wenn sie in die Endrunde kommen, dann werden sowohl Barcelona als auch Real dermaßen verbissen.  Real hat keine andere Wahl und dieses Match gegen Valencia wird viel wichtiger sein als Meisterschaftspiel vor ein paar Tagen. Am Samstag haben sie in Pamplona ohne den gesperrten Ronaldo gespielt und das Ergebnis lautete 0:0, was sehr gut bestätigt, dass sie ohne den Portugiesen im Angriff viel schwächer sind. Sergio Ramos war aufgrund Roter Karte ebenfalls gesperrt, aber dafür hat sich Raul Alibiol erholt, während Fabio Coentrao auch dabei gewesen ist. Mourinho gab Modric den Vortritt gegenüber Özil und Higuain gegenüber Benzema  und dies erwies sich nicht als gut. Diesmal kassierte Kaka die Rote Karte, sodass es wieder Rotationen in der Startelf geben wird. Ronaldo und Marcelo sind wieder dabei, sodass nur Pepe und Ramos ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Arbeloa, Varane, Raul Albiol, Marcelo – Khedira, Xabi Alonso – di Maria, Ozil, C.Ronaldo – Benzema.

Die Gäste aus Valencia befinden sich in einer Serie von vier Siegen in Folge. Am letzten Spieltag haben sie im Derby der Runde über Sevilla triumphiert. Es wurde ein hartes Spiel erwartet und zwar wie immer wenn diese beiden Rivalen aufeinandertreffen. In der ersten Halbzeit gab es keine Tore, aber dann hat Roberto Soldado mit seinen zwei Treffern das Spiel zu Gunsten seiner Mannschaft entschieden. Dieser Spieler war zum wiederholten Mal der entscheidende Spieler im Team von Valencia. In den letzten acht Begegnungen hat Valencia sieben Siege und nur eine Niederlage verbucht und gerade deshalb gehen sie sehr selbstbewusst in dieses Spiel. Immerhin blieben sie die letzten zwei Male im Santiago Bernabeu Stadion ungeschlagen und dies wollen sie auch das dritte Mal erreichen. Gegen Sevilla spielte die gleiche Besatzung wie eine Runde davor gegen Granada. Diesmal wird Trainer Valverde etwas ändern, weil sich der erfahrene Mittelfeldspieler Albelda verletzt hat. Für ihn wird wahrscheinlich Tino Costa spielen, aber die Frage ist, ob dieses Team durch weitere Änderungen erfrischt wird, da es sich hier um ein Pokalspiel handelt. Sollte es Änderungen geben, dann wird Guaita im Tor stehen, während Cissokho, Victor Ruiz und vielleicht aus Viera auflaufen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Guaita – Joao Pereira, Victor Ruiz, Ricardo Costa, Cissokho – Tino Costa, Banega – Parejo, Jonas, Viera – Soldado.

Den Madrilenen ist der Königspokal sehr wichtig geworden und sie wollen unbedingt den Titel holen, aber dieses Spiel wird ihnen ein ernsthaftes Hindernis darstellen. Deshalb wird Real sehr engagiert spielen und zwar gleich von der ersten Minute an, um sich den nötigen Vorsprung fürs Rückspiel zu sichern. Die Gäste aus Valencia werden versuchen eine torarme Partie abzuliefern und daher werden sie sich völlig auf die Abwehr konzentrieren, aber diesmal sollte ihnen das kaum gelingen.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Real Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Real Madrid – Valencia