Real Murcia – Sporting Gijon 16.11.2013

Real Murcia – Sporting Gijon – Hier haben wir in weiteres Duell der Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte, denn es treffen die achtplatzierte und die siebtplatzierte Mannschaft aufeinander, die punktegleich sind und die auf die identische Art und Weise jeweils fünf Siege und fünf Remis verbucht haben. Auch die Tordifferenz ist fast identisch. Beide Mannschaften haben nämlich gleich viele Gegentore kassiert, während Sporting ein Tor mehr erzielt hat. Murcia ist seit vier Runden sieglos, während Sporting am letzten Spieltag die Serie von fünf sieglosen Spielen endlich beendet hat. In der vergangenen Saison wurde in Murcia ein 1:1-Remis gespielt, während Murcia in Gijon einen 3:2-Sieg holte. Beginn: 16.11.2013 – 18:00 MEZ

Real Murcia

Murcia wurde in den ersten sieben Runden nur einmal geschlagen und zwar zuhause beim Saisonauftakt. Danach waren sie in einer langen positiven Serie, die sie auf den zweiten Tabellenplatz brachte, aber aufgrund der aktuellen Serie von vier sieglosen Spielen rutschten sie in die  Nähe der Tabellenmitte ab. Aus dem Pokal wurden sie eliminiert. Sie sind sehr toreffizient, aber die Abwehr bereitet ihnen Probleme. Das letzte Mal siegten sie Mitte Oktober und seit damals haben sie drei Remis eingefahren sowie eine Auswärtsniederlage gegen Sabadell am vorletzten Spieltag. In diesem Zeitraum haben sie drei Mal auswärts gespielt, während sie gegen Corboda zuhause gespielt und dabei ein Remis eingefahren haben.

Trainer Valazquez hatte gewisse Probleme mit den Gelben Karten. Zuerst fiel Molinero aus und den letzten Spieltag hat Sanchez verpasst. Diese beiden Außenspieler sind in dieser Begegnung dabei, weshalb Valazquez mit seiner stärksten Besatzung angeführt vom großartigen Stürmer Kike, der bisher acht Tore erzielt hat, auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Real Murcia: Casto – Molinero, dos Santos, Martinez, Sanchez – Eddy, Dorca, Acciari – Tete, Berjon – Kike

Sporting Gijon

Die Gäste dieser Begegnung hatten ebenfalls einen guten Saisonauftakt. Nach fünf niederlagelosen Runden besetzten sie den ersten Tabellenplatz. Danach folgten die Probleme und eine Serie von fünf sieglosen Spielen, wobei sie auch aus dem Pokal eliminiert wurden. Sie sind sehr toreffizient und nach dem Tabellenführer Huelva sind sie die zweiteffizienteste Mannschaft der Liga. In den letzten drei Runden erzielten sie sieben Tore. Viel wichtiger ist es aber, dass sie am letzten Spieltag endlich einen Sieg geholt haben und zwar zuhause gegen Sabadell (3:1). Die Probleme bereiten ihnen immer noch die Gastauftritte, wo sie neben vier Remis noch keinen Sieg verbucht haben.

Am vorletzten Spieltag haben sie bei Cordoba in der letzten Minute zum Ausgleich geschossen, während sie am letzten Spieltag gegen Sabadell zu Beginn der zweiten Spielhälfte im Rückstand lagen, aber bis zum Schluss erzielten sie drei Tore. Stürmer Scepanovic brilliert mit zehn erzielten Treffern, während am letzten Spieltag der gelb-gesperrte Verteidiger Espinoza abwesend war. Jetzt kehrt er ins Team zurück. Ausfallen wird Mittelfeldspieler Bustos, der sich einer Operation unterziehen musste.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Cuellar – Hernandez, Mandi, Espinosa, Canella – Cases, Lopez Garai – Barrera, Carmona – Fraile, Ščepović

Real Murcia – Sporting Gijon TIPP

Da beide Mannschaften in dieser Saison toreffizient sind, ist es logisch zu erwarten, dass die Angreifer beider Mannschaften in diesem Duell zur Geltung kommen. Kike und Scepanovic brillieren einfach und daher werden wir ein torreiches Spiel prognostizieren.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei betvictor (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!