Real Sociedad – Espanyol 09.09.2016, Primera Division

Real Sociedad – Espanyol / Primera Division – In der neuen Saison erwarten wir diese zwei Teams in der Tabellenmitte, wobei man von Real Sociedad in den letzten Saisons viel mehr erwartet hat, was sie allerdings nicht rechtfertigen konnten. Espanyol besetzt wie üblich die Tabellenmitte, aber sie könnten diesmal einen Schritt nach vorne wagen, da sie in diesem Sommer Verstärkungen geholt haben. Dies könnte man angesichts der Ergebnisse in den ersten zwei Runden nicht schließen, denn sie holten nur einen Punkt neben schon acht kassierten Gegentoren. Real Sociedad wurde in der ersten Runde erwartungsgemäß bezwungen, was sie in der zweiten Runde allerdings verbessert haben. In der letzten Saison verbuchte Espanyol auswärts gegen Real Sociedad einen 3:1-Sieg, wofür sich Real Sociedad in Barcelona revanchiert und einen 5:0-Sieg geholt hat. Beginn: 09.09.2016 – 20:45 MEZ

Real Sociedad

Real Sociedad verbuchte in den ersten zwei Runden erwartungsgemäß einen Sieg und eine Niederlage, denn am Anfang haben sie Real Madrid empfangen und es war ja klar, dass sie in diesem Duell untergeordnet waren. Für einen besseren Erfolg konnten sie einfach nicht sorgen und sie kassierten eine 0:3-Niederlage, wobei sie das erste Gegentor gleich am Anfang kassiert haben, was sie ganz sicher aus der Bahn geworfen hat. In der zweiten Runde spielten sie auswärts bei Osasuna und in diesem kleinen baskischen Derby spielten sie auch besser, obwohl es ja bekannt ist, dass Pamplona ein unangenehmes Auswärtsduell ist und deswegen sind Punkte in diesem Duellen besonders wertvoll.

Trainer Eusebio hat sich dazu entschieden, nach der anfänglichen Niederlage nicht viel zu ändern und es wurden nur zwei Mittelfeldspieler reingeschickt, Ruben Pardo und Xabi Prieto, anstelle von Bergara und Concha. Concha ist einer der Neuankömmlinge, die in der ersten Runde aufgelaufen sind, während nur Stürmer Juanmi von den Neuankömmlingen in beiden Duellen aufgelaufen ist und in Osasuna sogar einen Treffer erzielt hat. Verletzungsbedingt wird Stürmer Agirretxe nicht auflaufen, während sich Canales endlich erholt hat und auf der Ersatzbank vorzufinden sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Real Sociedad: Rulli – Zaldua, C.Martinez, I.Martinez, Yuri Berciche – Illarramendi, Ruben Pardo – Xabi Prieto, Zurutuza, Oyarzabal – Juanmi

Espanyol

Espanyol eröffnete die Meisterschaft mit zwei sieglosen Duellen, was man nach großen Ankündigungen und zahlreichen Verstärkungen nicht erwartet hat, aber all dies könnte ihnen auch Probleme bereiten und dafür erwarten wir von Espanyol erst brillante Leistung. Im Eröffnungsduell auswärts bei Sevilla haben sie gezeigt, dass sie offensiv, aber auch defensiv sehr unangenehm sein können, während es ähnlich auch in der zweiten Runde gegen Malaga sein wird. Aus der 4:6-Niederlage in Sanchez Pizjuan hat ihre Abwehrreihe nicht viel gelernt und gegen Malaga verpatzten sie zuhause die Führung von 2:0 und mussten sich letztendlich mit einem Punkt zufriedengeben.

Der neue Trainer Quique Flores hat noch viel zu tun und um ihm die Arbeit leichter zu machen, haben sich die Hauptverantwortlichen dieses Teams dazu entschieden, noch einige Verstärkungen zu holen, so dass jetzt auch der neue Innenverteidiger D. Reyes in den Reihen von Espanyol vorzufinden ist. Vor dem Ende des Transfers wurden auch Mittelfeldspieler D. Lopez und A. Vazquez geholt, wie auch Torhüter Diego Lopez. Früher wurde eine Reihe von Spielern geholt und es sind viele schon von der ersten Minute an aufgelaufen, während in diesem Duell jetzt der genannte Stürmer D. Reyes, wie auch David Lopez ihr Debüt haben könnten. Stürmer Baptistao ist verletzungsbedingt fraglich und man sollte hier erwähnen, dass dieses Team in der Zwischenzeit Innenverteidiger A. Gonzalez verlassen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Roberto – J.Lopez, D.Reyes, O.Duarte, V.Sanchez – J.Fuego, D.Lopez, H.Perez, Piatti – G.Moreno, F.Caicedo

Real Sociedad – Espanyol TIPP

Real Sociedad will nach dem Auswärtssieg auch den ersten Heimsieg in der aktuellen Saison verbuchen und man kann schon sagen, dass sie in leichter Favoritenrolle sind. Wir wiederholen allerdings ständig, dass Espanyol in der aktuellen Saison ein neues und sehr unangenehmes Team ist, das noch keinen Sieg verbucht hat, so dass sie in diesem Duell versuchen werden, eine brillante Partie abzuliefern, und demnach werden sie eine harte Nuss für ihren Gegner sein.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€