Sabadell – Valladolid 15.11.2014, Segunda Division

Sabadell – Valladolid / Liga – Der heutige Gastgeber kämpft um den Klassenerhalt und die Gäste kämpfen um den Aufstieg in die Primera. Damit ist das heutige Duell für beide Teams sehr wichtig. Sabadell hat nur einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone und darf sich nicht entspannen, weist aber eine schlechte Spielform vor. Die Mannschaft hat nämlich in den letzten fünf Spielen nur einen Sieg geholt. Valladolid anderseits hat keine Probleme mit der Spielform und teilt sich den ersten Platz mit ganzen 12 Punkten mehr als Sabadell, während die Mannschaft die einzige Niederlage bis jetzt in der zweiten Runde kassiert hat. Diese Rivalen sind bis jetzt nur zweimal aufeinandergetroffen und zwar vor drei Saisons in der Segunda, als Valladolid beide Male gewonnen hat. Auswärts war es sogar 4:1. Beginn: 15.11.2014 – 18:00 MEZ

Sabadell

Sabadell hat zwar teilweise auch gut gespielt, aber alles in allem ist es sehr schlecht und deswegen befindet sich die Mannschaft auch in der Abstiegszone. Die heutigen Gastgeber wurden siebenmal bezwungen, während sie nur ein Remis erzielen konnten und zwar auswärts, wo sie eigentlich viel schlechter spielen. Die beste Partie lieferten sie gegen Albacete als sie 6:1 gewonnen haben. Die übrigen drei Siege waren knapp. Besonders dramatisch war es vor zwei Runden als sie den Rückstand des Gegners aufholen und 3:2 gegen Mirandes gewinnen konnten. Der Saisonstart war sehr schlecht und sie haben nach drei Anfangsniederlagen erst in der vierten Runde unentschieden gespielt.

Sabadell ist auch aus dem Pokalwettbewerb nach der schweren Heimniederlage gegen Sevilla ausgeschieden. Interessant ist, dass der beste Torschütze des Teams Veteran Raul Tamudo ist, der in letzter Zeit nicht mal mitspielen kann. Trainer Olmo verändert in letzter Zeit ständig etwas um eventuell die gewinnbringende Kombination zu finden. Es läuft aber nicht. Jetzt sind wieder bestimmte Veränderungen zu erwarten. Wie gesagt ist Tamuda nicht dabei, während auch noch die zwei Mittelfeldspieler Ciercoles und Longas fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Sabadella: Perez – Garcia, Hernnadez, Kiko, Espasandin – Hidalgo, Hervas – Collantes, Tanabe, Gato – Juanto

Valladolid

Valladolid konzentriert sich jetzt nur auf den Aufstieg in die Primera. Der Aufstieg ist zwar immer noch nicht ganz sicher geschafft, da die Punkteunterschiede zwischen den Teams gering sind, aber Valladolid teilt sich den ersten Tabellenplatz und verliert schwer Spiele. Das ist auch eine Bedingung um den Aufstieg schaffen zu können. In dieser Saison konnte nur Lugo die Mannschaft bezwingen und zwar Ende August. Danach haben die heutigen Gäste zehn Meisterschafts- und zwei Pokalspiele abgelegt. Keines davon haben sie verloren.

Im Rahmen des Pokalwettbewerbs sind sie in der vierten Runde und dabei haben sie zwei starke Zweitligisten Sporting und Girona bezwungen. Im Rahmen der Meisterschaft spielt Valladolid immer ungewisse Partien, während fast alle Siege  knapp waren. Die Mannschaft kassiert schwer Gegentore. Nur Auswärts bei Albacete gab es auf beiden Seiten Tore und zwar endete das Spiel 4:3. Trainer Rubi macht hauptsächlich minimale Veränderungen der Startelf. Jeffren hat an der Angriffsspitze Diaz rausgeschoben, während die verletzten Innenverteidiger Marc Valliente sowie Offensivspieler Alfaro und Roger nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Valladolid: Varas – Chica, Llorca, Rueda, Pena – Timor, Leao – Bergdich, Oscar Gonzalez, Mojica – Jeffren

Sabadell – Valladolid TIPP

Wir erwarten ein für Valladolid übliches Spiel, also eine sehr kompakte Abwehr, während der Angriff eher im Hintergrund sein wird. Sabadell ist eine klassische Heimmannschaft und wäre gegen so einen starken Rivalen auch mit einem Remis zufrieden. Das heißt also, dass die Gastgeber nicht vorpreschen werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!