Saragossa – Granada, 11.03.13 – Primera Division

Zum Abschluss dieser Runde der Primera Division haben wir ein klassisches Kellerderby. Die beiden Mannschaften befinden sich vor diesem Duell nämlich knapp oberhalb der Gefahrenzone. Saragossa belegt nämlich den 17. Tabellenplatz und hat einen Punkt weniger auf dem Konto als die Gäste aus Granada, die einen Platz besser platziert sind. Viele Höhen und Tiefen hatten beide Teams in dieser Saison und momentan befinden sie sich beide in einer schlechten Form. Die Gastgeber befinden sich nämlich schon lange in einer schlechten Form, während die Gäste in einer Serie von drei Niederlagen sind. Im Hinspiel hat Saragossa einen 2:1-Sieg in Granada gefeiert, während in der vergangenen Saison beide Mannschaften jeweils einen 1:0-Heimsieg gefeierte haben. In dieser Saison trafen sie auch im Pokal aufeinander und wieder haben die Heimmannschaften minimale Siege verbucht, aber Saragossa war erfolgreicher und zwar aufgrund des Auswärtstreffers. Beginn: 11.03.2013 – 20:30

In Saragossa dauert die Krise schon lange, sodass sie zufrieden sein können, dass sie noch nicht in der Abstiegszone sind. Seit neun Runden haben sie nicht gewonnen und zwar seit Beginn der Rückrunde. Da ist noch ein Doppelspiel gegen Sevilla im Pokal, sodass sie 11 sieglose Spiele absolviert haben. Es ist interessant, dass sie die letzten beiden Siege in der Ferne geholt haben, sodass sie auf einen Heimsieg seit November warten. Es ist klar, dass sie mit 11 gewonnenen Punkten die schlechteste Heimmannschaft der Liga sind. Sie sind auch die einzige Mannschaft in der Liga, die mehr Punkte auswärts als zuhause ergattert hat. Vor zwei Runden haben sie gegen Valencia 2:0 geführt, aber am Ende gab es nur ein Remis. Am letzten Spieltag kassierten sie eine 0:2-Niederlage gegen Getafe in der Ferne. Das größte Problem ist die Verletzung des ersten Torwarts Roberto, während der Reservetorwart Leo Franco gesperrt ist, sodass Alcolea aus der zweiten Mannschaft im Tor steht. Ausfallen wird auch der gesperrte Verteidiger Loovens sowie der verletzte Apono.

Voraussichtliche Aufstellung Saragossa: Alcolea – Sapunaru, Alvaro Gonzales, Paredes, Abraham – Jose Mari, Movilla – Victor Rodriguez, Babović, Montanes – Helder Postiga

Die Gäste aus Granada sollten auf keinen Fall in der Gefahrenzone verweilen, zumal sie sich in der Winterpause zusätzlich verstärkt haben. Dies brachte ihnen eine erfolgreiche Serie, in der sie sogar Real aus Madrid bezwungen haben, aber in den letzten drei Duellen haben sie ebenso viele Niederlagen kassiert, sodass sie wieder am Anfang sind. Man muss dazu sagen, dass sie keinen günstigen Spielplan hatten. Sie haben Barcelona zuhause empfangen und in diesem Duell waren die in Führung, die sie aber am Ende abgegeben haben. Im Kellerderby gegen Celta in Vigo wurden sie bezwungen, aber die Niederlage aus der letzten Runde, als sie im eigenen Stadion von Mallorca geschlagen wurden, war besonders schmerzhaft. In allen drei Niederlagen lautete das Ergebnis 1:2. Gegen Mallorca waren sie ebenfalls in Führung, die sie nicht gehalten haben. Das Gegentor zur Niederlage kassierten sie in der Nachspielzeit. Der rechte Außenspieler Nyom war kartenbedingt nicht dabei, aber jetzt kehrt er ins Team zurück, während Torje anstelle von Buonanotte spielen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Tono – Nyom, Inigo Lopez, Mainz, Siqueira – M.Rico, Recio – Torje, Nolito – Ighalo, El-Arabi

Diese beiden Mannschaften kämpfen mit den gleichen Problemen und zwar mit den Heimspielen und der Ineffizienz, sodass sie die gleiche Anzahl von erzielten Toren und kassierten Gegentoren haben. Da ein großer Einsatz in diesem Match ist, können wir ein sehr vorsichtiges Spiel auf beiden Seiten erwarten, in dem der Abwehr eine große Aufmerksamkeit gewidmet wird und dementsprechend können wir ein torarmes Spiel erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Saragossa – Granada