Sporting Gijon – Rayo Vallecano 12.02.2016, Primera Division

Sporting Gijon – Rayo Vallecano / Primera Division – Hier haben wir ein Kellerduell zwischen zwei Teams, die sich über der Abstiegszone befinden, aber nicht weit von ihr entfernt sind und genau deswegen sind Punkte für beide Teams sehr wichtig. Sporting spielte ein Duell weniger, und zwar das Duell gegen Barcelona, so dass sie keine großen Erwartungen hegen sollten. Derzeit haben sie gerade mal einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone. Sporting hinkt einen Punkt hinter Rayo Vallecano hinterher und beide Teams verbuchten jeweils sechs Siege. Die aktuelle Spielform beider Teams ist ziemlich gut und Sporting hat eine Serie von drei niederlagenlosen Duellen, während es bei Rayo vier niederlagenlose Duelle sind. Im ersten Saisonteil verbuchte Rayo Vallecano in ihren gemeinsamen Duell einen 2:1-Heimsieg. Beginn: 12.02.2016 – 20:30 MEZ

Sporting Gijon

Nach einer Serie von sechs sieglosen Duellen, in denen sie sogar fünf Niederlagen einstecken mussten, sind sie endlich mal wieder in Fahrt gekommen und alles begann mit dem besten Duell der Saison, in dem sie einen überzeugenden 5:1-Heimsieg gegen Real Sociedad verbucht haben. Wie wertvoll dieser Sieg für sie war, konnte man am besten in der nächsten Runde sehen, als sie einen 1:0-Auswärtssieg gegen Valencia verbucht haben. In der letzten Runde konnten sie dennoch keinen Heimsieg verbuchen, denn sie fuhren ein 1:1-Heimremis gegen Deportivo ein. Das Wichtigste für Sporting ist es aber auf jeden Fall, keine Niederlagen zu kassieren.

Trainer Abelardo hat auch die gewinnbringende Startaufstellung gefunden und eine besonders brillante Leistung erbringt der Neuankömmling Vranjes, der außen rechts agiert und Lora demnach überhaupt nicht mehr aufläuft. Interessant ist, dass Sporting so richtig in Fahrt gekommen ist, und zwar als Mittelfeldspieler Halilovic auf die Ersatzbank verbannt wurde, der eigentlich der beste Spieler des Teams war. Offensichtlich agieren die Spieler ohne ihn besser als Team. Auch in diesem Duell erwarten wir keine Auswechslungen des Trainers Abelardo und somit wird die gleiche Startelf auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Cuellar – Vranjes, Mere, L.Hernandez, Isma Lopez – Ait-Atmane, S.Alvarez – Carmona, Ndi, Jonny – Sanabria

Rayo Vallecano

Rayo ist so richtig in Fahrt gekommen und erzielt problemlos Tore und dieses Team ist derzeit in einer Serie von vier niederlagenlosen Duellen und zwar verbuchten sie zwei Siege und zwei Remis. In jedem Duell erzielen sie aber mindestens zwei Treffer und beide Male fuhren sie 2:2-Remis ein. Im Sieg gegen Celta erzielten sie drei Treffer und kassierten kein Gegentor, während sie in der letzten Runde Las Palmas 2:0 geschlagen haben. Beide Siege verbuchten sie zuhause, während sie beide Remis in der Ferne eingefahren haben. Insgesamt neun Tore in vier Duellen und sie sind schon über der Abstiegszone, was aber noch lange nicht heißt, dass sie sicher sind und sich entspannen dürfen.

Besonders wichtig ist dieses Duell, denn sie spielen gegen einen direkten Gegner und es ist erfreulich, dass sie endlich mal zu ihrem erkennbaren Spiel gefunden haben, in dem es keinen Raum für Kalkulationen gibt. Sie haben mit keinen neuen verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen, denn Ebert, Rat, Cobeno und Tono sind ja schon von früher verletzt, während einige Probleme auch Raul Baena und Neuankömmling Özbiliz hatten, die aber in diesem Duell bereit sein sollten. Trainer Jemez wird die Aufstellung sicherlich nicht ändern, da die Startelf wirklich gut spielt. Dies bedeutet dann zugleich, dass die Neuankömmlinge, die in diesem Winter geholt wurden, auf ihre Gelegenheit wieder mal auf der Ersatzbank warten werden.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano: J.Carlos – Quini, Ze Castro, D.Llorente, Tito – Trashorras, Raul Baena – P.Hernandez, Jozabed, Bebe – Miku

Sporting Gijon – Rayo Vallecano TIPP

Beide Teams weisen eine gute Spielform vor und dies könnte ein ausgeglichenes Duell sein, wobei man nicht vergessen darf, das Sporting der Gastgeber ist und dies ein Vorteil ist. Rayo spielt in der Ferne gut, aber sie schaffen es nicht, Auswärtssiege zu verbuchen und ein Remis ist ihre Höchstleistung. Rayo wäre auch in diesem Duell mit einem Punkt zufrieden und ein Remis ist ja auf jeden Fall möglich, wobei Sporting dem Sieg viel näher ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Sporting

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€