bilbaoDiese Woche sind auch die ersten Begegnungen des Viertelfinales im spanischen Königscup auf dem Programm. Im ersten Duell, das wir analysieren werden, werden sich am Mittwochabend zwei Mitglieder der Primera Division treffen und zwar Athletic Bilbao und Mallorca, die momentan durch neun Tabellenpunkte getrennt werden und zwar zu Gunsten des Teams aus der Hauptstadt vom Baskenland. In ihrem Meisterschaftsduell dieser Saison in Palma de Mallorca gab es keinen Sieger (1:1), während letztes Jahr beide Teams auf  heimischem Terrain Siege verbucht haben. Beginn: 18.01.2012. – 20:00 

Für die Mannschaft von Athletic ist das kein großes Wunder, denn sie gelten schon seit Jahren als eine ungastfreundliche Mannschaft der Primera Division. Somit haben sie auch letztes Wochenende in der Primera die größte diesjährige Überraschung, die Mannschaft von Levante mit 3:0 auseinandergenommen. Das hat ihnen dann auch den langersehnten Tabellenfortschritt gebracht, wo sie sich jetzt auf dem fünften Platz befinden. Vor dieser Begegnung haben sie übrigens auch beim Rückspiel des Achtelfinales im Königscup, auch vor den eigenen Fans noch einen überzeugenden Sieg gefeiert und zwar mit 4:0 gegen den Zweitligisten Albacete. Trainer Bielsa kann wirklich mit der Leistung seiner vordersten Spieler zufrieden sein, die von dem spanischen Nationalspieler Llorent angeführt werden. Aber genauso müssen wir erwähnen, dass auch die Abwehr von Athletic sehr sicher wirkt, denn in den letzten fünf Matches (drei im Cup und zwei in der Meisterschaft) haben sie keinen einzigen Gegentreffer kassiert. Somit werden sie wahrscheinlich mit der gleichen letzten Reihe auch in diesem Match gegen Mallorca auftreten. Auch der Rest der Mannschaft sollte keine Veränderungen erleben, da es nach so einer großartigen Serie von sogar fünf Siegen und vier Remis absolut keinen Grund dafür gibt. Dabei haben sie sogar auf drei Seiten gespielt. Nicht dabei sind immer noch drei verletzte Spieler und zwar Defensivspieler Ocio und Castillo, sowie Mittelfeldspieler Gurpegi.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic: Iraizoz – Iraola, Amorebieta, Javi Martinez, Aurtenetxe – Iturraspe, de Marcos – Susaeta, Herrera, Muniain – Llorente Werbung2012

Was die Leistung von Mallorca in dieser Saison betrifft, kann man sie als solide bezeichnen, da sie seit dem letzten Jahr mit großen finanziellen Problemen zu kämpfen haben. Deswegen konnten sie im Laufe der Sommertransferzeit keine besseren Verstärkungen holen. Aber auch bei all den Problemen haben sie es geschafft, ins Viertelfinale des Königscups zu kommen, während sie auch in der Primera nach 18 gespielten Runden den 16. Platz belegen und einen Punkte mehr als Gijon haben, der ersten Mannschaft die sich in der Abstiegszone befindet. Nur drei Runden davor sind sie auch in dem oberen Tabellenteil gewesen, haben aber zwei Niederlagen und ein Remis verbucht. Sie haben nur im Rückspiel des Achtelfinales im Cup brilliert, als sie auf eigenem Stadion die Mannschaft von Real Sociedad mit sogar 6:1 deklassiert haben. Auf diese Weise haben sie den Rückstand aus dem ersten Match in San Sebastian, als es 2:0 für die Gastgeber gewesen ist aufgeholt. Durch diesen großen Sieg motiviert, haben die Schützlinge des Trainers Caparrosa letztes Wochenende die Meisterschaftsbegegnung mit dem Leader der Primera, Real Madrid sehr aggressiv gestartet. Sie haben sogar durch den Treffer des israelischen Stürmers Hemed bis zur 70. Minute geführt, mussten aber im Finish vor Mourinhos Maschinerie doch nachgeben. Also endete dieses Duell mit dem Sieg der Gäste von 2:1. Nach diesem schweren Spiel, wird es für die Fußballer von Mallorca sicher ganz schwierig sein es mit den Basken aufzunehmen, auch wenn sie keine größeren Problem mit der Abwesenheit der Spieler haben.

Voraussichtliche Aufstellung Mallorca: Aouate – Cendros, Chico, Ramis, Caceres – Pereira, Tissone, Joao Victor, Castro – Casadesus, Hemed

Wir haben in unserer Analyse angedeutet, dass sich der Gastgeber im Gegensatz zu seinen Rivalen von Palma de Mallorca in diesem Moment in einer viel besseren Form befindet. Die Gäste sind nach der Begegnung mi Real Madrid auch zu erschöpft. Also sollte Athletic hier einen sicheren Sieg und einen Vorsprung von mindestens einem Tor vor dem Rückspiel, das schon in sieben Wochen auf dem Programm steht, erlangen.

Tipp: Sieg Atheltic

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei hamsterbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010