wetttippsIn der Pause zwischen den Qualifikations- und Meisterschaftsmatches auf den europäischen Spielfeldern werden nur ein paar Klubs aus den niedrigeren Ligen aktiv sein. Wir haben die etwas interessanteren Duelle der zweiten Runde des spanischen Cups rausgesucht, wo auch ein paar Zweitligisten ihre Kräfte messen werden. In einem dieser Matches wird der ehemalige spanische Meister Deportivo in seinem Stadion die Mannschaft von Girona FC empfangen und er gilt natürlich als großer Favorit, auch wenn sie in der letzten Meisterschaftsrunde eine unangenehme Heimniederlage gegen Hercules, auch ein ehemaliges Mitglied der Primera Division erlebt haben. Beginn: 07.09.2011 – 20:00

Den Fußballern von Deportivo La Coruna ging, bei diesem Spiel, vor allem im offensiven Teil nicht viel von der Hand. Das ist auch letztes Jahr ihr Hauptproblem in der spanischen Eliteklasse gewesen, wo sie übrigens nach mehr als zwei Jahrhunderten rausgefallen sind. Natürlich möchten ihre Fans dass sie diese Saison schnellstens in die Primera Division zurückkommen, auch wenn sie im Sommer ohne ein paar sehr gute Spieler geblieben sind, wie z.B. den Angriffsspieler Adrian, Mittelfeldspieler Ruben Perez und Innenverteidiger Rodrigue und Lopa. Gleichzeitig wurden auch ein paar durchschnittliche Spieler herangeholt, von denen nur Mittelfeldspieler Borja und Verteidiger Ayoze in der Startaufstellung sein sollten. Der neue Trainer Oltra wird versuchen aus den erfahreneren Spielern, wie Mittelfeldspieler Valerona, Alvarez und Vazquez und Verteidiger Manuel Pablo das Maximum herauszuholen. Alle diese vier Spieler werden die Begegnung mit Girona verpassen, um sie so gut wie möglich für die nächsten Meisterschaftsauftritte zu erholen. Sie müssen dort nämlich, nach der ungemütlichen Niederlage gegen Hercules so schnell wie möglich wieder in Form kommen. Neben ihnen wird Trainer Oltra auf der Bank wahrscheinlich auch den argentinischen Innenverteidiger Colotta lassen. Er ist der Schütze des einzigen Tors im Sieg gegen Huelvo, in der zweiten Runde der Segunda Division gewesen. Anstatt der verletzten Angriffsspieler Riki und Game wird dieses Mal der Zweier Lassad-Xisco im Vordergrund sein.

Voraussichtliche Aufstellung Deportivo: Aranzubia – Laure, Aythami, Ze Castro, Ayoze –Borja, Dominguez, Saul, Salomao – Lassad, Xisco{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft von Girona ist denen, die das spanische Fußball nicht so sehr verfolgen relativ unbekannt, da sie seit langer Zeit nicht in der stärksten Klasse aufgetreten ist, während sie letztes Jahr nach vielem Hin und Her am Ende doch den soliden 11. Platz eingenommen haben. Der Junge Trainer Agne ist danach ohne die zwei besten Schützen, Despotovic und Peragon geblieben. Das hat man bei dieser Saisoneröffnung, als sie in zwei Matches sogar drei Treffer erzielt haben nicht so sehr gespürt. Aber anderseits ist ihre Abwehr katastrophal gewesen, was mit einer hohen Heimniederlage von 4:1 gegen Elche resultiert hat. Letztes Wochenende haben sie den Eindruck dann doch ein wenig verbessert und zwar mit dem Remis von 2:2 zu Gast bei noch einem ehemaligen Erstligisten, Almeria. Auch dieses Mal hat man gesehen dass die letzte Reihe von Girona noch nicht genug eingespielt ist und sie werden sicher noch ein paar Spiele brauchen um all das auf die Reihe zu bekommen. Von den Stürmern hat auch nur der Reservespieler Saizar ein Tor erzielt und er könnte am Mittwochabend auf dem Riazor Stadion in der Anfangsaufstellung sein. Was das Mittelfeld betrifft, sollte es da die wenigsten Veränderungen geben, da die Spieler von der Bank die Qualität, die Notwendig ist um sich dem favorisierten Deportivo entgegenzustellen nicht besitzen. In der letzten Reihe wird es zu einer notwendigen Auswechselung kommen, da in der letzten Runde der Segunda der Verteidiger Jose „rot“ geworden ist.

Voraussichtliche Aufstellung Girona: Santamaría – Luso, Rigo, Tortolero, García – Dorca, Tébar, Nieto, Moha – Benja, Saizar

Obwohl Deportivo in dieser Begegnung mit einem kombinierten und verjüngten Team auftreten wird, sollte ihr Sieg gegen die durchschnittliche Mannschaft von Girona auf keinen Fall in Frage gestellt werden. Vor allem auch da sie die Verpflichtung ihren Fans gegenüber haben sich schnellstens für die überraschende Niederlage gegen Hercules zu entschuldigen.

Tipp: Sieg Deportivo

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei 188bet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010