copa-del-reyTrotz der Tatsache, dass in dieser vierten Runde des spanischen Königscups einige Duelle der Erstligisten geben wird, scheint uns diese Begegnung zwischen dem ehemaligen Erstligisten und der derzeit angenehmsten Überraschung der Primera Division sehr interessant zu sein. Deportivo hat sogar ein hochwertigeres Team zur Verfügung obwohl diese Mannschaft in der niedrigeren Liga spielt. Auf jeden Fall wollen die heutigen Gastgeber so schnell wie möglich in die Primera Division zurückkehren. UD Levante durchlebt gerade die besten Tage seit dem Entstehen dieses Vereines. In der letzten Saison sind diese beiden Mannschaften das letzte Mal aufeinandergetroffen und zwar in der Primera Division. Beginn: 13.12.2011 – 21:00

Damals siegte Levante in La Coruna, während Deportivo in Valencia triumphierte. Insgesamt haben sie sich acht Mal direkt getroffen. Deportivo verbuchte fünf Siege und ein Remis.

Die Gastgeber aus La Coruna haben die teuerste Mannschaft in der Segunda Division und daher ist ihr einziges Ziel in dieser Saison die Rückkehr in die Primera Division, aber bisher war das nicht ganz einfach. Derzeit befinden sie sich auf dem dritten Platz. Das führende Duo ist nicht im großen Vorsprung, sodass es keinen Grund zur Sorge gibt. Darüber hinaus hat die Mannschaft aus La Coruna ihre Form in letzter Zeit sehr verbessert und in den letzten sieben Runden wurde sie nur einmal bezwungen. Es besteht aber ein großer Unterschied zwischen den Heim- und Auswärtsspielen. Im eigenen Riazor Stadion brillieren sie einfach und sie sind die Mannschaft mit den meist erzielten Punkten als Gastgeber. Nur einmal wurden sie bezwungen und zwar zu Beginn der Saison. Darüber hinaus haben sie ein Remis und sechs Siege im eigenen Stadion verbucht. Sie sind die effizienteste Heimmannschaft in der Liga und pro Spiel erzielen sie über zwei Tore im Durchschnitt. Derzeit befinden sie sich in einer Serie von vier Heimsiegen in Folge. Das schlechte ist, dass sie in den letzten fünf Heimbegegnungen zumindest ein Gegentor kassiert haben. Bisher haben sie insgesamt 21 Gegentore kassiert und in diesem Segment sind sie eine der schlechtesten Mannschaften der Liga. Im Cup haben sie bereits zwei Runden erfolgreich gemeistert, in dem sie Girona (5:1) und Alcoyano (2:1) bezwungen haben. Am Samstag haben sie zuhause Numancia im Rahmen der Meisterschaft bezwungen (3:1). Eines der Treffer erzielte der beste Torschütze der Mannschaft, Lassad. Bisher hat dieser Spieler sechs Tore verbucht. Verfolgt wird er vom Mittelfeldspieler Guardado mit fünf erzielten Treffern. Er hat im Spiel gegen Numancia ebenfalls getroffen. In den letzten zwei Spielen hat Trainer Oltra mit der gleichen Besatzung aufgetreten, so gibt es keinen Grund, daran jetzt etwas zu ändern.

Voraussichtliche Aufstellung Deportivo: Aranzubia – Laure, Ze Castro, Colotto, Ayoze – Bergantinos – Dominguez, Guardado, Valeron – Gama, Lassad.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

UD Levante ist nicht mehr so gut wie zu Beginn der Saison, genauer gesagt wie in den ersten zehn Runden. Diese Mannschaft aus Valencia hat ein wenig nachgelassen und das war zu erwarten, aber weiterhin stellen sie die angenehmste Überraschung in der Primera Division dar. Derzeit befinden sie sich auf dem hohen vierten Tabellenplatz. In den ersten zehn Runden blieben sie ungeschlagen aber danach folgten drei Niederlagen in Folge. Allerdings hat sich diese negative Serie nicht allzu viel negativ auf die Mannschaft ausgewirkt, weil sie diese Serie mit einem überzeugenden 4:0-Sieg gegen Sporting beendet haben. Nach diesem Sieg folgte jedoch das Debakel im Nou Camp Stadion gegen Barcelona (5:0). Am letzten Spieltag kehrten sie wieder auf die Erfolgsspur zurück, in dem sie den unnagenehmen FC Sevilla mit 1:0 bezwungen haben. Das war die erste Auswärtsniederlage von Sevilla in dieser Saison und somit ist der Erfolg von Levante noch bedeutsamer. Den einzigen Treffer erzielte der Abwehrspieler Nano, der aufgrund der Verletzung im Spiel gegen Barcelona gefehlt hat, aber es stellte sich heraus, dass er zum richtigen Zeitpunkt ins Team zurückgekehrt ist. Die Startelf ist etwa die gleiche in allen Spielen und die Veränderungen finden nur unter Zwang statt. Da diesmal nur del Horno ausfällt, wird die gleiche Besatzung wie gegen Sevilla auflaufen und zwar mit Kone an der Spitze. Mit fünf erzielten Treffern ist er zusammen mit Juanlu der beste Torschütze der Mannschaft, aber Kone hat mit seinem Treffer das Spiel gegen Real Madrid entschieden.

Voraussichtliche Aufstellung Levante: Munua – Javi Venta, Ballesteros, Nano, Juanfran –  Xavi Torres, Farinos – Valdo, Barkero, Juanlu – A.Kone.

Obwohl sie nicht in der gleichen Liga spielen kann man ruhig sagen, dass Deportivo qualitativ mindestens ebenso gute Mannschaft wie Levante hat.  Levante spielt sehr gut und die Mannschaft, die unter anderem Real Madrid und FC Sevilla bezwungen hat, sollte man nicht unterschätzen. Allerdings waren diese beiden Siege zuhause erzielt, wobei sie jetzt in der Ferne gegen die Heimmannschaft aus La Coruna spielen müssen. Die Gastgeber werden sicherlich versuchen, zum irgendeinem Vorteil in dieser ersten Begegnungen zu kommen, während sich Levante auf das Rückspiel vor eigenen Fans verlassen wird.

Tipp: Asian Handicap 0 Deportivo

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei 12bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010