Tipp Copa del Rey: FC Barcelona – Real Madrid CF

barcelonaAm Ende dieses sehr reichen und interessanten Fußballtages werden wir wieder die Gelegenheit bekommen den „El Clasico“ zu sehen und zwar schon das fünfte Mal in dieser Saison. Nachdem sie nämlich im ersten Match des spanischen Supercups im Santiago Bernabeu Stadion unentschieden gespielt haben, haben die Fußballer von Barcelona mit dem ersten Heimsieg im Rückspiel auch die erste Trophäe in dieser Saison gewonnen. Dann haben sie auch in den nächsten zwei Matches gezeigt, dass sie in diesem Moment absolut dominant gegenüber ihren großen Rivalen Real Madrid sind. So haben die Schützlinge von Trainer Guardiola Ende letzten Jahres in Madrid mit 3:1 in der Primera Division gefeiert. Beginn: 25.01.2012. – 22:00

Dann vor sieben Tagen auf dem gleichen Terrain auch im ersten Match des Viertelfinales des spanischen Königscups haben sie einen Sieg von 2:1 verbucht, obwohl sie dieses Mal gleich am Anfang einen Rückstand von einem Tor gehabt haben.

Das zeigt uns eigentlich nur wie sehr die Mannschaft von Barcelona in diesem Moment psychisch stärker ist als ihre großen Rivalen aus Madrid. Natürlich sind viele der Meinung, dass sie mit dem dreifachen besten Spieler der Welt, Messi auch den stärkeren Spielkader haben. Aber das haben sie immer noch nicht auf die richtige Art in der Meisterschaft ausgenutzt, wo sie nach 19 Runden mit fünf Punkten hinter Real im Rückstand sind. Das ist hauptsächlich wegen ihrer Indolenz in manchen Spielen, wo sie sogar fünf Remis und eine Niederlage verbucht haben. Aber in den letzten zwei Runden haben sie wieder tolle Partien in den Duellen gegen Betis und Malaga gezeigt, wo sie jeweils vier Treffer erzielt haben. Das ist sicherlich ermutigend, da sie im Weiterverlauf der Saison auf einen Fehler der Madrider warten müssen, damit sie sich ihnen wenigstens auf drei Punkte Rückstand nähern. Aber davor müssen sie dieses Rückspiel im Königscup spielen, wo sie sicherlich auch eine große Unterstützung von den Tribünen aus haben sollten, aber auch viel mehr Raum zum spielen, da sich auch die Gäste öffnen müssen, wenn sie mindestens zwei Treffer erzielen möchten, die sie jetzt brauchen um weiterzukommen. Was die Aufstellung betrifft, sollte es keine Veränderungen im Gegensatz zum Match von vor sieben Tagen geben, während immer noch die verletzten Villa, Afellay und Fontas nicht in der Konkurrenz sind, sowie Keita, der bei der Afrikanischen Meisterschaft ist.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Pinto – Dani Alves, Pique, Puyol, Abidal – Busquets, Xavi, Iniesta – Messi, Fabregas, Sanchez Werbung2012  

Wir haben schon gesagt dass Real trotz dieser letzten Misserfolge in den Duellen gegen Barcelona, in der Meisterschaft immer noch einen Vorsprung von fünf Punkten hat, aber ihren Fans reicht das auch nicht aus. Sie haben letztes Wochenende im Duell gegen Athletic Bilbao, auch wenn sie mit 4:1 gesiegt haben, mehrmals den Trainer des Königsklubs, den charismatischen Portugiesen Mourinho ausgebuht. Dass in ihrer Umkleidekabine in letzter Zeit irgendetwas nicht stimmt bestätigen sicherlich auch die immer Öfteren Streitigkeiten zwischen ihm und den einzelnen Spielern, wie Ramos und Casillas, die übrigens nur etwas mehr Respekt bei den Trainings gefordert haben. Wir müssen hier auch das letzte Problem von Pepe erwähnen, der den Fernsehaufnahmen nach, Messi absichtlich nach einem Duell gefault hat, aber der Schiedsrichter hat das nicht rechtzeitig gemerkt, während auch der spanische Verband nachträglich keine Entscheidung über eine Suspension gebracht hat. Aber Mourinho hat entschieden dass er seinen Innenverteidiger nach Barcelona gar nicht mitnimmt, unter der Ausrede er sei verletzt, um die heimischen Fans nicht zuzüglich zu verärgern. Anstatt ihm wird auf dieser Position der junge Varane spielen. Auch Arbeloa kommt nach abgelaufener Strafe wieder zurück, was bedeutet dass auch Coentrao ins Mittelfeld gehen wird, wo er zusammen mit Diarra und Xabi Alonso wirken wird, während auch dieses Mal den Angriff von Real der mörderische Dreier Higuain-Benzema-Ronaldo ausmachen wird. Nicht dabei sind nur die verletzten Mittelfeldspieler Khedira und Di Maria.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Casillas – Arbeloa, Sergio Ramos, Varane, Marcelo – Diarra, Xabi Alonso, Fabio Coentrao – Higuain, Benzema, Ronaldo

Nach noch einem großen Triumph von Barcelona im Santiago Bernabeu Stadion glauben wir dass die ziemlich selbstbewussten Schützlinge des Trainers Guardiola das gleiche auch vor den eigenen Fans wiederholen werden, vor allem da auch die Gäste ein etwas offensiveres Spiel angekündigt haben. Somit werden Messi und die anderen noch mehr Raum für ihre Meisterstücke haben.

Tipp: Sieg Barcelona

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei hamsterbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Neben dem Sieg von Barcelona haben wir uns hier auch für den Tipp mit vielen Treffern entschieden und zwar hauptsächlich weil das Ergebnis aus dem ersten Match sicherlich ein sehr offenes Spiel auf beiden Seiten verspricht.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei gamebookers (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010