Tipp Copa del Rey: FC Barcelona – Valencia CF

barcelonaAuch vor den ersten Spielen ist es klar gewesen dass es sich hier um ein viel interessanteres Match des Halbfinales handelt. Das erste Spiel hat die Fortsetzung der Ungewissheit gebracht, obwohl Barcelona jetzt ein noch größerer Favorit ist. Aber sie haben im ersten Spiel keinen Vorsprung sichern können und man sollte Valencia auf keinen Fall abschreiben. Es ist 1:1 gewesen, Valencia hat sogar geführt, also ist auch beim Rückspiel alles möglich. Auch in der Meisterschaftsbegegnung ist es im Mestalli Stadion unentschieden gewesen. Die letzten Matches im Nou Camp Stadion geben den Gästen keinen Grund zur Hoffnung, da es sogar 4:0 oder 6:0 für die Katalonier gewesen ist. Beginn: 08.02.2012. – 21:00

Barcelona ist definitiv nicht in ihrer richtigen Form und sie sollten deswegen sehr vorsichtig sein. Man erinnert sich nicht mehr daran wann Barcelona das letzte Mal drei Matches ohne Sieg in Folge hatte und genau das ist in der letzten Zeit passiert. Sie haben drei Remis verbucht. Zuerst gegen Real im Rückspiel des Viertelfinales, was noch akzeptabel gewesen ist, da sie ins Halbfinale gekommen sind, aber dann haben sie bei Villarreal zwei sehr wichtige Meisterschaftspunkte verpasst. Im ersten Match gegen Valencia habe sie dann auch unentschieden gespielt. Sie haben am Samstag endlich einen Sieg verbucht und zwar zu Hause gegen Real Sociedad, aber das ist kein hervorragendes Spiel gewesen, da das Endergebnis 2:1 gelautet hat. Neben der etwas schlechten Form hat Guardiola auch Probleme mit den Verletzungen von sehr wichtigen Spielern, wie Iniesta, Villa und Pedro. Nicht dabei sind Fontas und Afellay. Gegen Sociedad hat Guardiola Xavi und Sanchez auf der Bank gelassen und in der Startfünf sind u.a. auch Cuenca, Tello und dos Santos gewesen. Pique, Busquets und Abidal haben erst im Finish gespielt. Also könnte man meinen dass Guardiola in diesem Match bewusst ein Risiko eingegangen ist. Gegen Valencia darf er so etwas nicht machen und auf das Terrain wird wahrscheinlich die stärkste Aufstellung rauslaufen, um nicht eine ungemütliche Überraschung zu erleben.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Pinto – Dani Alves, Pique, Puyol, Abidal – Busquets, Xavi – Thiago Alcantara, Fabregas – Messi, Sanchez Werbung2012 

Auch Valencia spielt in letzter Zeit nicht den Ambitionen gemäß. Sie sind in eine lange Serie ohne einen Sieg geraten. In diesem Jahr haben sie nur zweimal den Stadtrivalen Levante im Viertelfinale des Cups besiegt. In der Meisterschaft haben sie eine Serie von drei Remis und wenn man dem noch das Remis gegen Barcelona im ersten Match dazugibt, sind das schon vier unentschiedene Ergebnisse in Folge. Aber das letzte Remis ist ein gutes Ergebnis, da sie in Madrid bei Atletico gespielt haben, wo sie mit einem sehr disziplinierten und verantwortlichen Spiel dem Gegner wiederstehen konnten. Sie haben kein Gegentor kassiert. Also ist es im „Vicente Calderon“ 0:0 gewesen und das ist ein Ergebnis dass ihnen vor diesem Match sicher Selbstvertrauen gibt. Es wird schwer sein so etwas zu weiderholen, aber dieses Ergebnis bringt sie sowieso nicht ins Finale, also werden sie sich doch etwas öffnen. Trainer Emery hat auch in Madrid nicht mit einer defensiven Aufstellung gesielt, hat ihnen aber andere Aufgaben gegeben. Banega hat ausgeruht und Piatti hat die Gelegenheit vor Jonas bekommen. Feghouli ist wegen Karten nicht dabei gewesen und auf seiner Position ist Pablo Hernandez aufgetreten, während Soldado im zweiten Teil ausgewechselt wurde, damit er sich wahrscheinlich ein wenig für dieses Match erholt. Valencia könnte im Nou Camp Stadion in der momentan stärksten Aufstellung rauslaufen. Das einzige Dilemma ist für Emery wahrscheinlich, ob er mit Jonas oder Piatti starten soll. Piatti hat in letzter Zeit mehr geleistet.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Diego Alves – Miguel, Rami, Victor Ruiz, Mathieu – Albelda, Banega – Feghouli, Piatti, Jordi Alba – Soldado 

Nachdem ihr Match im Rahmen des Halbfinales im Königscup mit dem Ergebnis 1:1 geendet hat, haben die Gäste aus Valencia in diesem Rückspiel keine andere Wahl, als etwas riskanter zu spielen, während die Katalonier auf eigenem Terrain sowieso immer ein Tor mehr wollen. Also sollte es auch dieses Mal im Nou Camp Stadion zu einem Tor-Fest kommen.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010